DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Endlich mal wieder Tatort anschauen. Hier sind Themen rund um den Empfang und die Konservierung der bewegten Bilder zu finden.
Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von Axel Henrich » Montag 14. Dezember 2009, 23:08

bella_b33 hat geschrieben:Und wieso wurde hier noch 2007 geschrieben, daß es Keines gibt?
Не знаю ... ;)
bella_b33 hat geschrieben:Ich dachte nur, daß noch Einige in dem Glauben sind und wollte einmal etwas Neues in diesem eingestaubten Thread schreiben.
Ist doch auch ok, nun hat man ja die Info zu einer Alternative fuer russ. Programme - zumindest fuer Mordowien. Andere wie Penza z.B. schrecken die enormen Einstiegskosten ab, so wird Mordowien als Pilot-Projekt noch einige Zeit Einzig bleiben.

-ah-



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von m1009 » Montag 14. Dezember 2009, 23:40

Axel Henrich hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Achso, mittlerweile gibt es übrigens DVB-T! Zumindest in Mordowien [...] Leider alle codiert [...]
Mittlerweile ist gut ;) - seit Ende 2005 in Betrieb, inzwischen ueber 60000 Abos.
Ist IMHO aber bezahlbar, zumindest mit Kabel vergleichbar - AFAIR einmalig 2000 die Box + monatl. 100 Ruepel. Preise sollen fuer 5 Jahre stabil bleiben, also bis Ende 2010. Wie empfaengst du russ. Programme?

-ah-
woher hast du die zahlen? und die gelten russlandweit? ;)

@silvio... bist beim gleichen anbieter wie wir. nur das in unserer region ausschliesslich mordowien in den genuss von DVB-T kommt.

anschluss 45o rubel, danach 150 rubel im monat.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von m1009 » Montag 14. Dezember 2009, 23:46

zimdriver hat geschrieben:... ich glaubs immer noch ...
dazu noch die frage, warum ueberhaupt.

in der stadt gibt es wohl fast ueberall kabel.

auf dem land reicht ja wohl eine normale hausantenne... oder eine zerschnittene kopfdichtung... :lol:
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 15. Dezember 2009, 00:54

m1009 hat geschrieben:woher hast du die zahlen? und die gelten russlandweit?
Wieso Russlandweit, DVB-T gibbets nur in Mordowien. Zu den Zahlen, einfach mal googeln. Gelesen irgendwann nach dem Urlaub, also Sept./Okt.
m1009 hat geschrieben:anschluss 45o rubel, danach 150 rubel im monat.
Kann man Reciever frei kaufen, oder gibt es die nur von der Telekom? Mit Kartenleser, oder Crypt integriert?
m1009 hat geschrieben:auf dem land reicht ja wohl eine normale hausantenne [...]
... mit 2 Programmen, ORT und RTR?

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 15. Dezember 2009, 07:32

ach so, suchmaschine .. dann handelt es sich um ein missverstaendniss, entschuldige. ich dachte du hast eigene erfahrungen mit DVB-T in russland.

Ich weiss natuerlich nicht, in welcher Ecke Russlands Du wohnst. In der Regel gibt es , meiner Erfahrung nach, mind. 5 Programme ueber Hausantenne zu empfangen. Bei uns, Region N.Novgorod, etwa 12.

@ silvio

schau mal auf die rueckseite deiner alten telefonrechnungen. daher hab ich die zahlen. das der reciever 2000 rubel kosten soll, davon stand, zumindest in der Anzeige von VT , nichts.
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11349
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 15. Dezember 2009, 13:07

m1009 hat geschrieben:@ silvio

schau mal auf die rueckseite deiner alten telefonrechnungen. daher hab ich die zahlen. das der reciever 2000 rubel kosten soll, davon stand, zumindest in der Anzeige von VT , nichts.
ich glaub die haben wir direkt bezahlt und dann ab damit, ich weiß jedenfalls nicht wo sie momentan liegen. Wir bekommen aber noch monatlich eine Rechnung(glaub über 120rub Grundgebühr oder so! ich guck dann mal)
Axel Henrich hat geschrieben:
m1009 hat geschrieben:auf dem land reicht ja wohl eine normale hausantenne [...]
... mit 2 Programmen, ORT und RTR?
Also hier empfange ich schon mit Zimmerantenne(die normale billige, die auch aufm Fernseher oben drauf ist) bis zu 7 Kanäle analog, mit sebiger auch die 24 digitalen.

