Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Jobangebote und Stellengesuche bitte präzise und aussagekräftig beschreiben. Bitte halten Sie Stellenangebote geschlechtsneutral.
Daniel888
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 18:30

Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Daniel888 » Dienstag 7. Juli 2015, 21:52

Hallo,

bin nach langer Suche auf dieses großartige Forum gestoßen und erhoffe mir ein wenig Hilfe von euch.

In 2 Monaten werden ich für 6 Monate einer Arbeit in Moskau nachgehen. Wohnen werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach
in dem Studentenwohnheim einer Uni.

Da ich noch nie in Russland war, wollte ich euch fragen, welche Sachen man unbedingt von Deutschland aus nach Russland mitnehmen sollte. Bspw: Winterkleidung in Deutschland oder in Russland kaufen?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11415
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 7. Juli 2015, 23:19

Mir fällt jetzt nichts ein, was man mitnehmen müsste. Ich hab, ausser meines Laptops und der Fotoausrüstung vom Prinzip nichts mit her genommen. Gibt doch eigentlich fast alles auch in RU.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Alex KA » Mittwoch 8. Juli 2015, 01:33

Bis zum Winter haben sie Moskau schon erobert, und brauchen keine Winterkleidung mehr

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von zimdriver » Mittwoch 8. Juli 2015, 10:42

Ich würde schon diese Winterstiefel mitnehmen, bei denen bis zur Hälfte das Plastik/ Gummi hochgezogen ist, wegen der Lauge auf den Wegen. Weiter würde ich mir eine warme Jacke mitnehmen. Für den Rest gibt´s Decathlon.
Für die Einstandsparty würde ich vielleicht noch Reibekäse, Parmesan, kaufen. Und wenn dann noch Platz ist, Camembert und Blauschimmel. So macht man sich Freunde heutzutage.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4756
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 8. Juli 2015, 11:27

zimdriver hat geschrieben: Weiter würde ich mir eine warme Jacke mitnehmen. Für den Rest gibt´s Decathlon.
Mein Motto wäre: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Es gibt viele Dinge, die in Deutschland einfacher zu kaufen sind und evtl. angenehmer im Tragen/Bedienen. Ist ne Frage des eigenen Standards, den man aufrecht erhalten will. Grundsätzlich gäbe es nichts, was ich als absolut ratsam für die Mitnahme empfehlen würde.
Für die Einstandsparty würde ich vielleicht noch Reibekäse, Parmesan, kaufen. Und wenn dann noch Platz ist, Camembert und Blauschimmel. So macht man sich Freunde heutzutage.
Zimdriver weiß wovon er spricht!!!!! Mit diesem Trick hat er schon nachweislichen Erfolg vorzuweisen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1096
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von inorcist » Mittwoch 8. Juli 2015, 11:51

Ein paar gute Winterschuhe und einen warmen Mantel. Ansonsten nichts besonderes. Die Situation in Moskau ist jetzt im Winter nicht mehr so schlimm, dass man spezielle Outdoor-Bekleidung braucht.

Ansonsten ist Käse in der Tat die neue Schokolade ;)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von zimdriver » Mittwoch 8. Juli 2015, 15:07

... zB heute im Büro, Sanktionskäsetisch nach 6 Minuten
IMAG0043-1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Daniel888
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 18:30

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Daniel888 » Mittwoch 8. Juli 2015, 15:57

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Kommentare!

Bezahlt werde ich von der deutschen Firma in €
Bekomme als Praktikant rund 900€, das müssten um die 57000 Rubel sein. Meint ihr es ist ausreichend, um in Moskau über die Runden zu kommen?
Moskau ist doch eine der teuersten Metropolen auf der Welt.

Wie sieht es eigentlich mit einem Bankkonto in Russland aus? Sollt ich mir eine Kreditkarte von meiner Sparkasse geben lassen und damit Geld in Russland abheben oder sollte man am besten ein Bankkonto in Russland erstellen?

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1096
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von inorcist » Mittwoch 8. Juli 2015, 20:15

Wenn deine Wohnung vom Arbeitgeber bezahlt wird, kommst du damit sehr gut über die Runden. 50 bis 60k RUB entspricht etwa dem Durchschnittslohn in Moskau.

Ich hatte bei meinem ersten längeren Russlandaufenthalt kein extra Konto angelegt und problemlos drei Monate mit EC- und Kreditkarte gelebt. Andere wiederum halten das für Geldverschwendung und schwören auf ein separates Konto. Ist vermutlich Geschmackssache.

Im Ranking der teuersten Städte ist Moskau mittlerweile gewaltig nach hinten durchgereicht worden. Die Krise macht sich eben bemerkbar.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3677
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Praktikum 6 Monate in Russland - was mitnehmen?

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 8. Juli 2015, 22:23

Daniel888 hat geschrieben:Bekomme als Praktikant rund 900€, das müssten um die 57000 Rubel sein. Meint ihr es ist ausreichend, um in Moskau über die Runden zu kommen?
Moskau ist doch eine der teuersten Metropolen auf der Welt.
Das war mal 2008 so, voriges Jahr auf Platz 9, wurde Moskau nun auf Platz 50 durchgereicht.
Du liegt also mit deinem Lohn genau im Durchschnittsverdienst eines Moskauers, welches zum Ende diesen Jahres mit knapp 56000 angegeben wird.

-ah-



Antworten

Zurück zu „#Job und #Praktikum“