Bettwäsche inklusive

Nicht nur für Romantiker.

Moderator: Norbert

Antworten
Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12090
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Bettwäsche inklusive

Beitrag von Norbert » Montag 7. August 2006, 08:04

Es ändert sich was mit der Bettwäsche: In Kupe- und Ljuks-Wagen ist diese ab sofort im Ticketpreis enthalten. Nur noch im Plazkart darf man selbst entscheiden, ob man sie will oder nicht.

http://www.aktuell.ru/russland/reisen/r ... l_240.html



RomanS

Beitrag von RomanS » Dienstag 15. August 2006, 20:58

Es stimmt. Das haben die auch in den Zügen durchgesagt. Das ist glaub' ich seit den 1. August so.

barthez

Beitrag von barthez » Dienstag 15. August 2006, 21:21

RomanS hat geschrieben:Es stimmt. Das haben die auch in den Zügen durchgesagt. Das ist glaub' ich seit den 1. August so.
Stichtag 01.08. könnte sein.
Im Zug 10 nach Irkutsk am 29.07. musste ich noch zahlen, zurück im Zug 09 nicht mehr.

RomanS

Beitrag von RomanS » Mittwoch 16. August 2006, 12:59

Ich glaube deinen Zug hab ich auf dem Rückweg erwischt. Bin am 31.07. in Novosibirsk in den Baikal eingestigen, jedoch richtung Moskau. Net schlecht, oder?

betsches

re

Beitrag von betsches » Mittwoch 4. Oktober 2006, 23:04

wir mussten und auch andere fahrgaeste mussten am 28.9.06 im zug nr.67 von novosibirsk nach jekaterinenburg noch 60 rubel pro person bezahlen. in allen anderen zügen aber nicht mehr,war wohl eine kleiner nebenverdienst der schaffnerin..

grüsse betsches



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12090
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: re

Beitrag von Norbert » Donnerstag 5. Oktober 2006, 08:29

betsches hat geschrieben:wir mussten und auch andere fahrgaeste mussten am 28.9.06 im zug nr.67 von novosibirsk nach jekaterinenburg noch 60 rubel pro person bezahlen. in allen anderen zügen aber nicht mehr,war wohl eine kleiner nebenverdienst der schaffnerin...
Vielleicht seid Ihr Platzkart gefahren? Dort muss man es weiter extra zahlen (wobei es dort im 67er nur 45 Rubel kosten sollte).

Vielleicht gilt die Regelung auch nur für Firmeny-Züge? Der 67er ist ja der räudigste aller Züge von Sibirien nach Moskau - persönliche Meinung.

Wenn die Bettwäsche enthalten ist, steht es übrigens auch auf dem Ticket, ziemlich weit unten. Hast Du noch den Durchschlag?

schlaudi

Re: re

Beitrag von schlaudi » Donnerstag 5. Oktober 2006, 10:09

Hi,
Norbert_ hat geschrieben:Vielleicht gilt die Regelung auch nur für Firmeny-Züge? Der 67er ist ja der räudigste aller Züge von Sibirien nach Moskau - persönliche Meinung.
nö, wir sind auch mit einem nicht-Firmeny gefahren. Die Zugnummer ist mir gerade entfallen, war aber Vladivostok-Novosibirsk. Die Wagen waren zwar schon etwas abgewohnt und auch nicht besonders sauber, aber obwohl wir am Tag und nur von Ulan-Ude nach Irkutsk gefahren sind, war die Wäsche trotzdem inklusive. Die haben wir aber eigentlich nicht gebraucht und unsere russischen Freunde haben sich gewundert, warum wir die Strecke nicht in der Nacht fahren...

betsches

re

Beitrag von betsches » Donnerstag 5. Oktober 2006, 16:08

hallo norbert,
wir sind auf unserer vier wochen tour einmal komplett von moskau nach vladivostok mit eurodomino und zug nr.240 gefahren und zurück sind wir mit den zügen nr.5,7,29,53,67,239, gefahren.
immer kupe und wir mussten einmal bettwaesche bezahlen [nr.67]
durschläge der bahntickets hab ich auch noch,weiss aber nicht wo das stehen soll?

lg sa

ps. wir haben die züge gebucht,die grad gefahren sind und für die tickets gab,ausserdem sollten es keine firmenji züge sein [preisbewusstes reisen]

Helmut Uttenthaler

Beitrag von Helmut Uttenthaler » Donnerstag 5. Oktober 2006, 17:23

Noch was, bei Bettkarten zum internationalen Tarif war die Bettwäsche immer schon inkludiert. Aber das haben in Russland nur die Schaffner gewusst, die auf internationalen Strecken unterwegs waren und mit internationalen Fahr- und Bettkarten vertraut waren.

Auf Inlandsstrecken wie Moskau-Irkutsk habe ich immer für die Bettwäsche zahlen müssen, obwohl ich mit bei den ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) gekauften Fahrkarten und Bettkarten unterwegs war. Ich habe aber nicht zum diskutieren angefangen, das hätte nur was gebracht, wenn ich irgendwo die Tarifbestimmungen für den internationalen Verkehr auf russisch gehabt habe.

Mittlerweile habe ich das schwarz auf weiss, denn bei internationalen Fahrkarten, die in Russland gekauft wurden, stehen die Tarifbestimmungen auf deutsch und russisch dabei...

LG

Helmut

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12090
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: re

Beitrag von Norbert » Freitag 6. Oktober 2006, 07:42

betsches hat geschrieben:durschläge der bahntickets hab ich auch noch,weiss aber nicht wo das stehen soll?
Ziemlich weit unten, steht jetzt bei allen Kupe-Tickets irgendwas mit "Beljo wchodit v zenu" oder so. (Fahre nie Kupe, deswegen weiß ich den Wortlaut leider nicht. Habe es nur einmal gesehen. Scanne oder fotografiere es mal und maile es mir ...)

P.S.: Helmut, ich habe die Eurodomino-Diskussion in einen extra Thread überführt, damit man dieses interessante Thema schneller findet: http://www.aktuell.ru/forum/viewtopic.php?t=4424



Antworten

Zurück zu „#Transsib“