Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Themen und Posts im Umkreis des Kreml.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Alex KA » Montag 16. Mai 2016, 11:34

Auch lustig wird wenn europäische Arbeitgeber hier bei uns in St.Petersburg nach Spezialisten suchen, und kommen auf mich.. :lol:



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4407
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. Mai 2016, 12:13

Alex KA hat geschrieben:Auch lustig wird wenn europäische Arbeitgeber hier bei uns in St.Petersburg nach Spezialisten suchen, und kommen auf mich.. :lol:
Was machst Du dann?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Alex KA » Montag 16. Mai 2016, 12:32

Ich bin nicht auf etwas bestimmtes fixiert, es gibt hier große Raum für Fantasie..

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Okonjima » Montag 16. Mai 2016, 12:39

Er schreibt und zeichnet Comics, allerdings mit mäßigem Erfolg [run]
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1676
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von kamensky » Montag 16. Mai 2016, 12:44

@AlexKA

Erkennst du den bzw. die Unterschiede? Beides Krankenhauszimmer einmal ohne und einmal mit KK-Kostenbeteiligung.

Russland

http://www.e1.ru/news/spool/news_id-441031.html

Mittel-Europa
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von kamensky am Montag 16. Mai 2016, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4920
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von zimdriver » Montag 16. Mai 2016, 13:14

Die von Norbert genannten Zahlen sind die Wahrheit. Ein guter Bekannter ist Software- Unternehmer und bestätigt diese Gehälter gerne. Dazu kommen noch sehr spezielle Forderungen nach Arbeitszeit- Regelungen, schon wegen der work-life-balance...

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Alex KA » Montag 16. Mai 2016, 14:25

kamensky hat geschrieben:@AlexKA

Erkennst du den bzw. die Unterschiede? Beides Krankenhauszimmer einmal ohne und einmal mit KK-Kostenbeteiligung.

Russland

http://www.e1.ru/news/spool/news_id-441031.html

Mittel-Europa
in Russland sieht es unterschiedlich aus, man kann auch bestimmt etwas finden, wo Ratten umlaufen.
Und das was sie gezeigt haben - so sieht vielleicht ein Bett für Frau Merkel in Deutschland aus. Aber EU hat noch andere Länder wie Rumänien zum Beispiel. Gucken sie wie es dort aussieht
http://www.google.ru/search?q=Rum%C3%A4 ... rankenhaus

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11909
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Norbert » Montag 16. Mai 2016, 14:39

Alex KA hat geschrieben:in Russland sieht es unterschiedlich aus, man kann auch bestimmt etwas finden, wo Ratten umlaufen
Ganz konkret ist meine Schwiegeroma an diesen Zuständen gestorben. Die gehobene Privatklinik der Eisenbahner hat ihre Aufnahme abgelehnt, eine Gangräne wäre ja nichts Schlimmes. In der staatlichen Klink lagen die Patienten mangels Platz auf dem Gang. Nachbarn, deren Familienangehörige nicht mehrfach am Tag vorbeikamen, mussten den ganzen Tag in vollen Windeln liegen - eine Patientenbetreuung kam nur einmal am Tag vorbei. Letztendlich hat meine Schwiegermutter diese Zustände nicht überlebt.

Verstorben an einer Gangräne ... das ist weitaus übler, als Ratten im Krankenhaus!

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von Alex KA » Montag 16. Mai 2016, 14:49

in 90-ger Jahren war es überall in Russland so. Heute vielleicht nur irgendwo auf Peripherie.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1676
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Erste Schritte und Lebensniveau DE-Moskau

Beitrag von kamensky » Montag 16. Mai 2016, 15:54

@Alex
Und das was sie gezeigt haben - so sieht vielleicht ein Bett für Frau Merkel in Deutschland aus. Aber EU hat noch andere Länder wie Rumänien zum Beispiel. Gucken sie wie es dort aussieht
[url]http://www.google.ru/search?q=Rum%C3%A4 ... rankenhaus
Nein es ist ein normales Krankenhaus in der Stadt Zuerich allgemeine Abteilung. Also fuer den Ottonormalverbraucher. Bitte lies meine vorhergehende Info noch einmal und du wirst sehen, dass ich "Mittel-Europa" genannt habe, dazu gehoert geografisch Rumaeninen mit Sicherheit nicht.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „#Moskau“