Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Übersetzungen und Verständnisfragen zu einzelnen Ausdrücken

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Jochanaan
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 05:58

Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Jochanaan » Sonntag 27. Dezember 2020, 06:01

Hey,

ich hoffe die Qualität ist ausreichend für eine eventuelle Übersetzung.

Bild
https://ibb.co/yNyHPr2


lg
Jochai



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 27. Dezember 2020, 08:02

Nee, irgendwie nicht.

Woher hast Du das und worauf beruht Dein Interesse? Wenn Du Dich für so was interessierst, dann verstehe ich Deinen Ausdruck "Altkyrillisch" nicht.

Ich bezweifle, dass es auf einer Ikone steht.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Jochanaan
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 05:58

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Jochanaan » Sonntag 27. Dezember 2020, 08:17

Das ist eine Pantokrator Ikone aus dem 19ten Jahrhundert.
Mein Interesse liegt weniger in der, auf der Ikone, verwendeten Sprache (bzw Alphabet), als am Heiligen.
Ich habe diese Ikone für viel Geld erstanden und würde jetzt gerne wissen was denn da eigentlich auf dem Buch geschrieben steht.

Das ist kein altkyrillisch meinst du?
Für jeden Tipp der mich meiner Übersetzung näher bringt, bin ich dankbar

Bild
https://ibb.co/RQkJ82V

lg
Jochai
✺✺✺ 𝒫𝑒𝓇𝒻𝑒𝒸𝓉 𝓇𝑒𝓈𝒾𝑔𝓃𝒶𝓉𝒾𝑜𝓃 𝑔𝒾𝓋𝑒𝓈 𝓉𝒽𝑒 𝒹𝑒𝑒𝓅𝑒𝓈𝓉 𝒿𝑜𝓎 ✺✺✺

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9315
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von m1009 » Sonntag 27. Dezember 2020, 08:43

Dem Waldi sein Fachgebiet.....

Genau ne Woche zurueck, hatte meine Gemahlin und der Waldi eine sehr interessante Diskussion ueber solch Themen...

Benutzeravatar
Jochanaan
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 05:58

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Jochanaan » Sonntag 27. Dezember 2020, 08:48

Du meinst wegen dem Sternbild wie zu Jesus Geburt? (das war zumindest vor knapp einer Woche)
Pm mich wenn du Interesse hast und ich geb dir meine Nummer.
Ich weiss einiges darüber zu berichten, und bin auch neugierig auf Informationen die mir vielleicht noch entgangen sind

Ich bin mir durchaus bewusst dass ich mich mit folgender Aussage hauptsächlich lächerlich mache, aber der im Christentum prophezeite Endkampf zwischen Gott und dem Antichristen hat begonnen. Zwischen Januar und April werden sich die ersten Zeichen sichtbar machen: Amerika versinkt in Gewalt und Chaos. Das ganze Spektakel wird 10-12 Jahre dauern und unvorstellbare Ausmaße annehmen. Wer sich auf die Seite des Guten stellt und gerade steht bis zum Schluss, wird selig werden.
Ich erwarte nicht dass mir das irgendwer glaubt, sondern schreibe das in der Hoffnung, dass sich jemand daran erinnert, wenn es dann soweit ist.
Zuletzt geändert von Jochanaan am Sonntag 27. Dezember 2020, 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
✺✺✺ 𝒫𝑒𝓇𝒻𝑒𝒸𝓉 𝓇𝑒𝓈𝒾𝑔𝓃𝒶𝓉𝒾𝑜𝓃 𝑔𝒾𝓋𝑒𝓈 𝓉𝒽𝑒 𝒹𝑒𝑒𝓅𝑒𝓈𝓉 𝒿𝑜𝓎 ✺✺✺



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9315
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von m1009 » Sonntag 27. Dezember 2020, 09:09

Huch... nein.... ich hab mich falsch ausgedrueckt... Entschuldigung...

Meine Frau und Wladimir30 hatten u.A. zu diesem Thema eine Diskussion, vor genau einer Woche...

Mein persoenliches Interesse an Religion (nicht Glaube) und alles was damit zu tun hat, beschraenkt sich auf einen Fahrdienst fuer die oertliche Dorfkirche aus dem 18. Jahrhundert....

