Deutsches Viertel in Moskau

Themen und Posts im Umkreis des Kreml.

Moderator: Admix

valique
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2007, 18:14
Wohnort: Moskau

Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von valique » Dienstag 14. August 2007, 15:35

Ein Bekannter sagt, dass er gehört habe, dass es in Moskau ein deutsches Wohnviertel gibt. Also eine Gegend in der sich in moskaulebende deutsche sich überwiegend ansiedeln. Dort soll es angeblich deutsche Bäcker, Fleischer usw. geben. Auch eine deutsche Schule soll dort zu finden sein. Kann mir jemand diese Info bestätigen bzw. etwas ausführliches darüber sagen? Meine suche im Internet war nicht so erfolgreich. Es ist nämlich so, dass er überlegt nach Moskau zu gehen, seine Frau aber dagegen ist. So ein Viertel wäre vieleicht als ein Pro-Argument verwendbar.

Vielen Dank im Voraus!




Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von Aetschi » Dienstag 14. August 2007, 16:29

Wie sage schon der liebe Elvis

In the Ghetto

*g*

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7818
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von Dietrich » Dienstag 14. August 2007, 16:39

Ich wollte mir da auch schon eine Wohnung mieten, aber dann habe ich gesehen, dass die Preise in Euro und nicht in Rubel sind ;-)
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Dave
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 945
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 16:55
Wohnort: Lugano

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von Dave » Mittwoch 15. August 2007, 18:02

...den örtlichen Biergarten nicht zu vergessen...

Werde übrigens mein Versprechen, die Stammforumler zu einem Aprero einzuladen,
warscheinlich da einlösen... (Mein Post im Fotoquiz)

Wird aber September, da ich z.Z. mit Arbeit am Versaufen bin.

Dave
"Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht."
Hermann Hesse



Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von Aetschi » Donnerstag 16. August 2007, 15:53

Wohnst du dort ??

Ich bin ab und an dort und find es eigentlich recht grausam dort :)

valique
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2007, 18:14
Wohnort: Moskau

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von valique » Donnerstag 16. August 2007, 16:00

Aetschi hat geschrieben:Wohnst du dort ??

Ich bin ab und an dort und find es eigentlich recht grausam dort :)
was genau findest du denn so grausam?

papasha

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von papasha » Donnerstag 16. August 2007, 17:53

muhuhuhaaaa, sanierter plattenbau und dann die preise :lol:

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1486
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Donnerstag 16. August 2007, 18:50

Hallo, ich habe mal die Mietpreise mit den Angeboten in http://www.kdo.ru verglichen. Die Mietpreise bewegen sich anscheinend (leider) auf marktüblichem Niveau.

Ich hatte auch mal zur Untermiete dort gewohnt. Naja, es fehlt immer noch an "g'scheiten" Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, ebenso Restaurants. Und naja, es kommt so etwas wie Ghetto-Gefühl auf, das ist aber subjektiv, weil ich nicht gern unter den dort üblichen und für Diplomaten notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und den damit verbundenen administrativen Aufgaben (Registrierung von Gästen, Passierscheine) lebe. Und in Moskau möchte ich irgendwie Moskauer Wohnathmospähre spüren (bis auf die versifften Aufgänge und Müllschächte).

Grüße
M.-M.

papasha

Re: Deutsches Viertel in Moskau

Beitrag von papasha » Donnerstag 16. August 2007, 18:52

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:(bis auf die versifften Aufgänge und Müllschächte).
und die grün-braun angestrichenen wände :lol:



Antworten

Zurück zu „#Moskau“