Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Antworten
willi
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01
Wohnort: Nizhnij Novgorod

Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von willi » Freitag 18. Januar 2019, 14:49

Über den Klimawandel wird ja von allen Seiten fleissig diskutiert, - GLAUBT MIR, IHR LIEGT ALLE KOMPLETT DANEBEN!!!

Aber ich will mal versuchen Euch die Wahrheit näher zu bringen, dazu muss ich ein wenig ausholen, - nehmt euch die Zeit.

Bin Wessi, Jahrgang 1961, anti-amerikanisch aufgewachsen, 2000 das erste Mal beruflich in die USA.
Eigentlich sollte ich nur bei einem der Marktführer einen Prozess abnehmen, letztendlich wurde daraus die komplette Installation einer vollautomatisieren Anlage mit mehreren Robotern, Inbetriebnahme und einiges mehr. Aus einer Woche wurden Monate.
Auf Grund meiner neuen Erfahrungen mit dem amerikanischen Mass-System, dem gemeinen US-Amerikaner schlecht hin, mentalen Eigenschaften,… musste ich dann viele Dinge in Zweifel ziehen und neu überdenken.

Wie gesagt, bin Jahrgang 1961.
In meiner Jugendzeit war der Kalte Krieg und das nukleare Wettrüsten voll im Gange und den Begriff des „tausendfachen Overkills“ allgegenwärtig.

Nun, ich denke es gab wohl mal ein meeting im Pentagon und die Techniker wollten die Finanzierung für die neue Superbombe durchboxen, grösser und mächtiger als alles was die UdSSR jemals hatte.
Dabei war wohl ein heller Kopf der die Rede ergriff und überzeugen konnte: „Mr. President, wir haben bereits genügend Nuklearwaffen um die Welt 1000fach zu zerstören, mit jeder weiteren Bombe können wir doch nicht mal mehr eine Oma hinter dem Ofen vorlocken. Wir sollten andere Wege gehen. Lasst uns lieber zum Mond fliegen!“

Und Hollywood wurde in die Planung mit einbezogen, was dabei herauskam ist nur teilweise bekannt.

Ich zumindest, kam als Erstklässler von der Schule nachhause und stand staunend vor dem Fernseher, - griessige Schwarz-Weiss-Bilder von Menschen in unförmiger Kleidung, die in Zeitlupe über den Bildschirm hopsten…
HURRA, DIE AMERIKANER SIND AUF DEM MOND!

Wie ihr alle wisst sind die Russen ein stolzes Volk. Also haben sie ihr eigenes Programm gestartet, sind 20 Jahre lang alle paar Monate auf den Mond geflogen und haben die Flagge gesucht, die da doch irgendwo stecken sollte.

Viele Mondlandungen später äusserte sich dann ein Kosmonaut: “ Mr. Gorbatschow, seit Jahren fliegen wir zum Mond, die Flagge haben wir immer noch nicht gefunden. Ich wage zu bezweifeln, dass die Amerikaner jemals auf dem Mond waren.“
Gorbatschows Antwort war pragmatisch:“ Tja, da mögen Sie wohl Recht haben, aber dafür sind wir jetzt Pleite und die UdSSR ist platt! “

Wie jeder weiss folgten Jahre der Schande und der Schmach,- aber es glaubt ja wohl keiner dass die Russen sich damit so einfach geschlagen geben würden. Nein, sie sinnen auf Rache!
Und wer, wenn nicht Putin mit seiner KGB Erfahrung wäre besser in der Lage das Projekt zu treiben?

Wie ihr wisst gibt es in Russland keine Thermostaten an den Heizkörpern, dafür gibt es „форточка“,- ja genau, das kleine Fensterchen zum Lüften oder wenn es drinnen zu warm wird.
Und natürlich ist noch keiner von euch auf die Idee gekommen, dass genau dies kleine, unschuldige Fensterchen in Wirklichkeit eine Waffe ist, so allgegenwärtig und offensichtlich und eben deswegen sogar die Geheimwaffe schlechthin, perfekt getarnt.

JA, SO IST ES!!!

DIE RUSSEN SCHMELZEN DIE POLKAPPEN AB; FLUTEN NEW YORK UND SAN FRANZISCO UND WIR ARMLEUCHTER REDEN VON DER ERDERWÄRMUNG…



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von bella_b33 » Freitag 18. Januar 2019, 19:24

:lol: :lol: :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
knutella2k
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von knutella2k » Dienstag 22. Januar 2019, 11:09

Und ich hatte immer vor, mich nicht aktiv an zwischenstaatlichen Auseinandersetzungen zu beteiligen.
Jetzt bin ich wohl doch Mittäter. :reiter:
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 22. Januar 2019, 11:53

Und ich bin wohl Teil der 5. Kolonne: meine Heizungen sind den ganzen Winter abgedreht und Fortotschki habe ich auch keine. :shock:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8351
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von m1009 » Dienstag 22. Januar 2019, 12:53

Dann aber Neubau/Umbau.... fast alles bis 1990 und vieles bis 2000 ist Einrohrsystem in Reihenschaltung. Wobei die Umruestung kein Hexenwerk ist. Moderner Radiator mit Bypass und Thermostat rein, fertsch.... Also fast. Und hoffen, das es funktioniert....



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11856
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von Norbert » Dienstag 22. Januar 2019, 13:24

Also wehrt sich Amerika auch mit fiesen Mitteln und schleust Deutsche ein, die dem Feind Thermostate unterjubeln? Wow.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8351
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von m1009 » Dienstag 22. Januar 2019, 13:47

Unbedingt! Der Amerikaner wars!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4339
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 22. Januar 2019, 14:29

Norbert hat geschrieben:
Dienstag 22. Januar 2019, 13:24
Also wehrt sich Amerika auch mit fiesen Mitteln und schleust Deutsche ein, die dem Feind Thermostate unterjubeln? Wow.
Als wir Gas gekriegt hatten und ich "richtige" Thermostaten haben wollte, ahben alle gestaunt. Die gab es sofort, mussen nicht erst bestellt werden oder so, aber sie werden kaum verwendet. Zu teuer, warum auch, wenn es doch auch so geht, also mit einem einfachen Hahn, der eben einfach nur auf oder zu macht.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 22. Januar 2019, 15:10

Thermostat habe ich keinen. Nur Ventil auf oder Ventil zu. :-) Meistens ist es zu, den ganzen Winter lang. Ja, Neubau, 2015.

Benutzeravatar
knutella2k
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Die ultimative Wahrheit über den Klimawandel…

Beitrag von knutella2k » Dienstag 22. Januar 2019, 21:06

Hört, hört! Man wohnt fein, im schicken Neubau! :-P

Nene, irgendwann wollen wir auch mal da hin, und nen Thermostat wäre da schon fein. Ständig die trockene Luft in der überheizten Bude, ...und macht man das Fenster auf ziehts, wenn man Pech hat.

Edit: Und kommt mir jetzt bitte nicht mit "Dreh dich um, dann schiebts" :D
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“