Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8952
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von m1009 » Donnerstag 26. September 2019, 03:38

Quelle: anti-spiegel.ru

"Wer also nach Petersburg reisen möchte, muss dort ein- und ausreisen, man kann sich aber die acht Tage in Russland frei bewegen, also zum Beispiel auch Moskau besuchen."

Hab ich die neue Regelung nur falsch verstanden? Ich war der Meinung, das "Visum" beschrankt den Aufenthalt auf Piter + Leningradskiy Oblast....



Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 234
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Donnerstag 26. September 2019, 03:41

m1009 hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 03:31
Piter + Oblast

http://electronic-visa.kdmid.ru/spb_home.html
Danke erstmal. Wenigstens etwas Offizielles and die Oblast ist auch drin. Das ist das Wichtigste.
Na ja, ich hab ja auch etwas gegen Greta und ihre Klimajünger :D Dann also ohne Eisenbahn und nur mit Auto, Flugzeug und Schiff nach Piter.
m1009 hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 03:38
Quelle: anti-spiegel.ru

"Wer also nach Petersburg reisen möchte, muss dort ein- und ausreisen, man kann sich aber die acht Tage in Russland frei bewegen, also zum Beispiel auch Moskau besuchen."

Hab ich die neue Regelung nur falsch verstanden? Ich war der Meinung, das "Visum" beschrankt den Aufenthalt auf Piter + Leningradskiy Oblast....
Davon hab ich noch nichts gehört, wäre natürlich schön. Ich glaube das aber nicht.
Aber von acht Tagen steht jetzt nichts auf der offiziellen Seite. Wie sieht das eigentlich mit der Mengenbegrenzung solcher Einreisen aus?
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 234
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Donnerstag 26. September 2019, 05:34

Ich fasse nochmals zusammen: keine Züge möglich (kein Allegro), zu Fuß nur bei den Esten in Narva (keine Parkmöglichkeiten ohne estische SIM), Moby-Line Terminal auch nicht drin (dafür Kreuzfahrtterminal und ein kleiner Hafen bei Wyborg für Tanker, Lotsenschiffe und Frachter), mit Bus ungeklärt.
Sicherlich kommen die meisten mehrtägigen Gäste zu Fuß und mit Marshrutka von Ivanogorod, mit Tank- und Frachtschiffen nach Vysotsk, mit Kreuzfahrtschiffen oder mit dem eigenen Wagen aus den angegebenen Ländern. Ich weiß nicht, wer sich das ausgedacht hat, aber eigentlich sollte doch das eVisum den Tourismus in der Stadt fördern und nicht zu Abenteuerreisen anregen. Dann eben doch den Kurzstreckenflug nach Pulkovo und Flugscham (Greta, verzeih mir!)
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1447
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 26. September 2019, 10:37

Bingo, genau mein "Beuteschema"!
Einreise über Pulkovo, weiter nach Novgorod und wieder zurück :D
War nicht erst geplant bei E-Visa St.Petersburg nur Aufenthalt innerhalb Leningradskaya Oblast?

Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1447
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 26. September 2019, 10:49

freqtrav hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 01:27
Soll ich jetzt die kurze Strecke von Helsinki fliegen und dann 2 Stunden wie beim letzten Mal mit dem Taxi in die Innenstadt fahren? Weiß jemand Genaueres oder noch besser etwas Offizielles?
Direktflüge von HEL gibts glaub ich nur mit Finnair, 2 mal täglich. Ansonsten AirBaltic über Riga (ist aber eher Blödsinn, schon wegen Greta :lol: )
Warum willst Du denn mit dem Taxi in die Innenstadt? Einfach mit Bus bzw. Expressbuss (z.B. Nr. 39 oder 39E) bis Station Moskovskaya.
Dauert ca. 15min, dann in die Metro und wenns gut läuft bist Du in 45 - 60min am Nevski! :D



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12303
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Norbert » Donnerstag 26. September 2019, 10:55

