Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

In diesem Unterforum findet Ihr Diskussionen zu weitere russischen Regionen.
Antworten
Udo Riedel
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 22:56

Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von Udo Riedel » Sonntag 17. Juni 2012, 03:35

Hallo,

ich plane gerade eine individuelle Autotour.
Grobe Strecke ist Rostov am Don, Elista, Astrachan, dann Wolga hoch bis N.Novgorod.

Natürlich möchten wir, wenn wir schon mal da sind, auch einen Tagesausflug ins Wolgdelta machen.
nun habe ich gelesen, dass dies wegen der Nähe zu Kasachstan nur mit spezieller Genehmigung möglich ist.

Kennt sich da jemand aus?
Gilt das für das gesamte interessante (Lotusblüte) Gebiet?
Gleiche Frage zum Baskuntschak-See.

Wie bekommt man so eine Genehmigung und ist das überhaupt kurzfristig machbar?
Sollte man das Hotel in Astrachan anschreiben, dass man sowas vorhat?

Danke für Tipps und Antworten.
Udo



kalmyk
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 29. April 2011, 17:33

Re: Genehmigung Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von kalmyk » Montag 25. Juni 2012, 14:09

Für den grössten Teil des Wolgadeltas braucht man keine Genehmigung, da es sich nicht in der Grenzzone befindet. Ausnahme ist praktisch der ganze Bereich des Nationalparks, sowie die direkten "Küsten"-Zonen - wo man aber ohnehin nicht hingelangt.
Die vor Ort angebotenen Exkursionen sind sicher auch für Tagestouristen geeignet; allenfalls kann man auch selbst sich auf die Suche nach den Lotosblüten machen mit Mietwagen oder Marschrutka-Ticket:)
Blühender Lotos kann man schon am Stadtrand von Astrachan - Ausfahrt Natschalowo - im Ried erspähen; die richtig grossen Felder sind dann weiter Richtung Delta. Oft sogar in Dorfnähe - die Dorfbewohner haben zum Teil auch Lotos künstlich angepflanzt - und der breitet sich rasant aus.

Für den Baskuntschak verfüge ich über keine Info; aber aufgrund der Tatsache, dass auch dorthin Tagesausflüge für russische Touristen angeboten werden, gehe ich stark davon aus, dass der Berg Bogdo und der See selbst (mit seinen Fotosujets - im Salz verlaufende Eisenbahngeleise ..) ohne Bewilligung besucht werden kann.

Udo Riedel
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 22:56

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von Udo Riedel » Montag 25. Juni 2012, 21:19

Danke für die Info.

Also einfach mal losfahren und es wird sich was finden!?
Da wir nur zwei Tage in Astrachan sein werden, habe ich nur einen Versuch und wollte möglichst viel vorher klären.

Udo

kalmyk
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 29. April 2011, 17:33

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von kalmyk » Dienstag 26. Juni 2012, 00:12

100% sichere Info kann ich keine geben, da ich nie eine solche Tour gemacht habe. Ganz sicher gibt es aber in einigen Gemeinden des Rajons Kamyzjak und auch im Rajon Liman Lotos-Felder. Am besten zur Orientierung - falls nicht sowieso irgend ein Navigationsgerät und Karten aus dem Internet vorhanden - den Strassenatlas 1:200 000 kaufen (www.elkniga.ru).

Reisebüros hat es zB gegenüber dem Kreml, aber es sollte mehrere Anbieter geben. Evtl. im Internet recherchieren, oder vor Ort suchen.

Was das Gebiet Bolschoe Bogdo/Baskuntschak betrifft - da könnt ihr evtl. eine Exkursion gleich bei der Nationalparkverwaltung buchen und/oder andere Fragen telefonisch abklären: http://www.bogdozap.ru/tourism .. oder sonst individuelle Besichtigung, es scheint keine spezielle Bewilligung nötig zu sein.

Udo Riedel
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 22:56

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von Udo Riedel » Dienstag 26. Juni 2012, 01:20

ok, danke für die Infos.
Und wenn Du schon Kalmyk heißt:
Hast Du noch einen Insider-Tip für Elista bzw. die Strecke von Rostov über Elista nach Astrachan?
(Es ist natürlich klar, dass man sich in Elista das Zentrum mit dem Buddha ansieht)

udo



kalmyk
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 29. April 2011, 17:33

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von kalmyk » Donnerstag 28. Juni 2012, 02:10

Was für einen Tipp meintest Du in Bezug auf Rostov-Elista? Unterkunft, Sehenswürdigkeit, oder Routenwahl .. ?
(ehrlich gesagt, mein Nickname ist vielleicht ein bisschen anmassend, kenne Kalmückien nicht gut:)

Udo Riedel
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 22:56

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von Udo Riedel » Donnerstag 28. Juni 2012, 21:02

Aha - so kommt's raus ;-)

Ich wollte mich nicht beschränken. Der Tipp darf gern über die Strecke, eine Sehenswürdigkeit oder Unterkunft sein.
Googlen kann ich selber - ich dachte, Du bist vielleicht die Straße über Salsk schon gefahren und kannst mir was über den Zustand sagen.

udo

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8949
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Genehmiguing Wolgadelta und Baskuntschak

Beitrag von m1009 » Donnerstag 28. Juni 2012, 21:30

Udo Riedel hat geschrieben: Du bist vielleicht die Straße über Salsk schon gefahren und kannst mir was über den Zustand sagen.
was sollte das bringen. Strassenzustand wechselt staendig nach jedem Winter/Sommer.

Bemueh Yandex, gibt eine russische Seite, mit den km-genauen, aktuellen, Strassenzustandsberichten fast aller Strassen in der RF. Hatte die Seite vor einigen Wochen mal hier im Forum verlinkt.....
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Antworten

Zurück zu „Weitere bedeutende Gebiete in Russland“