Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Hier kann alles andere angeboten und gesucht werden.
Benutzeravatar
scout
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 15:22
Wohnort: Monschau
Kontaktdaten:

Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von scout » Mittwoch 5. Februar 2020, 13:01

Frage an die AusGEwanderten.

Wie habt Ihr das gemacht, vor dem Umzug, mit Handy- Verträgen, Zeitungs- Abos, Versicherungen usw.

Ist Auswandern ein Kündigungsgrund oder muss man sich an die Modalitäten halten und u.U. bis zu Kündigungsterminen weiter bezahlen, für Leistungen, die man ja gar nicht mehr in Anspruch nehmen kann.
Gruß noch aus der Eifel

Scout Erich



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2425
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 5. Februar 2020, 13:49

Ich habe damals alles gekündigt. O2 bot mir an, mir einfach DSL am neuen Wohnort bereitzustellen. Auf meine Nachfrage: "Oh, toll, und das in Sibirien??" haben sie es dann sein lassen. :D

Benutzeravatar
scout
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 15:22
Wohnort: Monschau
Kontaktdaten:

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von scout » Mittwoch 5. Februar 2020, 14:51

Danke schonmal, was mich interessiert:

Du durftest vor Ablauf von Verträgen aussteigen?

Eigentlich klar, weil juristisch bei dem Vertrag die Geschäftsgrundlage entfällt.
Gruß noch aus der Eifel

Scout Erich

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 703
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von Bobsie » Mittwoch 5. Februar 2020, 17:12

Ich bin bei Vodavone nicht rausgekommen und bei Kartina TV auch nicht, obwohl beide Firmen ihr Produkt nicht nach Russland liefern konnten. Ich habe die Abbuchungen zurückgeholt und dann war Ruhe. Nur ein Schufa Eintrag, was solls :shock: :shock: Damit kann man in Russland leben.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12017
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von Norbert » Mittwoch 5. Februar 2020, 17:54

Als ich O2 abgeschlossen habe, wurde mir versichert, dass die Mindestlaufzeit nur gilt, wenn man an einen Ort umzieht, wo O2 einen Service anbietet. Dies ist in Russland nicht der Fall, weswegen man Sonderkündigsrecht haben müsste. Theoretisch. Mit viel Geduld.

Meine Abos habe ich gegen Mehrpreis nach Sibirien schicken lassen.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2425
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 5. Februar 2020, 18:06

scout hat geschrieben:
Mittwoch 5. Februar 2020, 14:51
Du durftest vor Ablauf von Verträgen aussteigen?
Ja, aber das war vor fünf Jahren. Welche Knebelverträge jetzt üblich sind, weiß ich nicht. :-)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11178
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 6. Februar 2020, 17:57

Ich habe damals eigentlich nur die Rundfunkgebühr gekündigt. Krankenversicherung(privat) hab ich noch über nen Jahr weiter laufen lassen. Handy(seit 14 Jahren nur noch Prepaid) hab ich heute noch. Handyvertrag ist Handyvertrag....dafür hat man ja z.B. auch ein schickes Handy bekommen, vom Netzanbieter. Ob man sich da so einfach kündigen kann, wie es bei Norbert ging, müsste man wohl individuell herausfinden. Nofalls musst Du den Vertrag halt bis Ende der Mindestlaufzeit weiter zahlen, wenn Du keinen Ärger bekommen willst.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1055
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von inorcist » Donnerstag 6. Februar 2020, 18:10

Bei mir lief alles eigentlich relativ problemlos mit der Abmeldebescheinigung. Manche Anbieter haben vorab auch ein Schreiben mienes Arbeitgebers akzeptiert, dass ich für unbestimmte Zeit entsendet werde. Lediglich mit der Bitte, dass ich die Abmeldebescheinigung noch nachreichen werde. Ein Anbieter wollte glaube ich noch zusätzlich eine Kopie meiner russischen Registrieurung haben.

Probleme gab's aber wirklich keine.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 703
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von Bobsie » Donnerstag 6. Februar 2020, 20:09

Die eifachste Sache war der Stromanbieter: Rufen sie uns bitte am Tag der Wohnungsaufgabe an und geben sie und den Zählerstand. 2 Tage später erhielten wir eine Mail mit dem +Restbetrag, der dann 14 Tage später auf dem Konto war.
Daran sieht man doch, dass die Telefonanbieter mit ihren Verträgen nur zusätzlich Geld machen wollen, ohne eine Leistung zu erbringen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11178
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Laufende Verträge, Abos usw. bei Auswanderung

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 6. Februar 2020, 22:06

Bobsie hat geschrieben:
Donnerstag 6. Februar 2020, 20:09
Daran sieht man doch, dass die Telefonanbieter mit ihren Verträgen nur zusätzlich Geld machen wollen, ohne eine Leistung zu erbringen.

Nicht wirklich zu Ende gedacht....
Vorher natürlich noch schön das 800Eur Smartphone für 25eur zum Vertragsabschluss mitgenommen. Meinst, sowas fällt vom Himmel? Wer solche Boni nicht nutzt, der ist auf Prepaid und fertig...

Warum eine Mindestvertragslaufzeit wohl Mindestvertragslaufzeit heisst? :lol:
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“