ups, da war doch was...

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

willi
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01
Wohnort: Nizhnij Novgorod

ups, da war doch was...

Beitrag von willi » Samstag 19. Januar 2019, 02:06

Scheisse ! Kurz nach 12 ist mir eingefallen das heute ja der 18. Januar war und somit BADETAG ! nun ja, dann muss ich halt morgen schauen wie ich das mit stare russki tradize geregelt kriege. Trotzdem mal die Frage in den Raum: Wer war schon dabei?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8347
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von m1009 » Samstag 19. Januar 2019, 04:30

Mein Nachbar ist dabei. Und hunderte Anderer, die grad die Zufahrt zu unserem Dorf bis zum освященный родник verstopfen.

Ich bin da Maedchen. Wenn das Wasser nicht mind. 28 Grad hat, geht das m1009 nicht mal in die Naehe.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4336
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 19. Januar 2019, 08:24

Das als "Badetag" zu bezeichnen finde ich doch recht despektierlich und unangemessen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10916
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von bella_b33 » Samstag 19. Januar 2019, 10:55

@m1009, also müsst ich für Dich den Pool noch hochheizen....meine grosse Badewanne ist normal mitte 25, wenn Frauen im Spiel sind, ende 26

ich muss nach meinem medizinischen Sport immer in die Sauna und in ne Wanne die nur einen Hahn hat....man gewöhnt sich dran.
Zuletzt geändert von bella_b33 am Samstag 19. Januar 2019, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 580
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von Bobsie » Samstag 19. Januar 2019, 10:56

willi hat geschrieben:
Samstag 19. Januar 2019, 02:06
Trotzdem mal die Frage in den Raum: Wer war schon dabei?
Ich bekam die Aufforderung, um Mitternacht mit dem "Heiligen Wasser" zu dueschen. Zur Enttäuschung meiner Frau bin ich aber im warmen Bett geblieben..... :roll: :shock:



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von domizil » Samstag 19. Januar 2019, 11:45

... ich habe an der Kreschenije teilgenommen - heute Nacht und bis früh den Videobeitrag montiert. Wen es interessiert:

http://kaliningrad-domizil.ru/portal/in ... lft-nicht/

Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4336
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 19. Januar 2019, 12:29

Dass das leibliche Wohl sehr wichtig ist, wie im Film gesagt, und man gut was essen soll, widerspricht jeglicher Intention der Tauftradition in Russland. Im Gegenteil, es ist eine strenge Fastenzeit. Mit laufender Kamera durch einen Gottesdienst zu laufen ist eine Unsitte, denn ein Gottesdienst ist kein Medienspektakel.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von domizil » Samstag 19. Januar 2019, 12:53

... ja, die Meinungen über Verhaltensweisen zu religiösen Veranstaltungen sind natürlich unterschiedlich. Aber ich bin nicht das erste Mal in dieser Kirche und Batuschka hat es ausdrücklich begrüßt, dass sich "Nicht-Gläubige" für seine Kirche interessieren und hatte auch nichts gegen Filmaufnahmen. Auch in anderen Kirchen, mit anderer Konfession, also z.B. in der katholischen Kirche in der ul. Lesopilnaja in Kaliningrad oder der evangelischen Kirche auf dem Prospekt Mira in Kaliningrad, hatten die Pfarrer nichts dagegen und waren sogar hocherfreut. Ich bin auch ein wenig bekannt mit dem Batuschka der ältesten russischen Kirche in Kaliningrad, die in einer altdeutschen Kirche untergebracht ist und als erste, Ende der 80er Jahre, ihre Arbeit für die Orthodoxen wieder aufgenommen hat. Auch dort wurde ich aufgefordert zu filmen - naja, wie gesagt, die Ansichten sind unterschiedlich.

Was das Essen anbelangt, so handelt es sich hier nicht um Fastenzeit im Zusammenhang mit der Kreschenije. Und wir wissen ja, dass auch die Fastenzeit durch die Gläubigen unterschiedlich gelebt wird.

Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4336
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 19. Januar 2019, 13:00

Fastenzeit hatte diese Tage ausschließlich mit der Taufe zu tun. Wenn es anders gehandhabt wird, ist es natürlich das gute Recht eines jeden einzelnen. Aber so, wie es dargestellt wird, scheint es ein Teil der dazugehörigen Tradition zu sein. Dieser Eindruck ist eben falsch. Sorry.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: ups, da war doch was...

Beitrag von domizil » Samstag 19. Januar 2019, 13:21

... Fasten bedeutet doch aber nicht, überhaupt nichts zu essen. Und hier wurde in den Nachtstunden eine Scheibe trocken Brot mit Fisch gegessen. Ich dachte, dass ist genau das, was während des Fastens erlaubt ist - oder?

Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“