Handy russifizieren

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
morchant

Handy russifizieren

Beitrag von morchant » Mittwoch 4. Juli 2007, 14:11

Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst ein neues Handy zulegen und überlege gerade was besser ist, in Russland eins zu kaufen, wobei man da ja auch oft Nachbauten bekommt, oder in Deutschland eins holt, eine russische Tastaturmatte einbaut und irgendwie die Software updatet so dass sie auch kyrillisch tippen versteht und vielleicht auch mit russischem T9.

Hat das schonmal jemand gemacht? geht es überhaupt? Ich gehe schwer davon aus dass man einfach nur eine andere Firmware braucht, aber wissen tu ichs nicht.

Mein gegenwärtiges Handy hat jedenfalls kein Russisch drin als Sprache, kann jedoch kyrillische SMS richtig darstellen, sehr seltsam.

Ideen? Vorschläge?

:)

Florian



Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Aetschi » Mittwoch 4. Juli 2007, 14:57

Mahlzeit

also Handys kannst du auch hier in Russland kaufen.

Wenn es nicht eben auf dem Markt ist, sondern ein normaler Laden, bekommt man auch ordentliche Ware.

Umbau und Soft ist eigentlich auch nicht das Problem, aber ist meiner Meinung nach nur mehr Arbeit als nötig.

Gruß

Aetschi

fremantle

Re: Handy russifizieren

Beitrag von fremantle » Mittwoch 4. Juli 2007, 22:24

Deutsches Handy auf Russisch flashen? Sowas geht? Wow!
Und Nachbauten von Handys? Was es nicht alles gibt! Woran erkenn ich die?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12082
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Norbert » Donnerstag 5. Juli 2007, 07:25

morchant hat geschrieben:... wobei man da ja auch oft Nachbauten bekommt ...
Wo ist denn diese Legende her? Wer macht sich den Aufwand, ein Handy komplett nachzubauen? Also ich habe in China schon nachgebaute iPods gesehen, aber denen war der Fake sofort anzusehen.

Alle in Russland entdeckten Handys würde ich aber als Originale bezeichnen. Oder sie waren so perfekt gefälscht, dass es Dir schon wieder egal sein könnte. 8)

Glider
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 518
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 11:26
Wohnort: Freiburg

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Glider » Donnerstag 5. Juli 2007, 15:11

Was eigentlich auch immer gut funktioniert, ist ein deutsches Prepaidhandy mit SIM-Lock dort deblockieren zu lassen (an fast jeder Strassenecke in Kaliningrad). Dann hast du zwar keine russischen Tastaturbezeichnungen, aber ein billiges Handy.



fremantle

Re: Handy russifizieren

Beitrag von fremantle » Donnerstag 5. Juli 2007, 16:11

Dann kann ich mir aber auch für 3000 Rubel ein billiges Handy im Laden kaufen. Das kann dann auch Russisch.

Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Aetschi » Donnerstag 5. Juli 2007, 16:39

In der Metro zur Zeit im Angebot

Motorola W205 = 1615 Rubel
Samsung SGH-C240 1650 Rubel

Gruß

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3127
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 5. Juli 2007, 19:24

Ich würde mir kein Handy in Russland kaufen wenn du es nicht musst. Ich habe mir mal ein Handy in Russland gekauft. Es war genauso teuer wie in Deutschland und funktioniert auch prima!

Ich würde dennoch ein Handy in Deutschland kaufen:

Die Gründe sind:

1. es ist unkomplizierter
2. du hast keinen finanziellen Nachteil
3. Du weißt an wen du dich im Falle einer Garantie wenden kannst

außerdem denke ich, dass du die subventionierten Handys in Deutschland so updaten lassen solltest dass sie kyrillische Buchstaben darstellen können. Ich hatte mal ein Motoral dass das nicht konnte. Zurückschreiben kannst du ja ohne weiteres mit lateinischen Buchstaben und Zahlen. SMS mit kyrillischen Buchstaben sind auch leider nicht so billig das heißt du kannst viel weniger Zeichen nutzen als mit Latein... ich hoffe ich konnte verständlich machen was ich sagen will!
Zuletzt geändert von Saboteur am Donnerstag 5. Juli 2007, 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

fremantle

Re: Handy russifizieren

Beitrag von fremantle » Donnerstag 5. Juli 2007, 22:22

Saboteur hat geschrieben:Ich habe mir mal ein Handy in Russland gekauft. Es war genauso teuer wie in Russland und funktioniert auch prima!

Ich würde dennoch ein Handy in Deutschland kaufen:

Die Gründe sind:

1. es ist unkomplizierter
2. du hast keinen finanziellen Nachteil
3. Du weißt an wen du dich im Falle einer Garantie wenden kannst

außerdem denke ich, dass du die subventionierten Handys in Deutschland so updaten lassen solltest dass sie kyrillische Buchstaben darstellen können. Ich hatte mal ein Motoral dass das nicht konnte. Zurückschreiben kannst du ja ohne weiteres mit lateinischen Buchstaben und Zahlen. SMS mit kyrillischen Buchstaben sind auch leider nicht so billig das heißt du kannst viel weniger Zeichen nutzen als mit Latein... ich hoffe ich konnte verständlich machen was ich sagen will!
8) Ein Handy in Russland ist genauso teuer wie ein Handy in Russland? ??? 8)

Welcher finanzielle Nachteil entsteht Dir, wenn Du das Handy in Russland kaufst? Ich kenne da keinen, außer das es nicht subventioniert ist. Will ich aber eh' keinen vertrag in Dtl haben, ist mir die Subventionierung egal, weil ich sie nicht erhalten werde. Aber Der Punkt: Garantiezuverlässigkeit zählt eindeutig. Diese Duskussionen in Russland, in denen sich Verläufer aus der Sache rausziehen sind echt unschön.

Anm.: Eine SMS, in der auch nur ein einziges Kyrillisches Zeichen vorkommt wird auf 70 Zeichen gekürzt. Der Preis bleibt natürlich erhalten.

Relativ

Re: Handy russifizieren

Beitrag von Relativ » Donnerstag 5. Juli 2007, 22:45

Sprachmodule fürs Handy updaten - geht das denn?



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“