Corona Ausbreitung

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Piter90
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 09:50
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Piter90 » Mittwoch 20. Mai 2020, 23:11

Das russische Verkehrsministerium hofft auf Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs ab Juli - drücken wir mal die Daumen :) https://tass.ru/ekonomika/8490223



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12297
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Mittwoch 20. Mai 2020, 23:19

Ich habe heute auch so einen Schwung Optimismus, dass man das Leben mit dem Virus ebenso in Russland "erlernt" und bis August ein vorsichtiges Reisen (mit Selbstisolation oder Test) möglich wird. Ich würde es meiner Familie wünschen, dass sie die Chance auf Heimat bekommen.

(Habe auch sofort die Option mit Weißrussland geprüft, aber leider fahren ab Minsk auch keine Züge. Man bräuchte also ein Auto in Weißrussland.)

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 489
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von lausi » Donnerstag 21. Mai 2020, 00:07

Berlino10 hat geschrieben:
Mittwoch 20. Mai 2020, 22:17
Wir wissen doch alle, und haben dafür auch genug Belege diskutiert, daß die COVID-19 Todeszahlen (auch) in RUS geschönt, viel zu niedrig ausgewiesen werden. Die 1.300 also fast alle COVID-Tote sind.
Mich würde ja mal interessieren, woher Du diese Information hast?
Es ist für DE erwiesen, dass die Zahlen künstlich nach oben getrieben wurden. Damit meine ich, dass alle Toten, die positiv auf das Virus getestet wurden, als Corona-Tote gezählt werden. Ob sie nun vom Bus überfahren wurden oder an Herzinfarkt gestorben sind.
Wenn RU diesen Fake nicht mitmacht, finde ich nichts Schlechtes daran. Natürlich kann ich die russischen Zahlen nicht verifizieren, aber ich bin mir sicher, dass das hier keiner kann.
Also hör auf mit der Panikmache.
“Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
- Immanuel Kant

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2927
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 21. Mai 2020, 00:20

lausi hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 00:07
Also hör auf mit der Panikmache.
Das sagen immer die, die angeblich 25.000 Grippe-Toten in DEU aus 2017/18 zur Relativierung der Corona-Todeszahlen benutzen.
Wie hat man denn diese Zahl bestimmt? Da wurden alle, die damals überdurchschnittlich mehr gestorben sind, als Grippe-Toten gezählt.
Warum sonst auch sollen plötzlich mehr Menschen sterben, als in den 10 Jahren zuvor, wenn es überhaupt keinen anderen Grund gibt?
Man nähert sich also von 2 Seiten den Opferzahlen an. Einmal eben die Übersterblichkeit, zum anderen die Summe der indiv. diagnostizierten Todesursachen.
Und dann kommt man eben auf 35.000 Tote in Frankreich bei erst 4,4% Infizierten ... da muß man sich weiter schützen, ohne Panik, vernünftig.
Und in Moskau auf 2.000 Tote mehr im April ... ob davon 700 oder 1.500 oder 1.878 an COVID-19 gestorben sind, macht qualitativ keinen Unterschied.
... normal intelligente Menschen sollten das eigentlich verstehen können?

Ich habe keine Panik. Ich setze darauf, daß wir Ende des Jahres auch nicht mehr als 20.000 COVID-Tote haben werden, weder in DEU, noch in RUS, aber nur, wenn wir uns alle vernünftig verhalten. Und nicht die Schwachköpfe und Verharmloser die Oberhand gewinnen.
Und ich möchte auch gerne wieder reisen ... so normal wie möglich leben dürfen.

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 489
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von lausi » Donnerstag 21. Mai 2020, 00:37

Berlino10 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 00:20
Und dann kommt man eben auf 35.000 Tote in Frankreich bei erst 4,4% Infizierten ...
Auch diese Quelle würde ich gern mal prüfen. Du hattest etwas von Kekule geschrieben, aber ich habe nichts dazu gefunden.

In Deutschland und auf der ganzen Welt übt eine große Zahl von Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren Experten Kritik am Umgang mit der Corona-Problematik durch Politik, Leitmedien und Aktivisten. Ihre Stimmen werden kaum gehört oder stark verzerrt wiedergegeben. Hier finden Sie eine Liste mit über 250 Expertenaussagen zur Krise um den Coronavirus und ihren Folgen.
http://blauerbote.com/wp-content/upload ... timmen.pdf
https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/#latest
“Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
- Immanuel Kant



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2927
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 21. Mai 2020, 01:03

lausi hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 00:37
Auch diese Quelle würde ich gern mal prüfen. Du hattest etwas von Kekule geschrieben, aber ich habe nichts dazu gefunden.
http://blauerbote.com/wp-content/upload ... timmen.pdf
https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/#latest
Ehrlich, ich mag nicht mehr mit Euch diskutieren ... glaubt doch, was ihr wollt ...
Ich hoffe, es kommen auch so noch genug vernünftige Menschen in den jeweiligen Ländern zusammen,
die sich nicht aufhetzen lassen - wider der Vernunft, wider der schon stattgefunden Realität(!), wider der Wissenschaft,
sondern mitmachen, wenn es darum geht, größeren Schaden abzuwenden.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11398
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 21. Mai 2020, 09:58

Moin Berlino,
Mit Euch ist irgendwie der falsche Ausdruck... ;)

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2927
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 21. Mai 2020, 13:32

bella_b33 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 09:58
Moin Berlino,
Mit Euch ist irgendwie der falsche Ausdruck... ;)
Sorry :D mit lausi hier und den Covidioten draussen.
Zuletzt geändert von Berlino10 am Donnerstag 21. Mai 2020, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8949
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 21. Mai 2020, 13:35

Immer ruhig bleiben. ;)

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1089
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von inorcist » Donnerstag 21. Mai 2020, 16:45

Berlino10 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 13:32
bella_b33 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 09:58
Moin Berlino,
Mit Euch ist irgendwie der falsche Ausdruck... ;)
Sorry :D mit lausi hier und den Covidioten draussen.
Wenn man nicht direkt in Familie, Freundeskreis oder Arbeitsumfeld Betroffene bzw Ekrankte hat, ist CoVid19 sicher etwas sehr Abstraktes und die Massnahmen wirken dann durchaus überzogen. Wenn man aber wie in meinem Fall mehrere Arbeitskollegen und Bekannte an Corona erkranken und drei davon auf der Intenesivstation landen, sieht man das natürlich anders. Das Virus wird dann plastisch.

Dementsprechend kann ich Leuten wie Lausi ihre Ansicheten nicht einmal verübeln.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“