Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Moderator: Wladimir30

_RGP_
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 15:01

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von _RGP_ » Montag 21. Dezember 2015, 20:54

In einem Hackfleischthema darf natürlich diese wissenschaftliche Unterhaltung nicht fehlen:

[youtube]BFPa0Vp2MYQ[/youtube]



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Wladimir30 » Montag 21. Dezember 2015, 22:18

Wo findest Du nur immer diesen Quatsch? Aber, die Moral ist: es heißt eben DOCH Mett.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Wladimir30 » Montag 21. Dezember 2015, 22:52

_RGP_ hat geschrieben: diese wissenschaftliche Unterhaltung
Wo kauft der 60 kg Hackfleisch? Und was macht der danach damit? [schaf]
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 744
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Jenenser » Montag 21. Dezember 2015, 22:55

Wladimir30 hat geschrieben: Aber, die Moral ist: es heißt eben DOCH Mett.
"Belegte Brötchen, liebevoll garniert mit … Gehacktes!"
So soll es sein! Und so bekommt man es bei uns im Fleischer!

Denke doch auch mal an Eure „Thüringer“ im „Mutterhaus“!

Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1447
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Okonjima » Dienstag 22. Dezember 2015, 02:39

Wladimir30 hat geschrieben:
_RGP_ hat geschrieben: diese wissenschaftliche Unterhaltung
Wo kauft der 60 kg Hackfleisch? Und was macht der danach damit? [schaf]
Der hat ein Hack-Monats-Abo beim Metzger seines Vertrauens und danach hat der einen Monatsvorrat Bulletten :lol:



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 22. Dezember 2015, 07:02

Hack Monats Abo? ???
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11402
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 22. Dezember 2015, 08:49

Jenenser hat geschrieben:"Belegte Brötchen, liebevoll garniert mit … Gehacktes!"
So soll es sein! Und so bekommt man es bei uns im Fleischer!

Denke doch auch mal an Eure „Thüringer“ im „Mutterhaus“!
Richtig Nachbar! Es bleibt auch für mich bei Gehacktes...der Begriff Mett wird doch in Thüringen maximal für Mettwurst aka Teewurst aka Panzerschmiere genutzt ;)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 22. Dezember 2015, 10:25

bella_b33 hat geschrieben: für Mettwurst aka Teewurst
Irgendwo hier hatte ich diese Diskussion schon mal gelesen. Teewurst und Mettwurst sind zwei völlig verschiedene Würste!
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von klaupe » Dienstag 22. Dezember 2015, 12:00

Wladimir30 hat geschrieben:Teewurst und Mettwurst sind zwei völlig verschiedene Würste!
Ach, so sehr unterscheiden sie sich nicht, denn die Teewurst ist im Prinzip eine Mettwurst, die nach dem Räuchern noch nachbehandelt wurde (Milchsäuregärung)
Übrigens, Tee ist in der Wurst nicht drin!
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11402
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 22. Dezember 2015, 14:46

Wladimir30 hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben: für Mettwurst aka Teewurst
Teewurst und Mettwurst sind zwei völlig verschiedene Würste!
Die eine ist Grob und die andere fein.....Gut...egal! Beschränken wir es halt auf Teewurst aka Panzerschmiere, die mag ich lieber und das ist auch was, was mir hier fehlt.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“