Link zur russischen StVO gesucht

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Antworten
egn
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 37
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 11:35

Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von egn » Mittwoch 27. Februar 2008, 16:35

Hallo,

hat jemand zufälligerweise einen Link zur russischen StVO?

Mich interessiert insbesondere eine Frage besonders:
Welche Bedeutung hat in Russland das rund Schild mit LKW drauf und rotem Rand:
http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/lkw.php

In Deutschland gilt das Schild ja ganz allgemein für alle Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t. In manch anderen Ländern wie z.B. Österreich und Frankreich gilt das Schild entweder nur für als LKW zugelassene Fahrzeuge oder für Fahrzeuge im gewerblichen Güterverkehr.

Als wir letztes Jahr in Russland waren da hatten wir nämlich an einem Kontrollposten ein Erlebnis. Da gab es zwei Spuren wobei die rechte für alle Fahrzeuge und die andere mit dem LKW-Schild versehen war. Da wir mit dem Wohnmobil auf LKW-Basis unterwegs waren bin ich erstmal auf die Spur für PKWs gefahren. Es gab dann einen großen Aufschrei eines Postens der uns gleich dann mit dem Stöckchen raus gewunken hat. Er wollte uns dann eine Strafe aufbrummen. Ich habe versucht ihm klar zu machen dass wir keinen gewerblichen LKW fahren sondern ein Wohnmobil. Irgendwann kam dann sein Chef und dieser bat mich in sein Büro zu kommen. Dort hat er mir nochmal mein "Vergehen" dargelegt. Ich habe immer nur wiederholt dass es kein gewerblicher LKW ist sondern ein Wohnmobil. Nach einigem hin und her ging er mit mir dann wieder raus um sich die Zulassung anzusehen. Danach bedankte er sich und lies uns ohne Strafe weiter fahren.

Was steht zu dem Schild in der russischen StVO?

Danke,
Emil
Zuletzt geändert von egn am Donnerstag 28. Februar 2008, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von manuchka » Mittwoch 27. Februar 2008, 17:54

Hallo Emil,
hier ist der Link zur russischen StVO: http://ppdd.ru/ Im zweiten großen Abschnitt mit der Überschrift "Дорожные знаки" findest du Verkehrsschilder.
Oft ist es so, dass auf Fernverkehrsstraßen die rechte Spur für alle Fahrzeuge frei ist, die Überholspur dagegen für LKW verboten ist. Die Brummis sollen halt nicht die Straßen verstopfen. Auf der Ringautobahn rund um Moskau dürfen LKW die beiden rechten Spuren benutzen, auf der dritten Spur und allen weiteren haben sie nichts zu suchen (aber nicht alle LKW-Fahrer halten sich dran). So steht in Art. 9.4. der StVO (dritter Absatz), dass auf Straßen mit drei oder mehr Spuren in einer Richtung LKWs mit mehr als 2,5 t Gewicht das Fahren auf der linkesten Spur nur zum Abbiegen oder Wenden erlaubt ist. Das Zeichen, was du suchst, ist hier: http://ppdd.ru/zn/zn3.html (zweites von oben rechts) Drunter steht:
"LKW-Verkehr verboten.
Verboten ist der Verkehr von LKW und KFZ mit erlaubtem Maximalgewicht von über 3,5 t (wenn auf dem Verkehrsschild keine Gewichtsbeschränkung angegeben ist) oder mit erlaubtem Maximalgewicht von mehr als dem auf dem Schild angegebenem Gewicht sowie von Traktoren und Panzerwagen.
Verkehrszeichen 3.4 verbietet nicht den Verkehr von LKW mit schräger weißer Linie an den Seitenwänden (Anm. d. Übers.: das sind wohl Postautos) oder LKW, die für die Personenbeförderung vorgesehen sind."
Du erntest, was du säst.

egn
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 37
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 11:35

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von egn » Mittwoch 27. Februar 2008, 18:01

Super, danke für die Antwort!
manuchka hat geschrieben:... oder LKW, die für die Personenbeförderung vorgesehen sind."
Jetzt stellt sich nur die Frage ob ein Wohnmobil auf LKW Basis diesem entspricht. Das wäre ein Freifahrtschein für uns in den meisten Städten. :D

Ich denke da muss man sich den Text nochmal genauer ansehen. Möglicherweise sind hier auch Busse gemeint.

egn
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 37
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 11:35

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von egn » Mittwoch 27. Februar 2008, 18:20

Habe mir kurz die anderen Verkehrszeichen angesehen. Es war wohl das 2. Schild unter 5.17.7 ( http://ppdd.ru/zn/zn5.html ) oder 5.15.4 vorhanden.

