Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Beitrag von Norbert » Dienstag 19. September 2017, 12:17

Geht einfach in St. Petersburg hin. Nicht anrufen oder E-Mail, sondern persönlich vor Ort.



Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Beitrag von jackie_rs » Mittwoch 27. September 2017, 00:28

Was das zuständige russische Standesamt am Ende akzeptiert kann dir nur das zuständige russische Standesamt sagen. Es ist deinem Auszug von der Konsulatsseite nicht klar zu entnehmen ob sich das nicht nur auf deutsche Staatsbürger bezieht. Mein Verlobter ist persönlich hingegegangen - die haben ja auch an Samstagen auf oft - und hat gefragt. Antwort: nur mit EFZ. Und von dem was man hier so liest und was auch auf der Seite von der deutschen Botschaft steht akzeptieren sie meistens nur das EFZ und nicht mehr die erw. Meldebesch..

Ich hoffe für dich, dass du als Spanier um das EFZ drumherumkommst. Da muss mann schon so als deutscher Staatsbürger einen Berg an Dokumenten anschleppen (auch vom russischen Verlobten, und alles schön teuer in Deutschland beglaubigt übersetzt). In deinem Fall halte ich es auch für denkbar dass sie auch irgendwelche spanischen Dokumente wollen dass du nicht dort verheiratet bist oder sowas, denn woher sollte das deutsche Standesamt sicher wissen dass du nicht dort geheiratet hast ohne es zu melden? Es gibt m.W. kein zentrales europäisches Melderegister.

Falls das ganze zu komplex werden würde, es gibt hier Leute die in Dänemark heiraten, vielleicht wäre das eher was für euch, da ist wohl der Papieraufwand für die eigentliche Heirat geringer, allerdings muss man dann danach natürlich alle dazu bringen die dänische Heiratsurkunde zu akzeptieren. Ich kenn mich da nicht aus, aber vielleicht wäre das ja was für euch.
дом там, где сердце

sapientia
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 7. Mai 2016, 14:17

Re: Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Beitrag von sapientia » Dienstag 12. Dezember 2017, 17:25

Ich hab da nochmal ne ganz blöde Frage. Wenn ich ein EFZ aus Deutschland habe, sollte ich in RU zur Eheschließung ja eigentlich keine deutsche Meldebescheinigung mehr benötigen, oder? (Bin gerade leider nicht vor Ort in RU, sonst hätte ich dort direkt nachgefragt)

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Beitrag von jackie_rs » Dienstag 19. Dezember 2017, 22:59

sapientia hat geschrieben:Wenn ich ein EFZ aus Deutschland habe, sollte ich in RU zur Eheschließung ja eigentlich keine deutsche Meldebescheinigung mehr benötigen, oder?
Bei mir war das nicht nötig. Dein Wohnort steht ja auch drauf. Ansonsten war die MeldeBesch beim Antrag fürs EFZ eh nötig (haben die sich aber selber aus'm Register gezogen), also gab's die gleich dazu. Wollte im ZAGS aber keiner sehen.
дом там, где сердце

Moelle
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: Montag 20. November 2017, 15:52

Re: Frage zur Hochzeit in Russland & Nachzug der Frau

Beitrag von Moelle » Samstag 30. Dezember 2017, 20:10

ReneDiebel hat geschrieben: Sie bringt die Papiere zum Übersetzer und Notar (Apostillieren), gibt sie im Standesamt ab und macht den Termin.
Soweit sogut, nun die Frage wie lange vor der Hochzeit wäre Empfehlenswert den Flug zu Buchen? da das Visum ja nur 1 Monat Gültig ist.

Das geht soweit ich weiß nicht so einfach, entweder Sie hat eine Vollmacht von Dir, da musst Du aber nachfragen ob die ein bestimmtes Format hat, oder ihr seid beide beim Amt und macht den Termin klar.



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“