Bobsie hat geschrieben:
Montag 26. August 2019, 12:29
Eine Empfehlung: "Ostseekreuzfahrt" (Fähre) Travemünde ->Helsinki(1-2Tage) weiter nach St.Petersburg, mehrere Tage, Estland/Grenzstadt Narva 1-2 Übernachtungengen, Tallin mehrere Tage, weiter Lettland/Riga, auch mehrere Tage, Litauen Ostseeküste Kleipeda/Palanga danach Kaliningrad oder Vilnius und dann weiter Polen u.s.sw Richtung Deuschland.
Kleine Abwandlung: Travemünde - Helsinki, dort 1 bis 2 Tage, weiter mit der Fähre Helsinki - St. Petersburg. Leider ist das Moby-Terminal aber laut freqtrav nicht im E-Visa-Verfahren drin. Dennoch eine schöne Reisevariante.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8952
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von m1009 » Donnerstag 26. September 2019, 15:52

freqtrav hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 03:41

Aber von acht Tagen steht jetzt nichts auf der offiziellen Seite.
Doch:

"Разрешенный срок пребывания в Российской Федерации по электронной визе составляет до 8 суток, начиная с даты въезда, в пределах срока ее действия."

Quelle: https://evisa.kdmid.ru/ru-RU

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 234
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Donnerstag 26. September 2019, 17:37

Okonjima hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 10:37
Bingo, genau mein "Beuteschema"!
Einreise über Pulkovo, weiter nach Novgorod und wieder zurück :D
War nicht erst geplant bei E-Visa St.Petersburg nur Aufenthalt innerhalb Leningradskaya Oblast?
Und dann hast Du schon den ersten Ärger. Liegt das nicht in anderer (Novgorod) Oblast?
Okonjima hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 10:49
Direktflüge von HEL gibts glaub ich nur mit Finnair, 2 mal täglich. Ansonsten AirBaltic über Riga (ist aber eher Blödsinn, schon wegen Greta :lol: )
Warum willst Du denn mit dem Taxi in die Innenstadt? Einfach mit Bus bzw. Expressbuss (z.B. Nr. 39 oder 39E) bis Station Moskovskaya.
Dauert ca. 15min, dann in die Metro und wenns gut läuft bist Du in 45 - 60min am Nevski! :D
So hab ich es dann auch auf der Rückfahrt gemacht. Trotzdem dauert die Fahrt in die Stadt genauso lang wie der Flug von Helsinki. Dazu noch die dortige Fahrt zum Flughafen.
Mir ist nach wie vor absolut unverständlich, warum der Zug und das Schiff von Helsinki ausgeschlossen sind. Soll ich jetzt mit einem Tanker nach Wyborg fahren? Oder von Riga mit so einer Rostmühle (TurboProp) von AirBaltic, die schon bei SAS dauernd Bruch gemacht haben? Wer denkt sich nur solche Sachen aus?
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1447
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 26. September 2019, 17:53

Genau, nicht mehr Leningradskaya Oblast
Aber "Emmi" brachte ja weiter oben folgendes ins Spiel
Quelle: anti-spiegel.ru

"Wer also nach Petersburg reisen möchte, muss dort ein- und ausreisen, man kann sich aber die acht Tage in Russland frei bewegen, also zum Beispiel auch Moskau besuchen."
Hab ich mich zu früh gefreut?
So hab ich es dann auch auf der Rückfahrt gemacht. Trotzdem dauert die Fahrt in die Stadt genauso lang wie der Flug von Helsinki.
Den Weg vom Bahnhof oder Hafen in die Innenstadt in Piter hast aber auch so. Vom Finnischen Bahnhof brauchst Du auch ne Weile.
Einziger Unterschied - Du setzt dich in Helsinki in den Zug und steigst erst am Finnischen Bahnhof wieder aus.
Bei mir ist der Weg von Pulkovo in die Innestadt schon zur Routine geworden, da mach ich mir schon keinen Kopf mehr. :D

Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1447
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 26. September 2019, 18:00

scheint wohl bloß die deutsche Interpretation zu sein :D

auf der russischen Seite
"на территориях г. Санкт-Петербурга и Ленинградской области."



Antworten

Zurück zu „#Petersburg“