Seite 2 von 3

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 13:23
von Okonjima
m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:37

Genau mein Eindruck von Petersburg 2016. War dort auf einer Konferenz mit Familie im Gepäck. Da die Konferenz im Stadtzentrum war (Nabereschnaja Fontanki), haben wir im Zentrum gewohnt. Da konnteste dich aber mit den Kindern kaum frei bewegen ... überall nur Straßen. Zu einem Park oder so musste man immer erst mal hin fahren.
Da muß ich "mein" St.Petersburg aber mal etwas verteidigen Natürlich ist die Innenstadt überlaufen bzw. voller Menschen.
Aber wenn man weiß wo gibt es schon schöne Parks die auch fußläufig zu errechen sind.
https://www.google.de/maps/place/Sommer ... 4889?hl=de

Außerdem gibt s in St.Petersburg viele kleine versteckte Parks (ähnlich wie in London) , die man erstmal garnicht wahrnimmt, weil sie hinter
irgendwelchen Toren verborgen sind. Wir sind nur zu Fuß (oder Metro) unterwegs. Ich Moskau muß ich z.B. in der Innenstadt auch relativ weite
Wege in Kauf nehmen, wenn ich zu Fuß unterwegs bin. Ich sehe da keinen großen Unterschied. Moskau ist etwas grüner und die Parks sind
größer, aber das wars dann.
Mein Empfinden ;)

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 13:33
von Pittiplatsch
Hallo

Eins muss ich schon sagen; mit Kindern hätten wir früher nie sollche Städtereisen gemacht! Da haben die Knirpse ja nix davon, finde ich.

Es wird immer soviel verglichen mit Moskau und Petersburg, ich denke man kann keine Stadt mit der andern vergleichen.

Moskau reizt uns so gar nicht :cry: zuviel alte Erinnerung im Hinterkopf an DDR Zeiten. Übrigens unser Ampelmännchen wird heute 50!

Pittiplatsch

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:01
von Wladimir30
Pittiplatsch hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 13:33
Moskau reizt uns so gar nicht :cry: zuviel alte Erinnerung im Hinterkopf an DDR Zeiten.
Das verstehe ich zwar, aber von dem "alten (= sozialistischen)" Moskau ist so ziemlich wenig übrig geblieben.

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:15
von Pittiplatsch
Wladimir wie siehst du heute Moskau?
Eine gute Freundin von mir ist Russin, sie liebt Moskau! Laut Ihr ist es die fortschrittlichste Stadt. Sehr teuer für den Mittelstand die wenigsten können sich diese Stadt noch leisten :(
Ein mittelstand Berliner kann sich ja auch nicht mehr seine Stadt leisten, was die Mieten angeht :(

Pittplatsch

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:20
von m5bere2
Okonjima hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 13:23
Aber wenn man weiß wo gibt es schon schöne Parks die auch fußläufig zu errechen sind.
Fußläufig ist sehr relativ, mit einem damals 2-jährigend Kind.
Ich Moskau muß ich z.B. in der Innenstadt auch relativ weite Wege in Kauf nehmen, wenn ich zu Fuß unterwegs bin. Ich sehe da keinen großen Unterschied.
Dass ich Petersburg nicht mag, heißt nicht, dass ich Moskau mag. Ich habe nicht mit Moskau verglichen.

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:29
von Norbert
Was ich noch vergessen hatte: https://grandmaket.ru/en/. Quasi das russische Miniaturwunderland - sehr schön gemacht.
Pittiplatsch hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 13:33
Eins muss ich schon sagen; mit Kindern hätten wir früher nie sollche Städtereisen gemacht! Da haben die Knirpse ja nix davon, finde ich.
Stimmt, wir waren auch hauptsächlich Freunde besuchen.

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:33
von Norbert
Pittiplatsch hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 15:15
Eine gute Freundin von mir ist Russin, sie liebt Moskau! Laut Ihr ist es die fortschrittlichste Stadt.
Ja, ich war vergangenes Jahr auch wirklich erstaunt. Es hat sich sehr viel zum Positiven gewandelt. Allein der Mut, in einer Filet-Lage mitten im Zentrum statt eines weiteren Konsumtempels plötzlich einen Park anzulegen.
Pittiplatsch hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 15:15
Sehr teuer für den Mittelstand die wenigsten können sich diese Stadt noch leisten :(

Ein mittelstand Berliner kann sich ja auch nicht mehr seine Stadt leisten, was die Mieten angeht :(
Moskau - ja. Aber deutscher Mittelstand kann sich nicht mehr Berlin leisten? Im internationalen Maßstab ist Wohnen in Deutschland weiterhin sehr günstig! Anderswo ist es normal, dass mindestens der halbe Familienlohn für eine Wohnung am Stadtrand weg ist. Davon sind wir in Berlin noch immer weit entfernt.

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 15:38
von Pittiplatsch
DIese Doku https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... DI5MDk4OA/ gab mir den Kick für unsere Reise !

Wer kennt die genaue Adresse von diesem Basar im Film?

Pitti

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 16:01
von m5bere2
Norbert hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 15:33
Aber deutscher Mittelstand kann sich nicht mehr Berlin leisten?
Die 2-Zimmer-Wohnung Wohnung, die ich noch vor viereinhalb Jahren in Berlin bewohnt habe, könnte ich mir jetzt kaum noch leisten, bräuchte aber eigentlich mittlerweile 3 oder 4 Zimmer wegen der Kinder.

Re: Was lohnt sich neben Petersburg zu sehen (kurze Anreise)

Verfasst: Freitag 17. Mai 2019, 16:14
von Okonjima
Pittiplatsch hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 15:38
DIese Doku https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... DI5MDk4OA/ gab mir den Kick für unsere Reise !

Wer kennt die genaue Adresse von diesem Basar im Film?

Pitti
Dürfte das hier sein
https://www.google.de/maps/place/Magazi ... 6702?hl=de

Direkt am Nevsky - Metro Gostiny Dvor einmal gerade drüber. Ist allerdings kein Basar, sondern ein großes Delikatessengeschäft.