Visum für Russland im Ausland beantragen?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Hugo1214
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 10. August 2012, 19:42

Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von Hugo1214 » Freitag 10. August 2012, 19:44

Hallo,

ich bin zur Zeit für zwei Monate in der Ukraine und würde den Rückweg nach Deutschland gern über Kiev - Moskau - St. Petersburg - Deutschland zurücklegen. Ich habe bislang kein Visum für die Reise nach Russland da ursprünglich der Rückflug von Kiev geplant war.

Ist es möglich dieses Visum von der Ukraine aus oder in der Ukraine zu erlangen?



akbar23
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: Montag 16. April 2012, 04:42

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von akbar23 » Samstag 11. August 2012, 03:36

Auf der Seite von Konsulat steht, dass du es im Land des Wohnsitzes(Bist du in der Ukraine gemeldet? ) beantragen musst.
Allerdings habe ich auch schon Leuten gehört, die in der Mongolei ein Visum für Russland beantragt haben.
Vielleicht kannst du es auch mit einem Transitvisum versuchen, das ist einfacher zu kriegen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11414
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von bella_b33 » Samstag 11. August 2012, 10:03

Dienstlich haben wir sowas schon hinbekommen(in Korea ein neues Jahresvisum für Vietnam geholt), war aber sicher nicht einfach für meinen Ex-Arbeitgeber. Privat habe ich die gleiche Erfahrung gemacht, wie Akbar schon sagte.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Apollo
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 827
Registriert: Montag 3. November 2008, 21:26
Wohnort: 25% Москва́, 75 % Berlin
Kontaktdaten:

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von Apollo » Samstag 11. August 2012, 18:11

Ohne Niederlassungsbescheinigung für die Ukraine wird in Kiew nichts gehen. Die dortige Botschaft wird dich an Berlin verweisen.
Wo ist das Bernsteinzimmer versteckt ?

http://stjgfb.blogspot.de/

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von m1009 » Samstag 11. August 2012, 18:31

Mmmmhhhh...

hab einen Bekannten (Schweizer), der hat sein Russland - Visum im Konsulat Tokyo bekommen.....
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11414
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von bella_b33 » Samstag 11. August 2012, 18:52

Wie schon gesagt: Irgendwie geht das.
Allerdings also normalo-Privatmann hab ich keine Möglichkeit finden können. Ich wollte mal schnell ein Indien-Visum beantragen, da hatte ich die gleichen Probleme. Allerdings gabs da die Regelung, wenn man eine bestimmte Anzahl von Tagen innerhalb der letzen paar Jahre in RU war, konnte man das Visa über Moskau machen.(meine schwammige Ausdrucksweise deswegen, weil ich alle Zahlen vergessen hab ;))
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Suomi
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 17:32

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von Suomi » Dienstag 16. September 2014, 22:49

Wunderbar, dieser Eintrag beantwortet meine Frage gleich mit.

Ich lebe/arbeit derzeit in Schweden und muss damit wohl zur russischen Botschaft hier in Stockholm.
Wäre schön gewesen, wenn es noch über eine Visaagentur gegangen wäre.

Oder gibt es diese Option für im Ausland lebende Deutsche? :)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von zimdriver » Mittwoch 17. September 2014, 19:33

Es gibt ein bilaterales Abkommen Russland/ Deutschland, wonach die Bürger beider Länder Visa nur in jenem Land erhalten können, in dem sie sich mehr als 90 Tage ohne Unterbrechung rechtmässig aufhalten dürfen. Ausgeschlossen sind dabei jedoch auch jene Länder, in denen man mit Business- Visum z.B. ein ganzes Jahr bleiben darf, obwohl kein Aufenthaltstitel erworben wird.
Damit wird es wohl in Kiew nicht funktionieren.
Wenn der andere Forumler einen schwedischen Aufenthaltstitel hat, dann kann er problemlos in der russischen Botschaft/ Konsulat sein Visum erhalten.

Bummelhummel
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 1. April 2017, 14:19

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von Bummelhummel » Samstag 1. April 2017, 14:22

Ich habe eine weitere Frage zu dem Thema. Ich werde mich laenger als 90 Tage am Stueck auf den Philippinen aufhalten, allerdings habe ich kein Visum ueber 90 Tage erhalten sondern mein gueltiges Visum einfach weiter verlaengert. Kann ich so das Visum als deutsche Staatsbuergerin auch in den Philippinen beantragen? Ich bekomme leider keine Antwort von der Botschaft und ich wuesste gerne, ob ich erst nach den 90 Tagen alles einreichen kann.
Vielen Dank fuer Antworten im Voraus!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Visum für Russland im Ausland beantragen?

Beitrag von m1009 » Montag 3. April 2017, 18:15

Nein.

Als Deutsche kannst Du ein RUS Visum (ausser Transit) nur in DE beantragen.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“