Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Jobangebote und Stellengesuche bitte präzise und aussagekräftig beschreiben. Bitte halten Sie Stellenangebote geschlechtsneutral.
Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1543
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Donnerstag 9. Juli 2015, 14:43

Aus meiner Sicht gute Funktionskleidung, Arbeitskleidung, normale und Sicherheitsschuhe, Anzug, Oberhemd, Langbinder - je nachdem, was für einen Job du machen wirst, was du zu tun / in der Freizeit vor hast. Vernünftige Passfotos (biometrisch) auf Papier (30 x 40 mm!!!) und als Datei. Guck halt auch, wo Wohnheim und Praktikumsort sind und was so für Läden in der Nähe sind. Elektronik kostet genausoviel oder etwas weniger als in Deutschland. Elektrokleinteile (Verlängerungsschnüre, bestimmte Adapter) sind oft nur auf dem Markt zu kriegen, die Elektronikmärkte geben sich nicht damit ab. Für ein Wohnheim wären Handtücher, Geschirrtücher usw. sowie ein Multitool ganz gut. Besteck und (Koch-)Geschirr holst du aber besser nach Ankunft in der Metro oder im Auchan.

Ansonsten, überleg, was dir wichtig ist, worauf du ungern verzichtest (Kaffee, guten Tee, bestimmte andere Lebensmittel), worauf du in deiner Freizeit nicht verzichten willst. So ein wenig Bürokram ist m. E. für den Anfang sinnvoll - Schreibblock, Kulis, ein paar Briefumschläge, ein paar Bögen Blaupapier, Notizbuch (da kann dir auch jemand bestimmte Adressen oder Telefonnummern eintragen, wohin du dich u. U. wenden musst/sollst/besser nicht wendest). Nicht immer ist ein gut sortierter Bürobedarfsladen in der Nähe.

Falls du während des Praktikums diverse Dinge in Deutschland klären musst, solltest du dafür Vorsorge treffen, z. B. durch entsprechende Vollmachten für deine Eltern oder andere Vertrauenspersonen. Deine Post muss in DE ankommen und an dich weiter gehen, am besten elektronisch. Guck auch vorher, welche Verträge du während deines Praktikums kündigen möchtest und kündige vor Abreise. Der Postverkehr zwischen Deutschland und Russland und in Gegenrichtung dauert sehr lange.
Krankenkasse ist noch so ein Thema - solltest halt ohne Geeiere wieder zurückkehren können.



OlgaP
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 71
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 22:15
Wohnort: Moskau

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von OlgaP » Freitag 10. Juli 2015, 14:43

Magdeburg-Moskva hat geschrieben: Ansonsten, überleg, was dir wichtig ist, worauf du ungern verzichtest (Kaffee, guten Tee, bestimmte andere Lebensmittel),
Guten Kaffee und guten Tee (lose) kann man auch in Moskau problemlos kaufen.
Z.B. (die Webseiten sind leider nur auf Russisch).
http://www.mirespresso.ru/
http://www.cantata.ru/

Natürlich, wenn man besondere Tee- oder Kaffeesorten mag, kann die hier nicht alle kriegen.

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1543
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Freitag 10. Juli 2015, 15:02

Ich fand gerade die Kaffee-Kantate unerhört teuer. Und da mir die "Privat-" Qualität eines großen deutschen Herstellers ausreicht, also ein besseres Mittelmaß, habe ich dann immer mal - wie meine Oma zu Westreisezeiten - ein bis zwei Pfund Kaffee nach RU geschleppt.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4757
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 10. Juli 2015, 15:12

Kaffee (gemahlen und ungemahlen) und Tee (grün, schwarz, aromatisiert und pur, Kräuter) in guter, z.T. sehr guter Qualität kann man mittlerweile auch in Wladimir (tiefste Provinz im Vergleich zu Moskau) problemlos kaufen. Am bestem im Globus, auch in der METRO. Gibt es sicherlich auch in Moskau. Ich hab früher auch Kaffee mitgebracht, aber schon lange nicht mehr.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11415
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 10. Juli 2015, 15:39

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:Aus meiner Sicht gute Funktionskleidung, Arbeitskleidung, normale und Sicherheitsschuhe, Anzug, Oberhemd, Langbinder - je nachdem, was für einen Job du machen wirst, was du zu tun / in der Freizeit vor hast. Vernünftige Passfotos (biometrisch) auf Papier (30 x 40 mm!!!) und als Datei. Guck halt auch, wo Wohnheim und Praktikumsort sind und was so für Läden in der Nähe sind. Elektronik kostet genausoviel oder etwas weniger als in Deutschland.
Elektronik JEIN, okay teils genauso günstig, Musikanlagen, Standlautsprecher kosten meist deutlich mehr. Meinen Router hab ich jetzt nen Hauch unter deutschem Bestpreis bei DNS eingekauft.

Arbeitskleidung und Schuhe, auch gute Jacken: Vostokservice.
Passfotos bekommt man notfalls hier auch an jeder Ecke für 3€ in 30min hinterher geworfen

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „#Job und #Praktikum“