Empfehlenswerte russische Biere

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8875
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von m1009 » Dienstag 28. Januar 2014, 22:16

Metro hat grad Weltenburger Kloster im Angebot.... Noch mal schnell zugeschlagen, bevor die Euro-Keule Deutsche Biere , auf jenseits der 200Rub katapultiert ...
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 28. Januar 2014, 22:34

m1009 hat geschrieben:Metro hat grad Weltenburger Kloster im Angebot...
Dunkel? Das ist sehr gut, knapp 2 Euro zahlste hier auch.

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8875
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von m1009 » Dienstag 28. Januar 2014, 23:01

114 fuer 0.5 hell ...
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 5. Februar 2014, 23:49

Axel Henrich hat geschrieben: Trappistenbeer Orval (Salbei) ... Stehen habe ich noch ne Flasche Cannabis Beer, da verspreche ich mir aber auch nicht viel (war halt nur mal interessant) und ein Imperial Stout (Samuel Smith). Letzteres war wohl beim russ. Adel sehr beliebt ...
Update:
Also das Orval mit Salbeigeschmack brrr, habe ich nicht aus getrunken, ungenießbar. Genau so das Imperial Stout (irgendwas mit Seegras), naja und auch das Cannabis war eines von diesen komischen "Zitronenbieren"

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8875
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von m1009 » Donnerstag 6. Februar 2014, 05:44

Lass bloss die Finger von dem Zeug!
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von Axel Henrich » Donnerstag 6. Februar 2014, 23:33

Naja es war mal interessant ... Allerdings ist der Schnitt nicht so dolle, von den 30 Pullecken war für mich wirklich nur das Eggenberger, Samichlaus und das Chimay dabei. Prost! ;)

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8875
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von m1009 » Sonntag 9. Februar 2014, 00:51

Neulich in Moskau, fast eine schicke Herrenhandtasche oder 6 Bier sind auch ein Schnitzel 8) .... Kulmbacher gibt es momentan fuer 85Rub/0,5l

Bild
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
Sproxy
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 18:41
Wohnort: Rastatt im schönen Badnerland

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von Sproxy » Mittwoch 5. März 2014, 10:46

Viele genannter Biere probierte ich und ebenso auch die günstigen Umtrunkbiere(0,5-2l Plastikbotteln), beim Fischen, mit mässigem, aber mengenmässigem Erfolg. ;)

In empfehlenswerter Erinnnerung, neben vielen Tuborg mit Cola "Dr Tuborg" oder so (mehr zwangs als läufig), blieb mir nur das Bier einer Privatbrauerei in Gattschina... beim Rausgehen sah ich sowas wie eine Windmühle, in Erinnnerung blieb, neben vorllmundigem Beschmack und einem hier nicht bekannten Aroma... goil, so muss es sein!
(keine Ahnung, ob es nach dem Reinheitsgebot hergestellt wurde)
Besser als in meiner ortsansässigen Brauerei, tolles Ambiente, kann ich nur empfehlen.

Für den wahren Biergenuss ist Russland vielleicht nicht willenlos(Industriebier) genug oder nicht verdorben genug :)...?

Benutzeravatar
Oblomow
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 57
Registriert: Samstag 7. November 2009, 02:25
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von Oblomow » Mittwoch 19. März 2014, 23:44

Ich finde die meisten russischen Biere gut trinkbar (im Gegensatz zu dem Selbstzerstörungmittel Oettinger Starkbier) - das tollste an Moskau ist aber, dass man einige berühmte belgische (Stark)biere (in den Sektflaschen mit Champagnerkorken) sogar günstiger als in deutschen Feinkostläden bekommt. Man gehe von der Station Majakowskaja im Uhrzeigersinn etwa 2 Minuten den Gartenring entlang bis zu dem Edel-Supermarkt (rechte Straßenseite, Nähe Musikgeschäft Mir Muzyki).

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11330
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfehlenswerte russiche Biere

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 20. März 2014, 11:36

Oblomow hat geschrieben:Ich finde die meisten russischen Biere gut trinkbar
Okay, die Meisten nicht gleich, aber es gibt schon einige Sorten die wirklich verdammt gut laufen.
Oblomow hat geschrieben:das tollste an Moskau ist aber, dass man einige berühmte belgische (Stark)biere (in den Sektflaschen mit Champagnerkorken) sogar günstiger als in deutschen Feinkostläden bekommt
Du meinst Leffe? Das kam bei uns über 200rub/Flasche, letzten Sommer.

Ich bin grad in Usbekistan, die Tage gabs zwei drei Fläschchen Carlsberg Sarbast(ich hatte wie immer das "leichteste" von allen Sorten genommen mit 4,xx Prozent). Für mich irgendwie eines der besten Dinge, die ich bis heute getrunken hab. Laut meinem Bierdealer in RU, ist das bei uns nicht verfügbar, es wird in Usbekistan gebraut und wahrscheinlich auch nur hier vertrieben, denke ich.

Bild

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“