Günstig von Russland nach Deutschland "mobil" telefonieren

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Antworten
achim

Günstig von Russland nach Deutschland "mobil" telefonieren

Beitrag von achim » Dienstag 26. Mai 2009, 09:52

Ich möchte an dieser Stelle eine sehr einfache und sehr günstige Möglichkeit des "mobilen" telefonierens vorstellen. Bisher habe ich immer Skype benutzt. Das funktioniert per PC auch sehr gut. Wenn man aber nicht an den Computer gebunden sein möchte, dann ist Skype nicht die komfortabelste Variante. Es gibt zwar fring, jedoch finde ich dieses Programm unnötig überladen und daher unübersichtlich. Der original Mobil-Client von Skype scheint leider in Russland nicht zu funktionieren.

Daher mein Alternativvorschlag: Gizmo

Benötigt wird dafür:
- ein programmierbares und internetfähiges Handy oder Smartphone (mit z.B. WiFi-Adapter)
- eine schnelle Internetverbindungsmöglichkeit (an besten WiFi)

Die Progammierung meines Nokia N95 war sehr einfach. Ich denke, dass es bei anderen Modellen ähnlich einfach ist.

Die "mobilen" Telefonate (in Reichweite meines WiFi-Routers) kosten mich jetzt 2 Cent pro Minaute von Moskau nach Deutschland. Die Verbindungsqualität zu Festanschlüssen ist gut (leichte Zeitverzögerung). Achtung: Anrufe auf Mobiltelefonen in Deutschland kosten bis zu 25 Cent pro Minute (ja nach Anschluß). Das ist allerdings auch bei Skype der Fall.

Gismo ist eine gute Alternative zu Skype und ist zumindest in Verwendung eines Nokia Smartphones und eines Wifi-Anschlusses meiner Meinung nach komfortabler als Skype (Fring).

Das tolle zum Schluss: Viele Mc Donalds in Moskau bieten freien WiFi-Zugang an. Da es zahlreiche Mc Donalds in Moskau gibt, kann man in diesem Sinn fast von echtem günstigem Mobiltelefonieren von Russland nach Deutschland sprechen.



Traxx

Re: Günstig von Russland nach Deutschland "mobil" telefonieren

Beitrag von Traxx » Dienstag 26. Mai 2009, 15:31

Ich habe in Deutschland eine SIP Nummer (Internettelefonie), in meinem Fall ist die bei meinem 1&1 Intenetanschluss mit dabei. Diese SIP Nummer kann ich mit meinem Nokia auch in Russland registrieren. Manche Nokias können das direkt, bei anderen geht es auch nur über fring.
Wenn die registriert ist, bezahle ich dafür auch die ganz normales kosten wie von Deutschland aus - in meinem Fall ist das dann sogar kostenlos ins Festnetz.
Allerdings muss ich anmerken, dass bei manchen freien WLAN Netzen diese Funktion wohl deakiviert ist (vielleicht ein spezieller Port blockiert).

achim

Re: Günstig von Russland nach Deutschland "mobil" telefonieren

Beitrag von achim » Dienstag 26. Mai 2009, 17:27

SIP und Internettelefonie ist mir bisher immer zu umständlich gewesen. Am PC habe ich es hinbekommen, Skype ist aber komfortabler am PC. Beim Handy ist mein Versuch mit SIP (in Verbindung mit einem SIP Account von Corbina) gescheitert. Woran es lag, weiss ich nicht. Es ist mir auch inzwischen egal, da es mit Gizmo gleich beim ersten Versuch geklappt hat. Es war ganz einfach zu installieren (ohne nötige Anleitungen und Vorwissen, einfach das Symbian-Programm vollautomatisch installieren und los gehts). Von daher mein Tipp mit Gizmo als Alternative zu Sykpe und Fring.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11240
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Günstig von Russland nach Deutschland "mobil" telefonieren

Beitrag von bella_b33 » Samstag 30. Mai 2009, 17:42

Danke euch für die Infos, ich werd mich auch mal ans Probieren machen(allerdings mit meiner GPRS Verbindung in Saransk) wenn ich wieder drüben bin

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“