Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von manuchka » Mittwoch 31. Oktober 2012, 03:16

Alex KA, mal bissel vorsichtig mit irgendwelchen Vermutungen und Unterstellungen. Ich höre hier keine Abstempelung von Russen / Russland als zweitklassig heraus, sondern Sorge - begründet oder unbegründet, das wissen wir nicht.
Du erntest, was du säst.



avenger
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 15:57

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von avenger » Mittwoch 31. Oktober 2012, 17:43

...
Zuletzt geändert von avenger am Mittwoch 5. Dezember 2012, 17:15, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von Sibirier » Mittwoch 31. Oktober 2012, 22:04

Also, avenger, in der UDSSR geboren, aus politischen Gruender geflohen und jetzt noch ein Visum beantragen wollen um in der Erloeserkathedrale einen Tanz und Punkgebet gegen Putin auffuehren zu wollen, danach 2 Jahre Knast in Kauf nehmen zu wollen, anschl. wegen politischer Flucht zu 5 Jahren verurteilt zu werden, anschl. noch 2 Jahre Strafwehrdienst in Russland.

Wollen Sie das wirklich alles riskieren, umnoch einmal nach dem schoenen Russland zu kommen? Geldpreise werden Sie wohl bekommen...

Sorry, hoert sich fuer mich als Troll, Idiot oder als Superdumm an. Vergiss Russland und bleib mit A.... Daheim.
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von manuchka » Mittwoch 31. Oktober 2012, 23:44

Sibirier, was ist denn in dich gefahren? Es kann doch tausend Gründe haben, warum jemand, der politisch verfolgt wurde, noch mal in seine alte Heimat zurück will oder muss.

Dein Beitrag liest sich, als ob er nicht ganz nüchtern geschrieben wurde - deine Anspielungen auf die Damen von Pussy Riot und irgendwelche sonstigen Phantasien Richtung Knast, Flucht etc. finde ich total geschmacklos, und deine Wertungen (Idiot, superdumm) kannst du entweder für dich behalten oder so ausdrücken, dass sie nicht beleidigend sind.
Du erntest, was du säst.

avenger
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 15:57

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von avenger » Donnerstag 1. November 2012, 00:14

..
Zuletzt geändert von avenger am Mittwoch 5. Dezember 2012, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von GastroService » Donnerstag 1. November 2012, 06:39

Hallo avenger,
wenn ich richtig verstanden habe, "wurdest" Du im ersten Lebensjahr "Geflohen" und Deine Mutter, die tatsaechlich mit Dir (Euch) geflohen ist, war in der Zwischenzeit schon einige Male in Russland.
Wenn das so richtig ist, verstehe ich Deine Aengste nicht wirklich.
Was hat Deine Mutter auf die fuer Dich problembereitenden Fragen im Formular fuer Antworten gegeben?
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

lolzor
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 1. Januar 2013, 17:17

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von lolzor » Dienstag 1. Januar 2013, 17:21

Hi,

ich habe mir alles hier, und auch in anderen Foren bezüglich diesen Themas durchgelesen. Meine Eltern wollen zum Verwandtenbesuch nach Russland, und möchten mich unbedingt mitnehmen. Ich besitze eine deutsche, sowie russische Staatsbürgerschaft, bin in Russland nicht gemeldet. Da ich 18 bin, bin ich ja wehrpflichtig. Wie ist das nun, könnte ich problemlos einreisen/ausreisen? Ich habe viele "Schauermärchen" in Foren gelesen, wo man an der Grenze festgehalten wird, und dann zur Rekrutierung geschickt wird, jedoch weiß ich nicht, wie viel Wahrheitsgehalts da drin steckt. Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung dazu mitteilen würdet.

Lg,
lolzor

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11402
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 2. Januar 2013, 14:55

lolzor hat geschrieben:Ich besitze eine deutsche, sowie russische Staatsbürgerschaft, bin in Russland nicht gemeldet.
Du bist in Russland nicht gemeldet.....meiner Meinung nach wird Dich da Keiner erfasst haben und jetzt auf Deinen Antritt zum Wehrdienst warten.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3677
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Wehrpflicht in Russland (spezielles Problem)

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 2. Januar 2013, 16:22

lolzor hat geschrieben:ich habe mir alles hier [...] bezüglich diesen Themas durchgelesen. [...] Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung dazu mitteilen würdet.
Naja, wenn du dir hier im Forum alles zum Thema Wehrpflicht in Ru durchgelesen hast, auch die Auszuege der Gesetzestexte von z.B. Uwe und Nikolaus, Manu(?) und mir, die dieses Thema tangieren, dann duerfte dir die hier im Forum geltende Meinung - und nur um diese geht es, Meinung! - klar geworden sein ... ;) Es wurde hier im Forum noch kein Fall bekannt, dass Jemand "von der Strasse weg" zum Wehrdienst verknattert wurde und auch die Gefahr ist wohl eher gering, dass es Jemanden erwischen wird. Laut der hier im Forum bisher geaeusserten Meinungen, solltest du dir also keinen Kopf machen und Eure Reise genießen.

-ah-

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“