Reisen in der Krise

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8952
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Reisen in der Krise

Beitrag von m1009 » Dienstag 28. April 2020, 09:02

Moin

eine Frage an die Berufsreisenden des Forums.

Wie sieht es bei Euch momentan aus? Wo klemmt es, wo laeufts, habt ihr spezielle Genehmigungen?

Letzte Woche aus Smolensk wiedergekommen, MOB weitraeumig umfahren. Auf dem Hinweg vor 2 Wochen bin ich gar einmal umgedreht, der Navigator wollte mich ein kleines Stueck durch den suedlichen Zipfel vom MOB fuehren. Wie schon in der Corona Diskussion geschrieben, einzig der Oblast NN wollte bei der "Einreise" einen QR Code, im Rest der durchfahrenen Regionen gab es kein Problem.

Ende der Woche wollte ich eigentlich ans Schwarze Meer. Hat wer Infos, wie es dort aussieht?



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2570
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 28. April 2020, 11:44

Bei uns wurden alle Dienstreisen verboten. Dienstliche Einladungen externer Leute sind auch verboten. Alles geht über Zoom.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11403
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 28. April 2020, 12:46

Ich bin derzeit immernoch im Ryazanskaja Oblast, fahre aber auch nicht weiter als 1 Oblastgrenze. Gestern im Wladimirskaja Oblast gewesen, nirgendwo eine Kontrolle gesehen. Wochenende probiere ich evtl. eine Heimfahrt nach Mordowien, mal schauen.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8952
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von m1009 » Dienstag 28. April 2020, 13:22

m5bere2 hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 11:44
Bei uns wurden alle Dienstreisen verboten. Dienstliche Einladungen externer Leute sind auch verboten. Alles geht über Zoom.
Bei Steinchen, mir und einigen anderen isses schlecht, mit Heimarbeit/Kontakt ueber Video.... vong daher... meine Frage.

Fuer Krasnodarskiy kray soll ich einen "Roten Propusk" bekommen, weiss der Geier, was das nun schon wieder ist. Pass, Auto-Papiere und Fahrerlaubnis hab ich senden muessen. Bleiben die anderen Regionen, die zu passieren sind....

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 28. April 2020, 17:43

Silvio hatte Glück. Ab heute wird es ernst mit den Passierscheinen in Wladimir. Man darf sich ab heute nur noch bei Vorhandensein eines derartigen fortbewegen, egal wohin. Zur Arbeit darf man noch bis zum 5.5. mit dem bisherigen, auf Briefpapier der Firma ausgedrückten.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8952
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von m1009 » Dienstag 28. April 2020, 20:43

Ueber App?

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 28. April 2020, 21:22

App wird seit heute eingeführt. Bis zum 6.5. gehen noch die Bescheinigungen auf Firmenbriefpapier. Alle anderen Fahrten sollten besser unterbleiben
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11403
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 29. April 2020, 08:27

Moin Bande,
Wladimir30 hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 17:43
Silvio hatte Glück. Ab heute wird es ernst mit den Passierscheinen in Wladimir.
Nur Wladimir oder der ganze Oblast?
m1009 hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 13:22
Steinchen
Ich musste ehrlich für nen Sekundenbruchteil nachdenken, ob Du Berlino oder mich meinst :lol:
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 29. April 2020, 11:00

bella_b33 hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 08:27
Nur Wladimir oder der ganze Oblast?
Schon das ganze Gebiet.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11403
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 29. April 2020, 12:45

Wladimir30 hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 11:00
Schon das ganze Gebiet.
Oha, da hatt ich ja wirklich nochmal Glück!
Und Du vor allem, daß Du vor der Sperrung 3h mein Geplapper ertragen durftest :lol:. Dann hast Du jetzt erstmal länger Ruh :D
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“