Frage zum Touristenvisum

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1573
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 15. April 2021, 10:01

Weil es schnell gehen soll und weil ich nur noch 2 freie Seiten im Pass habe, will ich mir aus diesen "taktischen" Gründen im Moment erstmal
ein Touristenvisum beantragen. Meine Agentur fürs Visum ist im Homeoffice, deshalb hab ich mir mal einen Termin im Konsulat in
Leipzig gemacht. Nun ist mein letztes Tourivisum ne Weile her, aber ich erinnere mich, das ich bei "Tourismusorganisation" immer
den Namen einer Organisation eintragen mußte. Jetzt habe ich einfach mal "none" angeklickt. Irgendwie kommen mir da gerade Zweifel.
Geht das durch oder lassen die mich damit "wegtreten"?
Sollte jemand Kabarettentzug verspüren... einfach mal "Lauterbach warnt" googeln



keksonline
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 189
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von keksonline » Donnerstag 15. April 2021, 10:27

Okonjima hat geschrieben:
Donnerstag 15. April 2021, 10:01
Weil es schnell gehen soll und weil ich nur noch 2 freie Seiten im Pass habe, will ich mir aus diesen "taktischen" Gründen im Moment erstmal
ein Touristenvisum beantragen. Meine Agentur fürs Visum ist im Homeoffice, deshalb hab ich mir mal einen Termin im Konsulat in
Leipzig gemacht. Nun ist mein letztes Tourivisum ne Weile her, aber ich erinnere mich, das ich bei "Tourismusorganisation" immer
den Namen einer Organisation eintragen mußte. Jetzt habe ich einfach mal "none" angeklickt. Irgendwie kommen mir da gerade Zweifel.
Geht das durch oder lassen die mich damit "wegtreten"?
Was steht denn auf der Einladung/Voucher?

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1573
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 15. April 2021, 10:32

Gibt keine Einladung - ich gehe praktisch als Privatperson aufs Konsulat und beantrage ein Tourivisum. Deshalb kommem
mir gerade Zweifel...
Sollte jemand Kabarettentzug verspüren... einfach mal "Lauterbach warnt" googeln

Benutzeravatar
knutella2k
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 339
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von knutella2k » Donnerstag 15. April 2021, 10:54

Also mein Gefühl sagt mir, dass Du damit wohl leider nicht so einfach wegkommen wirst. "Einladung" oder dessen Äquivalente steht ja sicherlich auch in der Liste der erforderlichen Unterlagen.

Allerdings.. probieren geht ja bekanntlich über studieren. Vielleicht funzt es ja doch, wider erwarten.
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1573
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 15. April 2021, 11:24

knutella2k hat geschrieben:
Donnerstag 15. April 2021, 10:54
Also mein Gefühl sagt mir, dass Du damit wohl leider nicht so einfach wegkommen wirst. "Einladung" oder dessen Äquivalente steht ja sicherlich auch in der Liste der erforderlichen Unterlagen.
Grazie !

Genau, ich glaube ich werde wohl doch die Damen im Homeoffice bemühen müssen. Weiß nicht ob das so gut wäre, wenn ich jetzt mit
dem Antrag im Konsulat wegtrete und paar Tage später kommt derselbe Antrag neu über die Agentur.
Oder merkt das keiner? ;)

Gruß Oki
Sollte jemand Kabarettentzug verspüren... einfach mal "Lauterbach warnt" googeln



Benutzeravatar
knutella2k
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 339
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von knutella2k » Donnerstag 15. April 2021, 13:33

Ich denke das sollte kein Ding sein. Wenn Dein aktueller Antrag wegen eines Formfehlers abgelehnt wird, ist es doch das normalste der Welt, den erneut und korrigiert einzureichen (ggf. über eine Agentur)
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Piter90
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 09:50
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Piter90 » Donnerstag 15. April 2021, 13:33

Okonjima hat geschrieben:
Donnerstag 15. April 2021, 10:01
Jetzt habe ich einfach mal "none" angeklickt. Irgendwie kommen mir da gerade Zweifel.
Geht das durch oder lassen die mich damit "wegtreten"?
Ich nehm auch mal stark an, dass man hier mit "none" nicht weiterkommt ... soweit ich mich erinnere, kann nicht mal jede beliebige Organisation Touristen einladen, sondern nur die, die als "Tour-Operator" (oder so ähnlich) registriert sind ... :?

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1573
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 15. April 2021, 15:01

Ich hab den Termin im Konsulat jetzt abgesagt und geh den "gewohnten" Weg über die Visaagentur. Will nicht noch viel
Zeit verlieren. Eigentlich blöd, wenn man sich da immer noch Gedanken macht. Ich hätte es einfach mal probieren sollen,
aber naja... [schaf]
Sollte jemand Kabarettentzug verspüren... einfach mal "Lauterbach warnt" googeln

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12702
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Norbert » Donnerstag 15. April 2021, 16:08

Zu meiner Hochzeit kam vor vielen Jahren ein deutscher Freund, der in Dubai wohnte. Dort gab es mangels Bedarf keine Agenturen bzw. hat er keine gefunden. Der Einfachkeit halber wollten wir ihm auch ein Touristenvisum machen, dafür brauchte er aber dennoch einen Voucher aus Russland. Diesen Voucher bekam ich recht einfach in einem russischen Reisebüro, musste aber für den Zeit des Aufenthaltes für den Freund über das Reisebüro ein Hotel buchen.

Ganz ohne Voucher wird ein Touristenvisum also vermutlich schwierig. Ohne Agentur geht durchaus - aber dann braucht man vermutlich bis heute eine Einladung oder einen Voucher aus Russland. Oder einen Ehepartner, Todesfall, Austauschprogramm, ...

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 490
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44

Re: Frage zum Touristenvisum

Beitrag von Evgenij » Donnerstag 15. April 2021, 18:27

Okonjima hat geschrieben:
Donnerstag 15. April 2021, 10:32
Gibt keine Einladung - ich gehe praktisch als Privatperson aufs Konsulat und beantrage ein Tourivisum. Deshalb kommem
mir gerade Zweifel...
Wenn Du mal vor hättest z.B. nen kleinen Schlenker Richtung Sibirien zu machen.., so könnte ich für Dich gschwind u. problemlos eine Einladung aus RUS organisieren.. ;)



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“