Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3115
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von Saboteur » Samstag 6. Mai 2017, 09:30

Danke danke! Werde mal bisschen recherchieren und mich nochmal melden wenn ich was i. Auge habe :)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von bella_b33 » Samstag 6. Mai 2017, 10:04

m1009 hat geschrieben:Nachruesten? Sind doch alles Honda oder B&S Nachbauten.... Anlasser sollte unter 15 EUR kosten.
Meinst, das geht? Ich frag mal meinen Dealer. Was mich nervt, vorn ist nen Schmiernippel am Fräswerk....jetzt muss ich wegen dem einen Nippel direkt ne Fettpresse anschaffen :lol:

@Saboteur,
Ihr lebt doch auf dem Land mit allem drum und dran, da würd ich wohl auch so nen "Motoblok" empfehlen, wie m1009 ihn durch die Weltgeschichte fährt. Man kann halt auch mehr damit machen(kleines Hängerchen dran usw.). Bei mir ist ja nichts, der Garten fast vollständig begrünt. Ich muss nur Schnee wegbekommen mit dem Dingen.

Gruß
Silvio
Zuletzt geändert von bella_b33 am Samstag 6. Mai 2017, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4407
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 6. Mai 2017, 10:06

Ich hab noch eine bei mir rumliegen. Ich kann sie Dir vermachen. Wär das ein Ausweg?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8473
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von m1009 » Samstag 6. Mai 2017, 11:23

da würd ich wohl auch so nen "Motoblok" empfehlen,
Der ist demnaechst mit allen Zubehoer zu veräussern...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von bella_b33 » Samstag 6. Mai 2017, 12:31

m1009 hat geschrieben:Der ist demnaechst mit allen Zubehoer zu veräussern...
Entweder verlässt Du das Land oder Du holst Dir nen Traktor :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8473
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von m1009 » Samstag 6. Mai 2017, 15:09

Ein von beiden wirds wohl werden....

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3115
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von Saboteur » Samstag 6. Mai 2017, 20:48

Ihr lebt doch auf dem Land mit allem drum und dran, da würd ich wohl auch so nen "Motoblok" empfehlen, wie m1009 ihn durch die Weltgeschichte fährt.
Ja, den finde ich persönlich auch gut. Vor allem wegen der vielen Einsatzmöglichkeiten. Bei der Anwendung ist es aber nicht sooo einfach. Es soll 2 Einsatzbereiche geben. Einmal im Hof bis zum Klo. Also größere Fläche (die im Winder nicht wirklich geräumt werden muss) und kleiner Wege zu den Ställen und so 30-40 Meter zum Klo. Dann vor dem Haus. Also Fläche vor dem Laden und vor der Garage bzw. zur Garage. Also alles in allem läppert sich da was zusammen. Nun kommt das aber: Um vom Hof nach vorne zu kommen, muss man durch eine Pforte zwischen Haus und Sommerküche. Und da habe ich die Sorge, dass die Fräse (zumindest was ich bei Motoblock auf Anhieb gesehen habe) zu breit ist. Ich werde mal meine Schwägerin messen lassen.
Ich hab noch eine bei mir rumliegen. Ich kann sie Dir vermachen. Wär das ein Ausweg?
eine komplette Schneefräse?
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4407
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 6. Mai 2017, 23:24

Silvio sprach davon, dass er eine Fettpresse kaufen müsse. Damit endete sein Beitrag. Den Rest hat er später nachgetragen. Deshalb ging der Bezug etwas verloren. Am Handy ist das Zitieren etwas umständlich, deshalb hatte ich es einfach so geschrieben.

Somit muss ich Dich leider enttäuschen... Hab nur eine komplette Fettpresse, die ich anbieten könnte.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3115
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von Saboteur » Samstag 6. Mai 2017, 23:33

Wladimir30 hat geschrieben:Hab nur eine komplette Fettpresse, die ich anbieten könnte.
:) haben wir ! Danke :P

Danke für die Erklärung ;)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Schneefräse - eure Empfehlungen?!

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 7. Mai 2017, 02:25

Wladimir30 hat geschrieben: Somit muss ich Dich leider enttäuschen... Hab nur eine komplette Fettpresse, die ich anbieten könnte.
Jaa, zitieren am Handy ist ein Krampf, das steht fest. Ich dachte aber auch, daß Du ne Schneefräse herumliegen hast :lol:. Wegen der Presse, mach Dir aber keinen Kopf, den einen Nippel bekomm ich schon irgendwo abgeschmiert in der Nachbarschaft :). Trotzdem danke für das Angebot!

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“