redet ihr alle schon russisch

Übersetzungen und Verständnisfragen zu einzelnen Ausdrücken

Moderator: Wladimir30

odigo

Beitrag von odigo » Mittwoch 28. März 2007, 14:14

Da du schon die Chance hast daß du ein Kindermädchen hast das sowohl russisch als auch deutsch spricht musst da das ja ausnutzen, alles andere wäre ja dumm. Sie ist dir bestimmt nicht böse wenn nicht auf anhieb alles richtig ist und sie wird dir bestimmt auch gerne helfen. Nur keine falsche scheu.

Gruß odigo



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12082
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: russich

Beitrag von Norbert » Mittwoch 28. März 2007, 14:22

pipimaus hat geschrieben:Habe aber heute zu ihr gesagt das wir in Zukunft nur mehr deutsch sprechen, wen ich ihr auf russisch nicht sagen kann was ich will.
Super! Eine gute Variante ist es auch, einen Satz auf Russisch zu sagen, selbst wenn man ein einzelnes Wort nicht kann: "Я не люблю когда ты с Kind смотришь в телевизоре Talk-Shows". Damit verhinderst Du, dass Du ständig ins Deutsche flüchtest und lernst zudem noch Wörter, die Dir fehlen. Und wenn Du dann Glück hast, ist Talk-Show sowieso ток-шоу.

pipimaus
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 09:15
Wohnort: Traunsee Moskau

Danke Euch fuer die Zuversicht

Beitrag von pipimaus » Mittwoch 28. März 2007, 14:25

Moechte mich nur fuer Eure aufbauenden und zuversichtlichen Worte bedanken.
eins kann mir keiner nehmen, und das ist die pure Lust am Leben

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: russich

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 28. März 2007, 15:27

Norbert_ hat geschrieben: Super! Eine gute Variante ist es auch, einen Satz auf Russisch zu sagen, selbst wenn man ein einzelnes Wort nicht kann: "Я не люблю когда ты с Kind смотришь в телевизоре Talk-Shows".
Dann aber bitte "с Kindom"
Denn ein wenig Grammatik sollte man ja koennen!!! ;-)

fremantle

Re: russich

Beitrag von fremantle » Donnerstag 29. März 2007, 04:08

pipimaus hat geschrieben:ich bin ja schon hier in Moskau!
Oh, da war ich wohl durcheinander genommen, ich dachte du fliegst erst sehr bald um Deinen netten Herrn an der kurzen Leine zu halten... 8) 8) 8)
pipimaus hat geschrieben:Und ich koennte ja mit dem Kindermaedchen russisch sprechen. Da sie aber deutsch auch ein wenig kann spreche ich immer deutsch ( ich Hornochsin!!!) Aber ich denke mir immer, das die schlecht ueber mich denkt wen ich schlecht oder mit Fehler russisch spreche. Und bevor ich dann etwas russisch sage , sage ich es auf deutsch.
Habe aber heute zu ihr gesagt das wir in Zukunft nur mehr deutsch sprechen, wen ich ihr auf russisch nicht sagen kann was ich will.
STOLZ< STOLZ< STOLZ :x
Eine Super Idee! mach es, sprich Russisch! Oder weisst Du was, macht doch ein "Tandem" draus, einmal in der Woche verlängertes Babysitten mit gemiensamen spielen, davon eine Woche russisch, eine Woche deutsch. da haben alle was von. Sie verbessert ihr deutsch und ihr (Taschengeld?), Du verbesserst Dein Russisch und Dein Kind lernt gleich beide sprachen perfekt... :wink:



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Donnerstag 29. März 2007, 09:36

Pipimaus, vielleicht kannst du deine Hemmungen, russisch zu sprechen, ein wenig abbauen, wenn du dir mal folgendes überlegst:

Du bist in Deutschland oder Österreich und arbeitest für eine Dame, sagen wir mal, aus Algerien, deren Muttersprache Französisch (mit einem ausgeprägten afrikanischen Klang) ist. Du kannst auch ein paar Brocken französisch, und so verständigt ihr euch irgendwie. Und dann sagt die Dame zu dir: "Komm, Pipimaus, wir jetzt sprechen deutsch. Du mir bitte helfen." Und es klingt anfangs natürlich ein wenig komisch - aber: 1. du verstehst sie, und das ist ja das wichtigste, und 2. ist es dir doch bestimmt auch ein wenig angenehm, dass die zugereiste Dame sich bemüht, deine Sprache zu sprechen. Und du wirst sie nicht auslachen, weil du weißt, wie schwer es ist, deine Sprache zu lernen, und vielleicht bist du irgendwann sogar ein bisschen stolz auf dich, dass es die Dame mit deiner Hilfe schafft, sich immer besser auszudrücken und zu verständigen.

So. Und nun drehst du die Rollen so um, wie sie wirklich sind - du bist die zugereiste Dame aus fremden Landen, und du kannst dir also jetzt vorstellen, was dein Kindermädchen vielleicht denkt. Gibt es immer noch einen Grund zu denken, dass sie sich über dich lächerlich macht oder Perfektion erwartet?
Du erntest, was du säst.

Kati

Beitrag von Kati » Sonntag 15. April 2007, 23:56

Ich bin Russin...und habe dieselbe Probleme mit Deutsch :) Ich glaube es ist immer so, dass wir Angst davor haben Fremdsprachen zu sprechen...Z.b. denke ich immer auch, dass ich blöde Fehler mache, oder dass meine Aussprache komisch klingt. Aber ist es eigentlich nicht so wichtig, ob du richtig etwas sagst, viel wichtiger ist, dass man dich versteht...Und ich bin sicher , dass ein Muttersprachler versteht dich immer...Wenn jemand es versucht, russisch als Fremdsprache zu sprechen, finde ich es wirklich wunderschön, weil russisch keine leichte Sprache ist.

Bephep

Beitrag von Bephep » Montag 16. April 2007, 15:05

Kati
Ich bin Russin...
Bei solch gutem deutsch,bist Du sicher.!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kati

Beitrag von Kati » Montag 16. April 2007, 20:15

Bephep hat geschrieben:Kati
Ich bin Russin...
Bei solch gutem deutsch,bist Du sicher.!!!!!!!!!!!!!!!!!
Danke sehr! :)

Monzi

Beitrag von Monzi » Montag 16. April 2007, 20:55

Kati hat geschrieben:Ich bin Russin... oder dass meine Aussprache komisch klingt.
Glaube mir Kati, deine Aussprache ist toll!



Antworten

Zurück zu „Sprachliche Kuriositäten und Übersetzungen“