Was mich auch interessieren würde: Ob es ein CI Modul für die Karte hier gibt.....dann könnt ich Dieses samt Karte sicherlich in den PCMCIA Schacht am Fernseher(hab nen LG mit solch einem Schacht hinten drin, der sollt ja dafür sein, oder?) einstecken und könnte mir den ganzen Spaß mit externem Reciever sparen ;). Somit hätte ich für günstiges Geld alle Kanäle fürs Frauchen und brauch nicht auf NTW Plus zu setzen, was im Basispaket wohl nichtmal die beiden Englischen Kanäle beinhaltet(welche mich schon sehr interessiert hätten), wenn ich das am Wochenende richtig verstanden hatte.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 16. Dezember 2009, 04:50

m1009 hat geschrieben:ach so, suchmaschine .. [...] ich dachte du hast eigene erfahrungen mit DVB-T in russland.
Wo ist da der Unterschied, ob eigene Erfahrung, oder ob ich ueber die Preise z.B. in der Телеспутник gelesen habe. Die 500 fuer den Anschluss und die 100 monatl. liest man ja ziemlich viel, nur ueber die Reciever gibt es unterschiedliche Angaben, da ist auch mal von 2800 die Rede, wobei davon 300 fuer die Crypt-Karte enthalten sind.
Ueber die Abozahlen (aktuell ca. 62000) und aktuellen Ausbaustufen (39 Передатчики) findet man eigentlich regelmaessig Zahlen im Netz (jeweils vom vergangenen Jahr), z.T. sogar als PPTs. Вei Rohde&Schwarz, die die Ausschreibung zum Aufstellen der Sendemasten gewonnen haben, findet man auch ein bischen was auf deutsch.
m1009 hat geschrieben:In der Regel gibt es , meiner Erfahrung nach, mind. 5 Programme ueber Hausantenne zu empfangen.
Bei "uns" auch so in der Drehe + 2 regionale, nur liegt das Holzhaus in einer Senke und auf dem Weg zum Sender noch ein Betrieb, so dass ich einen 16m Mast setzen musste (an 2 Stellen nach drei Seiten mit Draht verspannt) Trotzdem kommt nur ORT und RTR rein, NTV nur "verschneit" mit Geisterbildern, der Rest ist nicht mal mehr zu syncronisieren...
Gut, NTV hole ich mit der Schuessel ueber ABS1 (75°E) rein und Sport/Musik/deutsch ueber Hotbird ...

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von m1009 » Mittwoch 16. Dezember 2009, 06:43

Axel Henrich hat geschrieben: Wo ist da der Unterschied, ob eigene Erfahrung, oder ob ich ueber die Preise z.B. in der Телеспутник gelesen habe.
seh ich anders. eindeutig.

grad in russland. [kristall]

falls interesse besteht, am samstag bezahl ich meine telefonrechnung bei VT (scheinbar die einzigen anbieter (???)), frage bei der gelegenheit nach, was das ganze gedoehns kostet.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11349
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 16. Dezember 2009, 13:18

Ja, natürlich! Ich bin interessiert! Genauergesagt interessiert mich die Karte plus CI Modul(also so ein Kartenlesermodul, was man in dem PCMCIA Schacht an einem Reciever oder TV Gerät einsteckt), da ich einen Fernseher habe, der DVB-T empfängt, also somit keinen gesonderten Reciever brauche.

Danke im Voraus,
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: DVB-T Digitales Fernsehen in Russland

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 16. Dezember 2009, 15:19

m1009 hat geschrieben: [kristall]
http://www.itu.int/ITU-D/tech/digital-b ... Day1_1.pdf
http://www.telesputnik.ru/archive/131/article/16.html
http://www.pctuner.ru/page-id-954.html

Das mit der Planung, wie mit dem Vertrieb der Reciever und Module verfahren werden soll (nur von ВТ zertifizierte, oder auch frei verkaeuflich) finde ich gerade nicht.
m1009 hat geschrieben:falls interesse besteht,[...] frage bei der gelegenheit nach, was das ganze gedoehns kostet.
Ja mach mal, sind ja alles Infos.

-ah-



Antworten

Zurück zu „#TV | #Video | #Satellit | #Livestream“