Hick Hack um Rentenaltererhoehung in RU

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Antworten
kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1676
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Hick Hack um Rentenaltererhoehung in RU

Beitrag von kamensky » Dienstag 7. Februar 2017, 08:23

Momentan liest man wieder oft Informationen betreffend einer moeglichen Rentenaltererhoehung in RU.

http://www.e1.ru/news/spool/news_id-461450.html

65 fuer Mann und Frau findet man in den meisten europaeischen Staaten

(https://de.statista.com/infografik/2199 ... in-europa/) ,
( https://de.statista.com/statistik/daten ... in-europa/)
( http://www.gevestor.de/details/rente-ei ... 32634.html )

welche die russische Bevoelkerung und auch teilweise die Regierung immer wieder als Normenvergleich gebrauchen. Nun, was wollen den die Russen ueberhaupt, mit durchschnittlich 55 Jahre in den Ruhestand gehen, aber dafuer ca 30 Jahre so gut wie Nichts in die Pensionfond einzahlen und dann noch eine Monatsrente von ca. 25000 Rubel erwarten? Waere es nicht eher angebracht, jene zur Verantwortung zu ziehen, welche das jetzige System schamlos und auf raeuberische Art zur eigenen Bereicherung missbraucht bzw. missbrauchen und dies von der Regierung bis heute tatenlos unterstuetzt wird, doch zum Anschein und zur Beruhigung der Bevoelkerung auch Ab und An mal wieder ein, zwei drohende Woertchen Richtung jenen ausspricht, welche sich fortan ein goldenes Naeschen verdienen und was sind den das fuer Leute, Politiker, Freunde vom und des Volkes, oder eher des Circle vom obersten Gremium?
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“