Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von Jochen » Samstag 8. November 2014, 11:38

Die Geschichtsfragen sind halt absehbare Klassiker, mit etwas Allgemeinwissen und Logik kein Problem. Nur die Dekabristenfrage wusste ich nicht. Zumindest irgendwann im Dezember. :roll: :D

In Deutschland wären das Fragen zur Schlacht im Teutoburger Wald, König Otto, Karl der Große, die Goldene Bulle, 30jähriger Krieg, Reichseinigung, Bismarck, Sozialversicherung usw.
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von fugen » Samstag 8. November 2014, 14:28

Jochen hat geschrieben:Die Geschichtsfragen sind halt absehbare Klassiker, mit etwas Allgemeinwissen und Logik kein Problem. Nur die Dekabristenfrage wusste ich nicht. Zumindest irgendwann im Dezember. :roll: :D

In Deutschland wären das Fragen zur Schlacht im Teutoburger Wald, König Otto, Karl der Große, die Goldene Bulle, 30jähriger Krieg, Reichseinigung, Bismarck, Sozialversicherung usw.
Wieso Klassiker, Geschichte wiederholt sich doch :-D

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von Dietrich » Samstag 8. November 2014, 15:10

fugen hat geschrieben:Glückwunsch zum Führerschein ;-)
Jetzt nur noch meine Frage an dich: da wir ja alle wissen wie es mit Frauen und Technik ist müssen alle Frauen, die in der RF den Führerschein haben, Kfz-Monteure sein?!
Täuscht es oder hast du da wieder versucht was negativ darzustellen?
Du täuscht dich und zeigst, dass du mein Beispiel - und das ist kein Vergleich also nix mit Äpfel und Birnen - überhaupt nicht verstehen WILLST.
Aber das ist ja nichts Neues....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von fugen » Samstag 8. November 2014, 15:20

Dietrich hat geschrieben:
fugen hat geschrieben:Glückwunsch zum Führerschein ;-)
Jetzt nur noch meine Frage an dich: da wir ja alle wissen wie es mit Frauen und Technik ist müssen alle Frauen, die in der RF den Führerschein haben, Kfz-Monteure sein?!
Täuscht es oder hast du da wieder versucht was negativ darzustellen?
Du täuscht dich und zeigst, dass du mein Beispiel - und das ist kein Vergleich also nix mit Äpfel und Birnen - überhaupt nicht verstehen WILLST.
Aber das ist ja nichts Neues....
Is kla

Dann zeig mir mal auf warum ich es nicht verstehen WILL?

Ich lese von dir nur, dass mein in der RF ein Kfz-Schlosser sein muss, außer man ist ein toller Hecht und errät alle Fragen, um den Führerschein zu bekommen!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11079
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von bella_b33 » Samstag 8. November 2014, 15:53

fugen hat geschrieben: Ich lese von dir nur, dass mein in der RF ein Kfz-Schlosser sein muss
Ist bei mir schon 4 Jahre her, aber ich kann mich an keine schlimm technische Frage erinnern. Also gefühlt nicht schlimmer als DE Lappen.

Dietrich, hast Du mal ein Beispiel? Mich würde das mal interessieren. Vielleicht hatte ich auch nur Glück mit den Fragen, damals.


BTW: Ich mach grad mal spasshalber nen Online DE-Führerscheintest:
Welche Ursachen können für zu großes Spiel des Lenkrades vorliegen?

Reifenluftdruck zu hoch

Kugelgelenk der Spurstange ausgeschlagen

Lenkgetriebe defekt
Da muss man aber auch schon ein Mechaniker in einem früheren Leben gewesen sein ;)

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1036
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von inorcist » Samstag 8. November 2014, 16:29

Komisch, ich kann mich an derartige Fragen beim deutschen Führerschein gar nicht erinnern - ist allerdings auch schon 14 Jahre her. Meine Frau macht gerade den russischen und die Theorie-Fragen scheinen mir da auch recht normal zu sein. Ausser den Fragen zur ersten Hilfe vielleicht, aber das ist mein persönlicher Eindruck.

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von fugen » Samstag 8. November 2014, 19:18

Hi Silvio,
verständlich, weil es diese nicht gibt außer man ist dietrich oder mit ihm verwandt, verschwägert etc

Mag ja sein dass es nur mir auffällt aber ich stelle fest dass bei Ihm alles, egal ob Führerschein, der Gang zum Amt, wohnungssuche, Geburt, die Unterhaltungen mit anderen Menschen, in Ru schwer/unmenschlich/unfreundlich ist während bei vielen Anderen absolut nichts außergewöhnliches passiert.
Kann mich aber nur täuschen und es liegt wirklich den Anderen ;-)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11079
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von bella_b33 » Samstag 8. November 2014, 21:42

inorcist hat geschrieben:Komisch, ich kann mich an derartige Fragen beim deutschen Führerschein gar nicht erinnern - ist allerdings auch schon 14 Jahre her. Meine Frau macht gerade den russischen und die Theorie-Fragen scheinen mir da auch recht normal zu sein. Ausser den Fragen zur ersten Hilfe vielleicht, aber das ist mein persönlicher Eindruck.
Dito, bei mir ist es fast 17 Jahre her, als ich den Lappen in DE gemacht hab. Ich fand, wie schon gesagt, den DE Lappen nicht schlimm und die RU-Theorieprüfung war auch eigentlich recht logisch(oder ich hatte relativ einfache Fragen erwischt).

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von fugen » Samstag 8. November 2014, 22:35

Alte Säcke :-D

Ich war vor 16, 14 und 11 Jahren in der Fahrschule und hatte auch keine unmenschlichen Fragen.

Die Fragen in Ru, zumindest die die ich bis jetzt dort sehen konnte, stellten auch keine Probleme dar

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Neue Prüfungen für die Ausländer ab dem 01.01.2015

Beitrag von Jochen » Sonntag 9. November 2014, 11:02

Für den rosa Lappen gab es keine Technikfragen, es gab aber Fragen zum Thema Umweltschutz. Die waren lächerlich und nicht ernstzunehmen (frühes hochschalten vermeidet Lärm und hohen Verbrauch). Ab 1999/ 2000 kam die Plastikkarte und auch die Fragen wurden anspruchsvoller (frühes hochschalten und korrekter Reifendruck vermeidet Lärm und hohen Verbrauch).
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“