In der Scule

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 175
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: In der Scule

Beitrag von freqtrav » Montag 25. März 2019, 17:10

bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 23. März 2019, 17:06
Öffentlich oder mit dem Rad, genau :lol:
Joa, geht in Ru halt nicht....oder kaum, wenn man ausserhalb lebt.
Sie ist in der Ukraine zur Schule gegangen und wohnte auch 20 km außerhalb. Die Musikschule war noch weiter weg. Oder gibt es Marshrutkas oder Fahrräder nicht mehr in Russland? Ich dachte Russland sei besser organisiert als die UA ...
bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 23. März 2019, 17:06
Moment, Du hast doch glatt Deine ganzen Gold und VUP-Karten vergessen SCNR ;) :lol:
Genau so meinte ich es: meine Akzente sind die Goldkärtchen :lol:
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11856
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: In der Scule

Beitrag von Norbert » Montag 25. März 2019, 17:12

Die Gazellenfahrer haben aber auch keinen Bock, die lukrativste Zeit des Tages mit so etwas zu verbringen. Oder Du musst denen dann die drei verpassten Runden auf ihrer Linie bezahlen, also deutlich mehr als den gewohnten Tarif. Dann scheren schon wieder die Hälfte der Eltern aus und fahren selbst.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8353
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: In der Scule

Beitrag von m1009 » Montag 25. März 2019, 17:34

Bei uns liegt es eher am Fahrplan der Oeffentlichen..... Entweder waehre Kind 1.0 un 6:30 oder 8:20 an der Schule. 8:00 ist Start. Selbststaendig muessen die Knirpse aber schon ein bisschen sein. Die Stadt internen Strecken.... von der Schule zur Musikschule, Englisch und Sport.... das macht inzwischen die grosse Tochter zu Fuss. Auch im Winter. Nebeneffekt: Sie ist nicht mehr krank. Keine Erkaeltung, kein Husten... nix.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: In der Scule

Beitrag von bella_b33 » Montag 25. März 2019, 18:06

freqtrav hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 17:10
Oder gibt es Marshrutkas oder Fahrräder nicht mehr in Russland?
Wie war das in "Zurück in die Zukunft": Da wo wir hinfahren brauchen wir keine.....Marshrutkas!
Wir nutzen eigentlich keinerlei Busse(ich bin zuletzt vor 11 oder 12 Jahren einmal Bus gefahren :lol:)

Nee,in der 2. Klasse wird der Junior sicher nicht mit der Marshrutka über 3 verschiedene Linien durch die Stadt geschickt. Auch sind die Fahrzeiten vom Dorf wohl nicht so regelmäßig. Über sowas kann man in ein paar Jahren nachdenken(da müsst ich erstmal gucken, wann die Dinger bei uns losfahren und wo Die genau hinfahren :lol:). Radfahrer gibt es bei uns zum Glück nicht auf den Straßen(abseits der Hauptstraßen aufm Dorf sieht man vllt. selten mal welche, aber bei uns in der Stadt....noch nie Einen gesehen) ich würd auch mein Kind gern in einem Stück wieder haben wollen.

@Emmi
Halten bei Euch da vorne auch Busse? Wie lang läuft man bis dahin? Das is ja fast n Tagesmarsch bei Euch zur BuHa :lol:

Frag mich bitte nicht das Gleiche betreffs meiner Bushaltestelle vorn an der Straße.....ich meine aber, da kommt auch selten auch mal ein normaler Linienbus vorbei
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8353
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: In der Scule

Beitrag von m1009 » Montag 25. März 2019, 18:16

10 Minuten. Gleich daneben wohnt ein Freund von Tochter 1.0. Links die Strasse 1km hoch Richtung Esco ist Hockey im Winter, Fussball/Volleyball im Sommer. Dorthin fahren die Kurzen mit dem Rad oder Ski durch den Wald. Busse fahren ab 5:40 bis 21:40 im Winter, Sommer bis 23:40. Alle 2h. Aba... nur die Grosse. Die Kleine nur mit Mama....).. und Mama ist ein Automensch.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: In der Scule

Beitrag von bella_b33 » Montag 25. März 2019, 19:35

m1009 hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 18:16
und Mama ist ein Automensch.
Hab ich schonmal gesagt, daß mir Deine Frau wirklich sehr sympathisch ist :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8353
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: In der Scule

Beitrag von m1009 » Montag 25. März 2019, 19:52

Zur Kirche sind es 600m.
Ok. Das Wetter war Scheisse.

willi
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01
Wohnort: Nizhnij Novgorod

Re: In der Scule

Beitrag von willi » Dienstag 26. März 2019, 10:45

Also meine Tochter ist auf ihrer Schule glücklich und zufrieden. Hat mich bssl gewundert da sie davor in Deutschland auf einer best ausgestatteten Modellschule war auf die ich früher auch gerne gegangen wäre. Hier in NNov ist das ein Bau auf Stand der Nachkriegsjahre, aber scheinbar ist es die Klassengemeinschaft die den Unterschied macht.
Sohn hat diesen Monat den Kindergarten gewechselt, wird wohl nicht lange gut gehen, er beklagt sich täglich und seine Betreuerinnen tun dasselbe. Die erwarten dass er die "Sie" Form benutzen soll und wollten mir erzählen dass wir das doch zuhause üben sollten. " Sie, Herr Sohn, könnten Sie mit dem Quatsch aufhören." Der Kerl ist 3 Jahre alt.
Gestern sagt die Tante zu ihm, dass er sich benimmt wie ein Affe, - hat nur geantwortet dass er keine Bananen mag...

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8353
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: In der Scule

Beitrag von m1009 » Dienstag 26. März 2019, 11:56

Ich kenne inzwischen 3 Kindergaerten.... Tochter 1.0 in NN und Kostovo. Tochter 2.0 Dorfkindergarten. Alle 3 staatlich, alle 3 absolut Top, bis auf die Aktivitäten um den 23.02. und 09.05. Da wurde ich zu sehr von der DDR zum Pazifisten erzogen.

willi
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01
Wohnort: Nizhnij Novgorod

Re: In der Scule

Beitrag von willi » Dienstag 26. März 2019, 12:16

Denke nicht dass es was mit staatlich oder privat zu tun hat, hat wohl eher die falsche Gruppe und eine dauerfrustrierte Tante erwischt.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“