Gebrauch der Zahlwörter

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

Knaudle

Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Knaudle » Freitag 23. Januar 2009, 01:11

Hallo,
wie sieht der Gebrauch der Zahlwörter im täglichen Leben in Russland aus.
Also ich möchte wissen, ob da echt unterschieden wird für "1" der Nominativ Singular, für "2 bis 4" der Genitiv Singular und ab "5" der Genitiv Plural? Und was gilt theoretisch bzw. praktisch z.B. bei der Zahl "60"? Meine Russisch Lehrerin meinte, dass bei Altersangaben immer das Wort "лет" verwendet werden kann. Ich habe da aber auch "год", bzw. "года" im Lehrbuch entdeckt.
Gruß Reinhard



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Norbert » Freitag 23. Januar 2009, 07:24

Knaudle hat geschrieben:Und was gilt theoretisch bzw. praktisch z.B. bei der Zahl "60"? Meine Russisch Lehrerin meinte, dass bei Altersangaben immer das Wort "лет" verwendet werden kann.
Bei 60 natürlich лет. Aber 61 год, 62 года, 63 года, 64 года, 65 лет, ...

Insofern:

1, 21, 31, 41, ..., 91, 101, 121, 131, ... Nominativ singular
2, 3, 4, 22, 23, 24, 32, 33, 34 ..., 102, 103, 104, ... Genitiv singular
5 bis 20, 25 bis 30, 35 bis 40, ... 105 bis 120, 125 bis 130, ... Genitiv plural

Bei den Jahren ist es eine Ausnahme, dass dort stets лет statt годов genutzt wird - лет steht dabei für Sommer. Man ist also 19 Sommer alt.

годов gibt es dennoch, wenn beispielsweise eine Jahreszahl gebeugt wird: С 20-х годов ... (Seit den 20er Jahren ...)

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Simone » Freitag 23. Januar 2009, 10:32

Nobert, das war eine sehr gute Erklärung - interessant für mich, dass man hier die "Sommer" zählt und im Deutschen die "Lenze" (FRÜHLING). Sehr schön!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Norbert » Freitag 23. Januar 2009, 11:43

Simone hat geschrieben:Nobert, das war eine sehr gute Erklärung - interessant für mich, dass man hier die "Sommer" zählt und im Deutschen die "Lenze" (FRÜHLING). Sehr schön!
Habe ich auch irgendwann dank des Forums begriffen. Vorher war mir das ebenso nicht aufgefallen. :)

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von 7punkt » Freitag 23. Januar 2009, 11:56

Simone hat geschrieben:....interessant für mich, dass man hier die "Sommer" zählt und im Deutschen die "Lenze"....
Im Russischen manchmal auch:

"...Уже луны растаял след,-
В лучах рассвета неба просинь,
А солнце шлет нам свой привет,
Нам не страшна седая осень.
Ведь нам с тобой, любимый мой,
Семнадцать лет, семнадцать весен.
Семнадцать весен..." ;)

7punkt
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"



Knaudle

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Knaudle » Freitag 23. Januar 2009, 12:25

Hallo,

seid Ihr nun alle so höflich, weil keiner schreibt, dass meine Russisch Lehrerin nicht ganz richtig liegt mit ihrer Aussage?
Oder sind die Lehrbücher (Assimil) auch nicht ganz fehlerfrei? Dort wird den Begriffen год -> года -> лет, nach der Zahlenfolge wie sie Norbert aufgelistet hat, eine ganze Lektion gewidmet.

Interessant ist natürlich schon die "Zeitverschiebung" vom Frühling in den Sommer bei Altersangaben. Oder mit anderen Worten "In Russland bleibt man (frau) länger jung ..."

Gruß Reinhard

Benutzeravatar
St. Germain
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 17:04
Wohnort: D-58285 Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von St. Germain » Freitag 23. Januar 2009, 12:27

7punkt hat geschrieben:
Im Russischen manchmal auch:

"...Уже луны растаял след,-
В лучах рассвета неба просинь,
А солнце шлет нам свой привет,
Нам не страшна седая осень.
Ведь нам с тобой, любимый мой,
Семнадцать лет, семнадцать весен.
Семнадцать весен..." ;)

7punkt
Kann mir das mal bitte Jemand übersetzen? :oops:

Liebe Grüße
St. Germain
Licht vom Lichte Gottes, wie jeder andere Mensch auch.

Zeppelin
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3051
Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 14:12
Wohnort: Berlin, Gartenhaus 2 Treppen rechts

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Zeppelin » Freitag 23. Januar 2009, 12:37

Oh Mann Nobert! Super Erklärung. Mir wurde beim Lesen nur ganz :oops: :oops: :oops: , denn diese Regeln hatte man ja mal jahrelang im Russisch-Unterricht immer wieder durchgekaut.
Aber ich habe es mir nie anwendungsbereit merken können und über die Jahre halt komplett vergessen.
"Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen." (Ralf Dahrendorf)

Fester

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Fester » Freitag 23. Januar 2009, 12:54

copy-paste fehler :)
Norbert hat geschrieben: 1, 21, 31, 41, ..., 91, 101, 121, 131, ... Nominativ singular
2, 3, 4, 21, 22, 23, 31, ..., 101, 102, 103, 121, ... Genetiv singular
5 bis 20, 25 bis 30, 35 bis 40, ... 105 bis 120, 125 bis 130, ... Genitiv plural
Mod: Ich hab das bei Norbert im Originalbeitrag mal ausgebessert, danke für den Hinweis, fester!
manuchka

Danke, fester und manuchka! Norbert

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gebrauch der Zahlwörter

Beitrag von Norbert » Freitag 23. Januar 2009, 15:52

Knaudle hat geschrieben:seid Ihr nun alle so höflich, weil keiner schreibt, dass meine Russisch Lehrerin nicht ganz richtig liegt mit ihrer Aussage?
Ich vermute, dass Dich Deine Russischlehrerin einfach falsch verstanden hat. Definitiv nutzt man nicht immer лет, sondern sagt beispielsweise 61 год. Wirst Du in jedem Lehrbuch so finden! Mit 60 лет hätte sie natürlich Recht, siehe meine Aufzählung oben.



Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“