Überweisung auf ein Russisches Euro konto

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Klaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: Riga

Re: Überweisung auf ein Russisches Euro konto

Beitrag von Klaus » Mittwoch 1. Juli 2020, 21:29

kamensky hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 17:10
Fuer welche Summe der Ueberweisung?? Bei 1, 10, 100, 1000 ..............
Die Summe ist egal, es ist immer 63ct
Und der Wahnsinn ist auch, dass es in Sekunden (!!) auf ihrer Privatbank-App "bimmelt", also das Geld eingegangen ist.
Sekunden!
Eile ist des Teufels Sach', sie bringt uns Reue und Ungemach.
(aus "Tausendundeine Nacht")



Klaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: Riga

Re: Überweisung auf ein Russisches Euro konto

Beitrag von Klaus » Mittwoch 1. Juli 2020, 21:38

Paysend oder TransferWise - die kochen alle nur mit Wasser.
Und der Kurs ist auch immer nur eine Momentaufnahme.

Ich hatte damals die Miete an meinen Vermieter über Transferwise gezahlt, und es stand dort in 24-36 Stunden, war aber auch nach Sekunden dort. Sowas ist seriöser und mir lieber als dieser Werbespruch von Paysend "Nach Sekunden" und dann kleingedruckt über das i-Symbol dann doch "bis 3 Tage". Wer solcherart trickst hat schon verschissen bei mir, da zahle ich lieber etwas mehr und bin auf der sicheren Seite.

Zudem ist Transferwise ja auch eine Bank, und bietet eine Kontofunktion.
Aber das muss jeder selbst entscheiden.
Gut sind auf jeden Fall die Bewertungen von Paysend, ich werde es mir merken und mal testen.
Eile ist des Teufels Sach', sie bringt uns Reue und Ungemach.
(aus "Tausendundeine Nacht")

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Überweisung auf ein Russisches Euro konto

Beitrag von arghmage » Sonntag 16. August 2020, 19:40

Klaus hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 16:59
Vielleicht passt mein Tipp nicht, aber:
ich bin von TransferWise begeistert. Ich nutze das inzwischen auch als normales Bankkonto, sowohl privat als auch geschäftlich.
Transferwise ist kostenlos.
Grad mal bei Transferwise geschaut, 1000 Euro auf ein RU-Konto kosten 10,76€, kostenlos ist das nicht.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“