Seite 1 von 2

tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Dienstag 28. November 2017, 16:15
von Elena&Piter
Ein tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt!
Am ersten November 2017 wurde in St. Petersburg ein neues Russisches Eisenbahnmuseum, das größte in Europa, eröffnet. Es befindet sich in der Nähe vom Baltijski Bahnhof, auf Bibliotetschnij pereulok 4.
Im Museum, das im neuaufgebauten historischen Lokschuppen und einem modernen Gebäude untergebracht ist, können alle Interessenten die Entwicklung der russischen Eisenbahn nachfolgen.
Hier befinden sich ca. 28 000 Exponaten, dadurch solche einzigartigen Objekte wie alte Lokomotiven, Diesellokomotiven, elektrische Lokomotiven, alte Waggons und viel mehr. Das Museum ist auch mit modernen interaktiven Informationsmitteln ausgestattet.
Die Besucher können sich hier das Modell von der Zarskoselskaya Eisenbahnstraße (die erste Eisenbahnstrecke zwischen St.Petersburg und Zarskoye Selo), historische und aktuelle Bahnen anschauen, eine geführte Exkursion durch das Museum unternehmen oder selbständig
unterschiedlichste Exponate bewundern. Für die Kinder ist im Museum ein spezielles Zentrum gedacht.
Der Eintritt ins Museum im November und Dezember 2017 ist für alle Besucher frei.

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Dienstag 28. November 2017, 16:43
von Jenenser
Vielen Dank für diese Information! Der Baltische Bahnhof in Piter ist mir wohl bekannt. Fahren doch von dort u.a. die Elektritschkas bis Peterhof und Lomonossow/Oranienbaum.

Beim nächsten Besuch in der Stadt werde ich auf jeden Fall mal dort vorbeischauen. Zur Ergänzung gebe ich den aktuellen Internetauftritt des Museums:
http://rzd-museum.ru/

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Dienstag 28. November 2017, 17:24
von Elena&Piter
Genau! Die Elektritschkas bis Peterhof und Lomonosov fahren von da aus. Passen Sie auf, dass der Eintritt nur bis zum Ende des Jahres frei ist. Am 7. und 23. Dezember ist das Museum für Besucher geschlossen.

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Dienstag 28. November 2017, 19:12
von m1009
Klingt auf jeden Fall interessant.... Danke!

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Mittwoch 29. November 2017, 00:29
von bella_b33
Technik ist immer interessant, Danke!

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Dienstag 5. Dezember 2017, 15:03
von Norbert
Sehr interessant ist übrigens auch das Eisenbahnmuseum in Novosibirsk. Nahe dem Hauptbahnhof werden verschiedene Modelle gezeigt, dazu Details der Geschichte der sibirischen Eisenbahnen. Am 30 km südlich gelegenen Bahnhof Seyatel' gibt es eine Ausstellung verschiedener alter Züge. Leider kann an normalen Tagen nur sehr wenig von innen besichtigt werden. Besonderheiten sind ein Gefängniszug, ein gepanzerter Wagen aus dem vorigen Jahrhundert sowie der frühere Schnellzug zwischen Moskau und St. Petersburg.

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Freitag 23. November 2018, 19:05
von berlinsky
Hallo,
vielen Dank für den Tip. Wir waren im Oktober dort und das Museum hat uns sehr gut gefallen.
St. Petersburg, meinte ich ...

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Freitag 23. November 2018, 23:25
von Elena&Piter
Hallo!
Super. Es freut mich sehr)

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Montag 26. November 2018, 10:19
von knutella2k
Notiert fuer einen noch ausstehenden Petersburg-Trip :D Dafuer wuerde ich auch zahlen ;-)

Re: tolles Eisenbahnmuseum mit dem freien Eintritt

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 16:05
von LeRussienSuisse
Danke für den Tipp Elena&Piter

Wir fliegen morgen für 11 Tage nach SPB. Da werde ich sicher mal hin gehen. In die Ermitage aber auch wieder. Ich kann mich dort nicht satt sehen. Besonders Leonardo da Vincis "Lady in yellow Dress" gefällt mir besser mit ihrem Schlafzimmerblick als seine Mona Lisa im Louvre. Und natürlich auch Matisse, Gaugin, Monet etc. Anhand eines schönen Bilds von Picasso (Komposition von Trauben und aufgeschnittener Birne) werde ich zum 100. mal versuchen meiner Frau Picassos Genialität zu vermitteln und weiss schon jetzt, dass ich scheitern werde. Als Russin scheint sie nur die Klassiker zu mögen ;-)

Cheers,

Richard