Russische Kueche

Die russische Küche ist einfallslos und fettig? Hier könnt Ihr das Gegenteil beweisen oder Klischees rahmen. Na sdorovje!???

Moderator: Wladimir30

Bephep

Beitrag von Bephep » Mittwoch 5. April 2006, 01:17

Blini,Palatschinken und Crepes sind sich sehr aenlich,aber Palatschinken wird so wie ich es kenne immer suess zubereitet.
Aber mit Blini kann man alles machen,mit Fleisch,Fisch, Kaese,Gemuese und Marmelade.



Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Beitrag von CSB_Wolf » Mittwoch 5. April 2006, 02:21

@ Bephep

Hallo Bephep,

Crepes sind entgegen Pfannkuchen nur ca. 1 bis 2 mm dick, kommen ursprünglich aus Frankreich und werden entweder mit Cognac, Gran Manier oder Marmelade bestrichen 8) Blini kenn ich nicht.......oder noch nicht :wink:

Gruss
Wolf

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Beitrag von 7punkt » Mittwoch 5. April 2006, 11:35

Ist mir gerade eigefallen: typisch russiche Speise, hat mein Opa oft gemacht :) war immer super lecker. Also:

Kartoffelauflauf / Dratschon (Kartofelnaja sapekanka)

Man nimmt
fuer Pueree:
8 Kartoffeln
Essloeffel Butter
100ml. Milch

fuer Fuellung:
500gr. Schweinfleisch
1 Zwiebel
gute Prise Salz, Pfefer


Zubereitung: Kartoffeln kochen (vorher natuerlich waschen und schaelen :D ), puerieren, Milch und Butter zugeben. Pueree in 2 Teile teilen. Eine Pfanne nehmen, leicht oelen, den ersten Teil Pueree in die Pfanne legen, glatt machen, damit so eine dichte glatte Schicht Puerre entsteht.
Schweinefleisch durch den Wolf drehen, mit Zwiebel leicht braten, salzen, pfefern. Auf den ersten Teil des Puerees legen.
Den 2. Puereeteil auf die Schweinfleischfuellung legen und glatt machen. In den Backofen stellen, bei 180-200 Grad 30-40 min. backen.
Wird warm mit Sauersahne oder Mayonnaise gegessen.

Schmeckt gut und macht schnell satt :D

Guten Appetit,
7punkt

Glider
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 518
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 11:26
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Glider » Mittwoch 5. April 2006, 13:11

Vielleicht sollte der Admin mal die ganzen Rezepte, bei denen mir durchaus das Wasser im Munde zusammenläuft in eine Extra-Rubrik schieben.
Oder ist das die Bordverpflegung bei Germanwings auf der Hamburg-destination?

Trotzdem nicht lockerlassen mit den Rezepten, ich bringe diese meiner Lieben mit zwecks Abgleich und Nachmachen :)

Sportsfreund

Beitrag von Sportsfreund » Mittwoch 5. April 2006, 14:17

ich stelle es mir so bildhübsch vor...
Ein Flug mit einem Billigflieger...
Jeder Fluggast bringt etwas mit und alle essen zusammen...
Wie Süüüüüssssss...

Man kann sogar im Flug ein Wettbewerb veranstalten
wer kocht am besten?

irgendwo habe ich Mal gelesen:
ukrainische Touristen in Spanien haben in einem Hotel im Waschbecken
geschafft Borsch zu kochen.
Sie hatten einen Wasserkocher dabei
(das wie eine Spirale aussieht- man legt es ins Wasser und das Wasser wird gekocht-
keine Sicherung gegen Überhitzen, aber beim Kochen passt sowieso jemand die ganze Zeit auf-
man muss rühren usw.)
Alles was nötig war, konnte man vor Ort billig bekommen.
Kohl, Kartofel, Rübe, Tomaten und Möhren...

:D

Was in einem Hotel möglich ist, kann in einem Flugzeug auch funktionieren.


:D
Zuletzt geändert von Sportsfreund am Mittwoch 5. April 2006, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 5. April 2006, 14:23

Sportsfreund hat geschrieben:i
Sie hatten einen Wasserkocher dabei
(das wie eine Spirale aussieht- man legt es ins Wasser und das Wasser wird gekocht-
keine Sicherung gegen Überhitzen, aber beim Kochen passt sowieso jemand die ganze Zeit auf-
man muss rühren usw.)
Nennt sich Tauchsieder. Aber in Zeiten der 4,90-Euro-Wasserkocher in jedem Haushalt kennt das die Jugend natuerlich nicht mehr :-)

Sportsfreund

Beitrag von Sportsfreund » Mittwoch 5. April 2006, 14:28

in der Ukraine schon...
:D

Benutzeravatar
Oletsch
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 726
Registriert: Freitag 20. Februar 2004, 11:50
Wohnort: Hessen

Beitrag von Oletsch » Mittwoch 5. April 2006, 16:34

Glider hat geschrieben:Vielleicht sollte der Admin mal die ganzen Rezepte, bei denen mir durchaus das Wasser im Munde zusammenläuft in eine Extra-Rubrik schieben.
Gute Idee! z.B. bei "Wissenwertes", Dietrich, schiebst Du den Teil rüber? dann können wir auf Dauer russische (und andere) Rezepte austauschen. Und nicht nur "Moskau-Insider" :)

Gruß
Oletsch

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Beitrag von 7punkt » Mittwoch 5. April 2006, 20:40

Jetzt faellt mjr gerade ejne alte Werbung jm TV ejn (wejss net mehr worum es da gjng aber egal): 2 Typen ejner sagt dem anderen "Jch mag Catzen net" der andere "Du cannst sje bloss net zuberejten" :wink:

LG
7punct

Bephep

Beitrag von Bephep » Mittwoch 5. April 2006, 23:14

Jetzt faellt mjr gerade ejne alte Werbung jm TV ejn (wejss net mehr worum es da gjng aber egal): 2 Typen ejner sagt dem anderen "Jch mag Catzen net" der andere "Du cannst sje bloss net zuberejten"

7punkt.!!!!!!!!!!!!
Ich hoffe Du kannst das auch nicht,sonst muss ich Angst um meine Katzen haben wenn Du nach DE kommst.':evil:'

Auf http://www.russisch.com gibt es gute russische Kochrezepte.

Wie sieht ein Tauchsieder aus,nur in einen Samowar schauen,da ist einer eingebaut.



Antworten

Zurück zu „#Essen & #Trinken - Zuhause und im Restaurant“