Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von domizil » Samstag 25. August 2012, 16:18

Migranten, welche in Russland leben und arbeiten wollen, müssen ab 2013 eine Prüfung zu Kenntnissen der russischen Sprache ablegen.
Dies ist lt. Maßnahmenplan zur Realisierung der Konzeption zur staatlichen Migrationspolitik der Russischen Föderation bis 2025 für das Jahr 2013 vorgesehen.
Außer der Testierung in russischer Sprache, werden die Migranten auch verpflichtet ihre Kenntnisse in russischer Geschichte und den Grundlagen der russischen Gesetzgebung zu zeigen.
Das Projekt zum Konzept der Migrationspolitik sieht als Pflichtbestandteil ein Studium der russischen Sprache für die Ausländer vor, die in Russland leben und arbeiten wollen. Außerdem werden Ausländer nur eine Arbeitsgenehmigung erhalten, wenn sie eine medizinische Zertifizierung durchlaufen haben.
Quelle: http://kaliningrad.ru/news/item/21901-k ... omu-yazyku
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von m1009 » Samstag 25. August 2012, 18:43

Naja... Nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird ;)

Das Einzige, was sich aendert, ist der Test zur Sprache/Geschichte. Der Rest ist wie immer, inkl. Arzttermin.... Spezialisten Visa sind von der neuen Regelung nicht betroffem....
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von domizil » Samstag 25. August 2012, 18:53

... tja, für Dich und mich ändert sich nichts, das mag sein. Aber für viele andere die aus den unterschiedlichsten Gründen nach Russland wollen (Liebe, geschäftlich usw.) und die sich bisher mit z.B. "englisch" beholfen haben ... für die dürfte der Punkt "russische Sprachkenntnisse" eine echte Hürde darstellen. War es bisher schon nicht ganz einfach ein zeitweiliges Wohnrecht zu erhalten oder gar die Aufenthaltsgenehmigung, so wird dieser Punkt die Meßlatte noch erheblich höher legen und somit für sehr viele unerreichbar ...
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von GastroService » Samstag 25. August 2012, 18:58

ich hoffe, dass ich das im nächsten Monat abgehckt habe
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11414
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von bella_b33 » Samstag 25. August 2012, 23:07

ich hoffe, daß Das bei der Verlängerung meines VID nicht zur Anwendung kommt...
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von domizil » Sonntag 26. August 2012, 07:23

bella_b33 hat geschrieben:ich hoffe, daß Das bei der Verlängerung meines VID nicht zur Anwendung kommt...
... ich muß ehrlich sagen, das ich darauf auch gespannt bin wie das bei denjenigen gehandhabt wird die schon immer und ewig ...
Aber eigentlich müsste gelten: Gleiches Recht/Gleiche Pflichten für Alle. Also müßten auch Du und ich die Prüfungen ablegen.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
Apollo
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 827
Registriert: Montag 3. November 2008, 21:26
Wohnort: 25% Москва́, 75 % Berlin
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von Apollo » Sonntag 26. August 2012, 07:59

domizil hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:ich hoffe, daß Das bei der Verlängerung meines VID nicht zur Anwendung kommt...
... ich muß ehrlich sagen, das ich darauf auch gespannt bin wie das bei denjenigen gehandhabt wird die schon immer und ewig ...
Aber eigentlich müsste gelten: Gleiches Recht/Gleiche Pflichten für Alle. Also müßten auch Du und ich die Prüfungen ablegen.
Uwe Niemeier
Wenn das Gesetz im Sinne europäischer Grundhaltung konzipiert worden ist, dann müsste es eigentlich einen Bestandsschutz geben.

Darüber hinaus, so schwer sind die Tests ja auch nicht. Muss man sich eben vorbereiten, einen staatlichen Prüfungsprozess gibt es ja bereits. Ich kann hier leider nichts anhängen, aber im Internet sind entsprechende Pdf Dokumente recherchierbar.
Wo ist das Bernsteinzimmer versteckt ?

http://stjgfb.blogspot.de/

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von domizil » Sonntag 26. August 2012, 08:09

... danke Apollo für die Tipps. Schaue gleich mal nach. Kann nie schaden den eigenen Wissenshorizont zu erweitern.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von domizil » Sonntag 26. August 2012, 13:05

... habe ein wenig im Internet geschaut, aber nichts aktuelles gefunden. Ich denke mal, nach Fragespiegel oder Integrationskursen zum jetzigen Zeitpunkt zu suchen ist vielleicht doch noch etwas früh. Erstmal muss das Gesetz kommen und dann die notwendigen Durchführungsbestimmungen und damit im Zusammenhang dann die "Unterrichtsmaterialien".
Üben wir uns also in Geduld. Bei mir wird es erst in vier Jahren aktuell. Bis dahin hoffe ich meine sprachlichen Unzulänglichkeiten noch beseitigen zu können (der vierte Fall, weiblich macht mir Probleme).
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1285
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russland 2013: Neue Regeln für Migranten

Beitrag von werner » Sonntag 26. August 2012, 14:54

Hallo,
aber für Auswanderer die ihren eigenen Unterhalt selbst bestreiten (Pensionäre) gilt das Gesetz auch ?

Mit besten Gruß von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“