Prepaid Moskau und Skype

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Benutzeravatar
lixil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 382
Registriert: Samstag 18. Juli 2009, 20:25

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von lixil » Freitag 31. Juli 2009, 15:49

Dietrich hat geschrieben:Im anfangs erwähnten Bericht (lesen!) geht es definitiv nicht nur um skype für Mobiltelefone.....
Vieleicht überlese ich ja was, aber meiner Meinung nach wird in dem Artikel offen gelassen ob es hier um Skype auf einem Handy oder auf einem PC geht.

Wenn man sich in den russischsprachigen Artikeln umschaut, dann fällt immer wieder dieser Satz auf:
Мировые телекоммуникационные компании также пытаются защититься от напасти. Зарубежные операторы пытаются блокировать использование Skype на мобильных аппаратах, констатирует первый заместитель генерального директора ОАО "МегаФон" Валерий Ермаков.



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von Dietrich » Freitag 31. Juli 2009, 16:01

Das die Sperrung durch westeuropäische Mobilfunkanbieter als Legitimation für die eigenen Bemühungen angesehen wird ist doch vorhersehbar.
Die Frage ist eben nur, wie weit die Sperre geht. Ob es skype ganz allgemein trifft, oder ob es wirklich nur um die Skypenutzung per Handy geht.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von Simone » Samstag 1. August 2009, 12:32

Skype droht das Aus - weltweit!!!

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 31,00.html


Hier noch ein Artikel über den Umgang der Mobilfunkanbieter in Europa mit Skype:

http://www.pocketbrain.de/newsticker/ne ... geben.html

Benutzeravatar
Apollo
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 827
Registriert: Montag 3. November 2008, 21:26
Wohnort: 25% Москва́, 75 % Berlin
Kontaktdaten:

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von Apollo » Samstag 1. August 2009, 17:47

Ob das Kind nun Skype heisst oder nicht, die Erfahrung aus der New Economy zeigt, Einer geht, der Andere kommt, bzw. existiert schon (http://www.sipgate.de/user/index.php)
Das war bei Napster so und wird auch bei Skype so sein.
Wo ist das Bernsteinzimmer versteckt ?

http://stjgfb.blogspot.de/

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von Dietrich » Montag 3. August 2009, 11:49

Da geht es nur um Geld...

Die werden sich schon einigen. Wegen solcher Kleinigkeiten werden die Skype nicht sterben lassen. Dafür nutzen das zuviele Leute.....
Ein wenig Säbelrasseln.... nix Aufregendes!

Ausserdem schreibt Heise.de:
Möglicherweise ist die ganze Auseinandersetzung auch nur ein geschickter Schachzug der Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis, die Skype gerne zurückkaufen möchten. Die beiden sind auch die Gründer von Joltid, besitzen also weiterhin die Rechte an zentralen Bestandteilen der Software. Gerät das Herzstück von Skype, die Software, in Gefahr, drückt das natürlich auch den Wert des Unternehmens. Für den geplanten Börsengang im ersten Halbjahr kommenden Jahres dürfte die lizenzrechtliche Auseinandersetzung wenig förderlich sein.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von GIN » Mittwoch 5. August 2009, 19:34

lixil hat geschrieben:Für gespräche ins Festnetzt oder Mobilfunk ist Skype aber noch relativ teuer.

Gute Alternativen sind:

http://nonoh.net
http://www.sparvoip.de

Nutze ich schon seit Jahren und bin begeistert.
vielen Dank für diese Information.
Gab es Probleme nach Russland oder von Russland zu telefonieren? Gibt es von Dir Erfahrungsberichte mit Sparvoip.de von Russland aus in den Europäischen Wirtschaftsraum?

Benutzeravatar
lixil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 382
Registriert: Samstag 18. Juli 2009, 20:25

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von lixil » Mittwoch 5. August 2009, 23:18

Hallo,

also nach Russland (Moskau, St.Petersburg, Kazan, Min. Vodi, Omsk) funktioniert es problemlos. Nach New York, Helsinki und Japan auch. Es ist schon vorgekommen dass die Qualität nicht die beste war. Da mus man halt auflegen und neu wählen. Qualitätsunterschiede zwischen Sparvoip und Nonoh habe ich nicht festgestelt. Allerdings nutze ich Sparvoip seit ca. 1,5 Jahren nicht mehr. Hängt aber nur daran, dass die Tarife bei nonoh mir besser gepast haben.
Was Gespräche aus Russland angeht, weis ich das sparvoip in einem Studentenheim in St. Petersburg nicht ging und bei einer Freundin in Moskau (private Wohnung) ging Sparvoip auch nicht. Da war wohl was blockiert.
Sparvoip bietet noch den vorteil das du es von jedem beliebigen Telefon aus nutzen kannst. In dem du erstmal eine Inlandsnummer anrufst und dich dan zum Beispiel an die Nummer in Russland leiten lassen kanst. Dan kann man auch mobil für ein Appel undn Ei nach Vladivostok telefonieren.
Ausserdem kannst du sowohl bei Nonoh wie auch bei Sparvoip auch zwei analoge Telefone verbinden lassen. Ist gerade in Russland sehr nützlich da dort nicht immer Breitband ferfügbar ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11240
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 6. August 2009, 00:12

lixil hat geschrieben:Ausserdem kannst du sowohl bei Nonoh wie auch bei Sparvoip auch zwei analoge Telefone verbinden lassen. Ist gerade in Russland sehr nützlich da dort nicht immer Breitband ferfügbar ist.
Ich bin einer der Betroffenen ohne Breitband :) werde mich da mal reinlesen, da Festnetz nach De nicht gerade billig ist

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von GIN » Donnerstag 6. August 2009, 02:34

@lixil..

vielen, vielen Dank für den Bericht . Ich werde mich in die Sache vertiefen.. aus der Schweiz funktioniert die Sache super... habe die letzten Stunden damit verbracht.
Ich hoffe in Riga geht die Geschichte auch.. nächste Woche.. und Moskau in zwei Wochen. Mein Problemkind ist Sotschi. Das treibt die Kosten.... ich muss dringend meine Kommunikationskosten runterbringen und andere Wege finden. Habe gestern eine Nachzahlung von 370 Franken bekommen für Roaming... :twisted:

Mardhuin

Re: Prepaid Moskau und Skype

Beitrag von Mardhuin » Montag 10. August 2009, 22:03

In Moskau ist der beste Telefonanbieter Beeline, in Sankt Petersburg oder Rostov ist es günstiger mit Tele2.
Beide verlangen auch keine Registrierung um Dir ne Sim Karte zu verkaufen, Im Übrigen habe beide auch Roaming, das heißt, Du kannst Sie in Deutschland zum Empfang von SMS verwenden. MTS ist nicht zu empfehlen, sehr Ausländerfeindliche Bestimmungen.
ICQ, YM und so funktionieren hervorragend übe rTelefon in Russland, WiFi in Moskau und Piter en masse



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“