Hilfe

Übersetzungen und Verständnisfragen zu einzelnen Ausdrücken

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Hilfe

Beitrag von 7punkt » Montag 10. Dezember 2007, 12:12

Ich glaube, da haste net so Recht, Manu....man sagt auch manchmal "Na toll!", wenn was nicht so geht, als man es geplannt hat..oder man enttaeuscht ist oder so, na Du weisst schon was ich meine.
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"



fremantle

Re: Hilfe

Beitrag von fremantle » Montag 10. Dezember 2007, 12:50

7punkt hat geschrieben:
achim hat geschrieben:......Leonard ist ein guter Freund von mir.
Falsch, Achim, Leonard ist kein Freund sondern ein Neffe von mir ;)
Dein Neffe ist Hollaender und mlodoj chelovek meiner Schwester??? :lol:
Dann versteh ich endlich seinen Charakter - zuviel einfluss der Tante! :-P
(Wahrscheinlich ist aber Ralph der Onkel, der ihm die erste Tuete gedreht hat)

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Hilfe

Beitrag von 7punkt » Montag 10. Dezember 2007, 13:07

fremantle hat geschrieben:....Dein Neffe ist..... mlodoj chelovek meiner Schwester???
Soviel ich weiss, hat er noch keine Freundin *fg interessiert sich mehr fuer Papas Auto und Mamas Brei Bild
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Hilfe

Beitrag von manuchka » Montag 10. Dezember 2007, 13:12

7punkt hat geschrieben:Ich glaube, da haste net so Recht, Manu....man sagt auch manchmal "Na toll!", wenn was nicht so geht, als man es geplannt hat..oder man enttaeuscht ist oder so, na Du weisst schon was ich meine.
Aber dann liegt es an der INTONATION, an der Aussprache oder Betonung, dass es diese Bedeutung bekommt. Ich kann "Na toll" auch ganz positiv meinen. Und das gleiche gilt ja auch für die russische Spache: Ich kann sagen "nu zamechatelno" mit einer Betonung, die ganz klar rausklingen lässt, dass ich das ironisch meine und eingentlich eher unzufrieden oder enttäuscht bin, und ich kann das ganz anders aussprechen und so meine Begeisterung oder Freude ausdrücken.

"Zamechatelno!" (Toll!) :D oder "Zamechatelno" (Toll!) :?
Der Ton macht die Musik, nicht das Wort (allein).
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Hilfe

Beitrag von 7punkt » Montag 10. Dezember 2007, 13:26

manuchka hat geschrieben:"Zamechatelno!" (Toll!) :D oder "Zamechatelno" (Toll!) :?
In dem Zusammenhang faellt mir ein alter Witz ein: ein Penner am Bierkiosk mit dem Schild "Kein Bier". Der Penner: "keiiiin Bieeeeeeeeeeeeer! keiiiiiin Bieeeeeeeeeeeer! :evil: Koennte man nicht einfach schreiben "kein Bier"? :D

Zu der eigentlichen Frage des Threads: stimme Dir zu, Manu, Intonation spielt schon eine grosse Rolle, aber am Wortwahl liegt es wohl auch, da spielt die Bedeutung schon ma mit. Kannste doch in der Situation "toll" durch "gut" kaum ersetzen. Na gut! im Sinne Na toll! ? Weil "toll" staerkere Emotionen wiedergibt als "gut" ;) Is aber auch net so wichtig, denn Du hast natuerlich immer Vorrang, weil Du Muttersprachlerin bist. Ich rede aber von meinen Gefuehlen von diesem oder jenem Wort, die mich ja auch taeuschen koennen ;)
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Hilfe

Beitrag von Dietrich » Montag 10. Dezember 2007, 13:36

Also wenn es durch weitere Inhalte nicht naeher erlaeutert und nicht in Anfuehrungszeichen gesetzt ist, so wuerde ich im Schriftlichen dem Wort 'toll' eigentlich immer eine positive Bedeutung beimessen.

Also ein 'toller Tag' ist eigentlich etwas positives. Ein ' "toller" Tag' dageben nicht.... Oder wenn man sagt 'Erst wurde ich ganz nass und dann bin ich auch noch ausgerutscht. Was fuer ein toller Ausflug'. Dann ist es klar, wie es gemeint ist.

Dietrich.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Paulchen

Re: Hilfe

Beitrag von Paulchen » Montag 10. Dezember 2007, 14:01

mir fällt da gleich TOLL COLLECT ein und der gaaaanz tolle Anfang dieser Unternehmung :lol:

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Kuriositäten und Übersetzungen“