Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Marco
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 550
Registriert: Freitag 28. Mai 2004, 09:44
Wohnort: Kiel

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Marco » Mittwoch 11. Februar 2009, 13:10

Sofern eine FritzBox aus D in Eigeninitiative importiert wird, kann es sein, dass das Modem nicht funktioniert. In Deutschland wird Annex B (=DSL über ISDN) verwendet, was so gut wie gar nicht im Rest der Welt verwendet wird. Dort wird Annex A(=DSL über Analog) verwendet



Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Nikolaus » Mittwoch 11. Februar 2009, 13:23

Gewiss. Es sei denn, es handelt sich um eine "internationale" Version der Fritzbox (wie von Aetschi erwaehnt), die beide Versionen kann.
Wenn Simone aber die Fritzbox ueber die LAN-Schnittstelle ans Internet anschliesst (typisch fuer Corbina), ist das zunaechst unwichtig, da das DSL-Modem ja nicht aktiviert wird.

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Nikolaus » Mittwoch 11. Februar 2009, 14:21

achim hat geschrieben:...Skype läst sich auch ohne eingeschalteten Computer (mit einem entsprechenden Handy, was in dem Sinne natürlich auch ein kleiner Computer ist) nutzen. Dazu brauchst Du ein Handy mit WLAN-Unterstützung (WiFi) und der Möglichkeit fring zu installieren ...
Ja, ein Smartphone mit Fring und VoIP klingt erstmal nachdenkenswert. Zumindest, wenn man die spezielle Moskauer Moeglichkeit BeelineWifi ohnehin bezahlt...

Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Aetschi » Mittwoch 11. Februar 2009, 15:31

Also die Asus Teile scheinen reine Router zu sein, ohne DSL Funktion.

Also ich würde an deiner stelle so vorgehen.

Nutz die Hardware vom Provider.

Dann hast du eigentlich immer noch 2 Möglichkeiten um Voip ordentlich zu nutzen.

1. Du kaufst dir einen Voip Adapter von Linksys usw der SIP kann. Dieser wird dann an den Router angeschlossen ein paar Ports weiter geleitet und gut ist. An diesen Adapter kannst du jedes normale Telefon dran anschliessen.

2. Du kaufst dir ein Telefon welches selber schon SIP hat. Es gibt zum Beispiel auch von Siemens DECT Telefone die du einfach an den Router anschliessen kannst.

Im Sipgateshop kannst du dir solche Sachen mal ansehen und entscheiden was dir besser gefällt.

Also Möglichkeiten gibt es mehr als genug ;)

achim

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von achim » Mittwoch 11. Februar 2009, 23:33

Als kleinen Tip auch noch: http://www.yota.ru/en/
Ich weiß allrdings nicht, wie dicht das Wimax Netz tatsächlich ist.



Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Nikolaus » Donnerstag 12. Februar 2009, 02:07

Ja, das ist auch ein interessantes Thema. Die Technologie ist einfach phantastisch, besonders natuerlich fuer die mobile Nutzung, und es ist sicher sehr mutig von den Investoren, fuer dieses Projekt 300 Mio USD zu riskieren.
Ich wuerde es auch gern mal probieren, aber wenn man seinerzeit fuer GoldenWiFI einen WLAN-Adapter einfach schon im Notebook hatte (und auf Wunsch noch einen externen leistungsfaehigeren Adapter gratis bekommen konnte), muss man hier i.a. erstmal rund 100 Euro fuer einen Wimax-Adapter riskieren, um zu testen. Sicherlich wird das Projekt auch in anderer Hinsicht unter der Finanzkrise leiden. Man hoert ja, dass selbst Akado mit seinem schon rund 10 Jahre funktionierendem Netz und entsprechendem Nutzerstamm grosse Refinanzierungsprobleme hat und ein Bankrott nicht auszuschliessen ist. Und man merkt ja, dass BeelineWifi offenbar wenig in die Betreuung seines Netzes steckt. Digitales Fernsehen (DVB-T) soll auch in einigen Jahren flaechendeckend da sein, also fuer Moskau und Umgebung wird die Konkurrenz riesig...

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Nikolaus » Donnerstag 12. Februar 2009, 13:18

http://www.yotatester.ru/karta-wimax/
Also, wenn man das sieht und liest, ist klar, dass dieses Netz zur Zeit bestenfalls punktweise stationaer genutzt werden kann, von Mobilitaet kann keine Rede sein.
D.h. gleicher Zustand wie oft in Deutschland, u.a. auch in Dresden.

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Hilfe gesucht: Corbina bzw. allgemein Internet-VoIP Provider

Beitrag von Simone » Donnerstag 26. Februar 2009, 19:37

Update:

Corbina wurde heute angeschlossen. Die 3std. Montage war kostenlos. Der Monteur hat Kabel gelegt, musste bohren, hatte sogar Fussleistenverkleidung dabei (saubere Arbeit). Nach der Montage habe ich von ihm einen Bazahlcode (Kod plateshi) bekommen und habe damit an einem Bezahlautomaten um die Ecke (wo man auch das Handy aufladen kann) etwas mehr als eine Monatsrate auf mein Nutzerkonto bezahlt. Danach kam der Monteur wieder in die Wohnung und wir schlossen gemeinsam den von Corbina unterstützten Router (siehe http://shop.corbina.ru/catalog/routers/) an meinem PC an, er konfigurierte das Gerät und es läuft.
Corbina stellt kostenlos auch SIP zur Verfügung, das ist dann der nächste Schritt.

Warnung: Nach mehrfachen Nachfragen musste ich feststellen, daß FRITZ!BOX von Corbina nicht unterstützt wird, weil ein anderes Protokoll verwendet wird.

Nochmals allen Danke für die großartige Hilfe - insbesondere von Sibirier und RSRVMO!

Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“