Bild
Bild
Zuletzt geändert von m1009 am Sonntag 27. Dezember 2020, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochanaan
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 05:58

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Jochanaan » Sonntag 27. Dezember 2020, 09:12

Mein persoenliches Interesse an Religion (nicht Glaube) und alles was damit zu tun hat, beschraenkt sich auf einen Fahrdienst fuer die oertliche Dorfkirche
Ja, sehe ich genauso. Gott findet man nicht innerhalb von Religionen, sondern nur in sich selbst. Religionen können lediglich (oder im besten Fall) Hinweise liefern


Schöne Kirche, gefällt mir =)
✺✺✺ 𝒫𝑒𝓇𝒻𝑒𝒸𝓉 𝓇𝑒𝓈𝒾𝑔𝓃𝒶𝓉𝒾𝑜𝓃 𝑔𝒾𝓋𝑒𝓈 𝓉𝒽𝑒 𝒹𝑒𝑒𝓅𝑒𝓈𝓉 𝒿𝑜𝓎 ✺✺✺

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 27. Dezember 2020, 10:04

Zunächst mal zu Altkyrillisch. Es gab das Altkirchenslawische und, sich daraus entwickelnden, Kirchenslawisch verschiedener, räumlich bedingter Redaktionen.

Zur Apokalypse. Der Antichrist ist ein Sinnbild für den inneren Zustand des Menschen, es gibt keinen Teufel mit Hörnern, der der armen Seele hinterrennt. Gott ist in jedem von uns, nur unser innerer Zustand bestimmt das Geschehen. Apokalypse findet dem entsprechend ebenfalls in uns statt. Solche Angstmacherei mit Chaos und rotem Himmel und so sind ebenfalls Allegorien, die unseren inneren Zustand beschreiben. Jeder hat die Möglichkeit, die Rettung selber zu erlangen. Steht alles so in den Evangelien, alles wurde so von Jesus dargestellt. Die Zeugen Jehovas z.B. sagen seit vielen Jahrzehnten den direkt bevorstehenden Untergang voraus. Dass von Januar bis April in Amerika (USA?) Chaos herrschen wird kann sich jeder politisch Interessierte ausmalen. Ob man selig wird (was bedeutet das eigentlich für Dich) oder nicht hat mit dem Chaos in USA wenig zu tun. Jeder muss für sich die Entscheidungen treffen und innerlich seinen Weg wählen. Das hat mit dem Antichristen (der wie gesagt allegorisch ist) nichts zu tun.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Jochanaan
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 05:58

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Jochanaan » Sonntag 27. Dezember 2020, 10:16

Der Antichrist wird keine Hörner haben. Wer sich auf Gottes Seite stellt wird den Antichrist im Aussen ertragen, und im Innern bekämpfen müssen.
Luzifer bedeutet Lichtbringer. Der Antichrist im Aussen erscheint, aus einer höheren Sicht betrachtet, um innere Prozesse zu beschleunigen und die Welt letztendlich vom Bösen zu befreien.

Selig werden bedeutet für mich, anhaltende Einheit mit Gott/Christus/dem Selbst, oder wie auch immer man dazu sagen möchte, zu erfahren.

Wenn du möchtest können wir gerne weiterdiskutieren, doch halte ich das an dieser Stelle für sinnlos. Ich würde mir ja selbst nicht glauben

danke für deinen respektvollen Ton
✺✺✺ 𝒫𝑒𝓇𝒻𝑒𝒸𝓉 𝓇𝑒𝓈𝒾𝑔𝓃𝒶𝓉𝒾𝑜𝓃 𝑔𝒾𝓋𝑒𝓈 𝓉𝒽𝑒 𝒹𝑒𝑒𝓅𝑒𝓈𝓉 𝒿𝑜𝓎 ✺✺✺

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 490
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44

Re: Altkyrillische Übersetzung einer Ikone

Beitrag von Evgenij » Sonntag 27. Dezember 2020, 12:01

Jochanaan hat geschrieben:
Sonntag 27. Dezember 2020, 08:17
...
Für jeden Tipp der mich meiner Übersetzung näher bringt, bin ich dankbar

Bild
https://ibb.co/RQkJ82V

lg
Jochai
Hallo Jochai,

die auf der Ikone abgebildete Aufschrift ist nicht zeilenweise zu lesen (zumindest nicht über "beide" Seiten)
- zuerst die linke Seite, dann die rechte.

Auf Russisch steht da folgendes geschrieben:
«Заповедь новую даю вам, да любите друг друга; как Я возлюбил вас, так и вы да любите друг друга» (Ин. 13: 34)

Ist aus dem Evangelium nach Johannes Kap. 13/34:
--> Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.

Gruß Eugen



Antworten

Zurück zu „Sprachliche Kuriositäten und Übersetzungen“