Seite 2 von 2

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Dienstag 12. Oktober 2010, 12:25
von GastroService
...und Obi und IKEA ... :D

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Dienstag 12. Oktober 2010, 12:33
von zimdriver
Billa, Spar sind auch da
Aber eben alles nicht die billigste Art, deutsch zu essen...

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Dienstag 12. Oktober 2010, 15:32
von bella_b33
sogar in unseren russischen Märkten steht schon gelegentlich mal etwas Deutsches im Regal, wie mir an den Beschriftungen so auffiel. Obi und Ikea sind 300km weg....bei letzterem auch gut so ;)

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Dienstag 12. Oktober 2010, 18:26
von Simone
zimdriver hat geschrieben:Billa, Spar sind auch da
Aber eben alles nicht die billigste Art, deutsch zu essen...
Da zahle ich lieber 2 EURO für gute deutsche Butter, als fette deutsche Einkommenssteuer :lol: :lol: :lol: :lol:

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Montag 14. Februar 2011, 01:36
von m1009
Hanskuepper hat geschrieben:was sich auch lohnt ist Real und Globus
Real hat schwach angefangen, dann stark nachgelassen.

Was mir schon oft passiert ist: abgepackter Kaese wird kurz vor oder noch nach Ablauf den MHD noch verkauft. Und das "deutsche Angebot" hat nachgelassen. Bierangebot aehnlich TanteEmmaLaden (ueberteuertes Krombacher und Budweiser), Kaese mit deutsche Beschriftung, hergestellt im Moskauer Oblast etc.... 8)

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Donnerstag 4. Oktober 2012, 12:29
von GastroService
Gerstern war ich auf dem GK-Empfang zum "Tag der Deutschen Einheit in Nowosibirsk. Dabei habe ich Wiener Würstchen und Fleischkaese (bay. Leberkaese) vom Feinsten gegessen.
Die Nuernberger Wuerstchen waren nahe am Orginal. Die Wiener und der Fleischkaese war von "Кузбасский пищекомбинат" (sorry fuer die Schleichwerbung), sie haben Filialen in Новокузнецке, Новосибирске, Барнауле, Бийске, Красноярске, Кемерово, Омске, Томске. Ob die Nuernberger auf von dort kamen, weiss ich leider nicht.
Guten Appetit
Guenter

Re: Deutsche Lebensmittel in Russland

Verfasst: Montag 2. September 2013, 20:13
von BliBlaBlub
Ramenia hat geschrieben:Hi Hi

Ne Adresse aus Kazan hilft wohl nicht viel weiter oder?
Da kenne ich nen Deutschen der bäckt Kuchen sage ich euch,.....Mohnkuchen in Russland :-P
Dazu hat er noch ne Metzgerei und macht eben alles was auch Fleisch ist.
Zugegeben nicht ganz preiswert aber Qualität setzt sich durch :-) wenn ich sehe wie die Tartaren ihm die Bude "einrennen" , naja fast....

Dann hatte ich in Volgograd mal nen Deutschen kennengelernt der macht in der Gegend da unten zwischen Volgograd und Krasnodar einen auf Bio Bauer , auch mehr oder weniger Erfolgreich.Nun er verkauft seine Erzeugnisse nur weiter , aber Produktion Anzucht Anbau oder wie auch immer , alles unter strengen Biokontrollen oder Ökovorgaben....
Such nur gerade wie blöde seine Visitenkarte....


Sylvio
Hallo Sylvio!
Ich könnte eine Adresse aus Kazan sehr gut gebrauchen. Vor allem, was Würstchen betrifft... Ich arbeite jetzt für einige Zeit in Elabuga und möchte ein "Oktoberfest" für meine Kollegen organisieren.
Ich würde ich freuen, wenn du mir sagen könntest, wo ich diesen Menschen finden kann. ;)

Lieben Gruß!