Aber so wie ich das jetzt interpretiere haben wir nicht dagegen verstoßen weil wir kein LKW waren (транспортных средств, грузовых).

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von Simone » Donnerstag 28. Februar 2008, 10:21

Auf Russlands Straßen ist nicht immer die Rechtslage von Interesse, sondern der "Hunger" der GAI. Zwei Freunde von mir, die russisch sprechen können, sind mit ihren Motorrädern (Enduros) letzten Sommer von Deutschland bis zum Kaukasus gefahren undhaben in 2 Wochen über 500 EURO Wegelagerer-Geld bezahlt. ...



egn
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 37
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 11:35

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von egn » Donnerstag 28. Februar 2008, 10:42

Man hört viele Geschichten. Ob die alle so wahr sind kann man nicht sagen. Warum Deine Freunde die Strafen zahlen mussten lässt sich schwer sagen. Vielleicht haben sie tatsächlich die eine oder andere Geschwindigkeitsübertretung begangen und es ist vielleicht auch nicht unbedingt von Vorteil wenn man gleich russisch spricht und diskutiert. Natürlich kann ich es auch nicht ausschließen dass sie an richtig korrupte GAI geraten sind die ohne Grund abgezockt haben.

In Vorbereitung zu unserer Kola/Karelien-Tour habe ich viele Reiseberichte gelesen und in den meisten aktuelleren wurde von keinen Problemen berichtet. Wir selbst haben dann die Erfahrung gemacht dass ausnahmslos alle GAI- und Grenzposten in Kola/Karelien sehr höflich waren und allenfalls mal interessiert waren in unserer Fahrzeug rein zu sehen. Wir waren genauso höflich und haben sie gewähren lassen. Wir haben uns aber auch im Gegensatz zu den Russen auf der Straße fast sklavisch an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und anderen Verkehrsregeln gehalten. Wir waren auch nicht in Eile und hätten gegebenenfalls auch so eine Situation aussitzen können. Dies haben auch einige andere Reisende in solchen Fällen schon erfolgreich praktiziert.

Aber einen generellen Vorschlag wie man sich verhalten soll kann man naturgemäß schlecht gegeben. Dies ist zu sehr von der Situation und vom Gegenüber abhängig.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von Norbert » Donnerstag 28. Februar 2008, 11:23

Simone, ich finde 500 Euro auch extrem. Wo waren die Freunde denn im Kaukasus?

Also in Sibirien habe ich ein einziges Mal Strafe gezahlt - verkehrt herum durch die Einbahnstraße und alle Papiere daheim vergessen. OK - hier war die Lage eindeutig.

Ansonsten kann ich egn nur zustimmen - grundsätzlich gibt es eigentlich kaum Probleme. Selbst bei Geschwindigkeitsübertretungen schauen sich die Polizisten meine Papiere meist nur an, gucken ratlos und geben sie mir dann zurück: "Das nächste mal bitte die Regeln beachten!" Denen ist der Papierkram zu umständlich. Und Barzahlung gibt es nicht mehr (außer man will das ausdrücklich Schmiergeld vor Ort zahlen) - sie wissen also, dass die Rechnung mit hoher Wahrscheinlichkeit nie bei mir ankommt.

Solche Erfahrungen habe ich selbst schon gemacht, als deutsche Freunde eine rote Ampel übersehen haben - nach russischem Verkehrsrecht eindeutig kein Kavaliersdelikt mehr.

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von GastroService » Samstag 13. September 2014, 10:30

Die Fragen sind zwar älter, das Thema jdoch immer aktuell. Kennt Ihr diesen Link zu Strafen im Straßenverkehrs- und Kfz - bereich?
http://widget.shtrafy-gibdd.ru/koap
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11134
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Link zur russischen StVO gesucht

Beitrag von bella_b33 » Samstag 13. September 2014, 23:31

Ich hab auf ein paar Geräten das hier laufen
https://play.google.com/store/apps/deta ... ctivephone

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“