Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Jobst
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 26. Juli 2020, 13:37
Wohnort: München/Gelendzhik

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Jobst » Mittwoch 28. April 2021, 19:23

Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 18:57
Klaus hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 17:36
Selbst wenn Kartina-TV in Lettland gehen würde, wären mir es die monatlich EUR 16,50 nicht wert - so einen Stellenwert hat der Fernseher nicht mehr.
Kartina ist ja auch nicht für Dich, sondern für die osteuropäischen Partnerinnen :lol:
Also ich schaue regelmäßig das russische Programm. Vor allem футбол 3. Das gibt es allerdings bei Kartina schon längst nicht mehr. Nur bei der Konkurrenz.



Klaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: Riga

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Klaus » Mittwoch 28. April 2021, 21:41

Jobst hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 19:23
Nur bei der Konkurrenz.
Über sachdienliche Hinweise bzgl. der Marktbegleiter von Kartina wäre ich sehr dankbar ;)
Eile ist des Teufels Sach', sie bringt uns Reue und Ungemach.
(aus "Tausendundeine Nacht")

Jobst
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 26. Juli 2020, 13:37
Wohnort: München/Gelendzhik

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Jobst » Donnerstag 29. April 2021, 21:55

Klaus hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 21:41
Jobst hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 19:23
Nur bei der Konkurrenz.
Über sachdienliche Hinweise bzgl. der Marktbegleiter von Kartina wäre ich sehr dankbar ;)
Per PN ist Link an dich raus. Gerade was Sport betrifft gibt es viele "Neider".

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Montag 3. Mai 2021, 13:39

Klaus hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 17:36
Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 17:03
Kartina ist Internetfernsehen, Karina ist / war das Satteliten Fernsehen. Das ist hier der Unterschied!
Danke! Man lernt nie aus


Dem Dank schließe ich mich an.

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Montag 3. Mai 2021, 14:57

Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 16:55
Schüssel haben wir von vorn herein ausgeschlossen, die hätte1,5 Meter Durchmesser haben müssen.
Auch das ist 'ne Aussage, die mir weiterhilft. Je nach Wohnsituation ist das durchaus denkbar. Auf der Datsche eher als im Mehrfamilienhaus. Und da kann man dann ncoh die Tomaten zum Trocknen in die Schüssel legen :-)

Ergänzung: Je nach Wohnsituation in der NÄhe von Taganrog.
Zuletzt geändert von Magdeburg-Moskva am Montag 3. Mai 2021, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 976
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Bobsie » Montag 3. Mai 2021, 17:42

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:
Montag 3. Mai 2021, 14:57
Auch das ist 'ne Aussage, die mir weiterhilft. Je nach Wohnsituation ist das durchaus denkbar. Auf der Datsche eher als im Mehrfamilienhaus. Und da kann man dann ncoh die Tomaten zum Trocknen in die Schüssel legen :-)
Wenn Du mal auf die Karte (oder Google Maps) Schaust, wirst Du sehen, das Taganrog gleich hinter der Ukraine liegt. Wenn Du weiter ins "Inland" gehst, wirst Du Deine Schüssel noch um einiges vergrössern müssen.
Da empfehle ich wieder das Internet: Smartphon -->Hotspot auf Laptop oder Computer.
Ich habe hier z.B. 12 Mb/s auf dem Smartphon, da kann man schon etwas mit anfangen, nicht nur WhatsApp Nachrichten verschicken

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Montag 3. Mai 2021, 17:53

Bobsie hat geschrieben:
Montag 3. Mai 2021, 17:42

Wenn Du mal auf die Karte (oder Google Maps) Schaust, wirst Du sehen, das Taganrog gleich hinter der Ukraine liegt.
Passt scho'. Ich kenne nicht nur Magdeburg und Moskau. Habe im Neklinowski rayon Verwandte.
Bobsie hat geschrieben:
Montag 3. Mai 2021, 17:42
Wenn Du weiter ins "Inland" gehst, wirst Du Deine Schüssel noch um einiges vergrössern müssen.
Bekannte hatten auch in Krasnodar über Satellit deutsches Fernsehen, wie sie das technisch gelöst haben, weiß ich nicht mehr. Also, welcher Satellit und welche Schüsselgröße.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11588
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 4. Mai 2021, 11:06

OT:
Bei uns in Saransk braucht man für Astra (ausser dem 1M Wideband) schon ca. 2,5m Schüsseln. Hotbird 13° Ost geht aber auch prima mit 90cm - 1m Durchmesser. Eines noch: je größer so ne Schüsseln ist, desto genauer/schärfer fokussiert sie...mit meiner 140er war die genaue Einstellung schon sehr feinfühlig und nach starkem Sturm auch gerne mal das Bild weg.

Was man auf Hotbird heute noch reinbekommen kann, weiss ich nicht. Früher waren das etliche Kanäle(ARD, ZDF, das Vierte, Vox RTL, RTL II, super RTL, Arte HD, Kabel 1 und irgend so nen Kirchensender) , welche im Laufe der Zeit immer weniger wurden. Auch Eurobird 9°Ost hatte immer noch ein paar Kanäle.

Ich hab irgendwann bemerkt, dass ich meine Sat-Technik gar nicht mehr nutze, alles abgebaut und bei Avito verscherbelt.
“Warum machen wir eine Wattwanderung?"
"Meer war nicht drin"

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Freitag 7. Mai 2021, 20:50

Auf Hotbird 13° Ost sind deutschsprachige Kanäle nur über das Schweizerische Kabelio (nur für Personen mit Schweizer Adresse) empfangbar, sonst nur Arte. Auf 9° Ost ist das ähnlich, nur ein anderer Anbieter. Die an sich frei empfangbaren deutschen Sender gibt es wohl nur über Astra 19,2°Ost.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11588
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Welche Satelliten sind für Russisches Fernsehen üblich?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 7. Mai 2021, 23:54

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:
Freitag 7. Mai 2021, 20:50
Auf Hotbird 13° Ost sind deutschsprachige Kanäle nur über das Schweizerische Kabelio (nur für Personen mit Schweizer Adresse) empfangbar, sonst nur Arte.
Oha, früher ging das aber. Da hatte man bei den ganzen RTL-Gruppen-Sendern halt Werbung in Schwitzerdütsch(bei VOX weiß ichs nicht mehr, das ist zu lange her, wurde FTA glaube 2007 auf Hotbird abgeschaltet) aber ansonsten normales deutsches Programm.

EDIT: Oh wow, jetzt seh ich's gerade! KLICK
Das ist natürlich cool. Früher hätt ich mich darüber gefreut und sicher irgendwie versucht so ne Karte aufzutreiben. Genauso wie ich versuchte Astra 1M anzuvisieren um Kabelkiosk reinzubekommen(was auch klappte) nur die Karte bekam ich eben nicht. Mittlerweile ist die Schüssel lange weg und ich gucke eigentlich kaum noch Live TV(2-3 rus. Kanäle, das wars).
“Warum machen wir eine Wattwanderung?"
"Meer war nicht drin"



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“