Wer ist Max-Aschmann?

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
Benutzeravatar
Andrei
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 02:03
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Wer ist Max-Aschmann?

Beitrag von Andrei » Montag 21. November 2011, 23:46

Naja, Kaliningradskaja oblast hat kein Öl, und auch kein Gas. Also gibt's keine andere Geldquellen, als die nebenleigende EU :)



Benutzeravatar
Hero 1964
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 531
Registriert: Montag 30. April 2007, 00:24
Wohnort: Karlsruhe-Penza
Kontaktdaten:

Re: Wer ist Max-Aschmann?

Beitrag von Hero 1964 » Dienstag 22. November 2011, 02:17

Vielleicht mal in Georgien anfragen, die geben sehr gerne Ihr Geld für "sorry" sinnloses aus, siehe:
http://de.rian.ru/politics/20111120/261484310.html

h64
Ты неси меня река : Расторгуев

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Wer ist Max-Aschmann?

Beitrag von domizil » Samstag 17. März 2012, 21:12

Die Internetseite "kaliningrad.ru" meldet das die Europäische Union der Stadt Kaliningrad, entsprechend der eingereichten Bewerbung, für die Rekultivierung des bekannten altdeutschen Parkes "Max-Aschmann" in Kaliningrad 1,5 Mio Euro Fördergelder der Europäischen Union zur Verfügung gestellt hat. Nach Abschluß der Rekonstruktion des beliebten Parkes wird die Stadt ein Gesamtprogramm für die Rekultivierung aller anderen Parkzonen der Stadt Kaliningrad erarbeiten und mittelfristig umsetzen.
Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern das die Stadt Kaliningrad im Jahre 2018 eine der Städte ist die die Fußballweltmeisterschaft austragen wird und bis dahin in Kaliningrad Megainvestitionen in die Verbesserung der gesamten Infrastruktur geplant sind und durchgeführt werden.

Quelle: http://kaliningrad.ru/news/item/18391-k ... dnichestva
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

pippie

Re: Wer ist Max-Aschmann?

Beitrag von pippie » Samstag 17. März 2012, 21:24

Glückwunsch dass es geklappt hat. :blumen2:
Dann kanns ja losgehen :) Werde bei meinem nächsten Besuch mal schauen, ob schon was passiert ist. Wie ich da hin komme, weiß ich ja jetzt ;)

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Wer ist Max-Aschmann?

Beitrag von domizil » Samstag 17. März 2012, 21:48

pippie hat geschrieben:Werde bei meinem nächsten Besuch mal schauen, ob schon was passiert ist. Wie ich da hin komme, weiß ich ja jetzt
... ich stehe natürlich trotzdem gerne als Fremdenführer (äh ... nicht richtig, in diesem Fall besser: Bekannten(innen)-führer zur Verfügung. Vielleicht findet sich auch noch ein Investor der das alte "Waldschlösschen" wieder aufbaut und dann ist alles fast perfekt. Dein/Euer nächster Besuch sollte aber irgendwie so Mai bis Oktober sein, damit
die Stadt sich auch wirklich von seiner "grünen Seite" zeigen kann ... und die Ostsee ist im Sommer auch besser anzuschauen ...
Gruß Uwe
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“