AlexKA in Deutschland

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11097
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: AlexKA in Deutschland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 10. Mai 2016, 14:08

Alex KA hat geschrieben: Gräben zu schaffen ist offizielle deutsche Politik
Und Deine eigene natürlich auch....
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



sigistenz
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 1. März 2015, 21:20
Wohnort: Euregio Lüttich/Maastricht/Aachen
Kontaktdaten:

Re: AlexKA in Deutschland

Beitrag von sigistenz » Dienstag 10. Mai 2016, 14:55

:D Russen und Deutsche leben in verschiedenen Universen. Man sieht die Dinge aus unterschiedlichem Blickwinkel durch die Brille, die einem - aus welchen Gründen immer - lieb und vertraut ist. Im RusslandForum ist Platz für jede Meinung, möge sie auch abwegig oder absurd erscheinen. Ich denke, wir sollten froh sein, eine richtigen Russen im Forum zu haben, der die schwierige deutsche Sprache erlernt hat und nicht die Geduld verliert, mit uns zu diskutieren.
Sigi

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11097
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: AlexKA in Deutschland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 10. Mai 2016, 15:51

sigistenz hat geschrieben:Ich denke, wir sollten froh sein, eine richtigen Russen im Forum zu haben, der die schwierige deutsche Sprache erlernt hat und nicht die Geduld verliert, mit uns zu diskutieren.
Sigi
Richtiger Russe hin oder her....Es ist irgendwas in Richtung Forentroll! Oder hast Du von Ihm schonmal einen Beitrag mit wirklichem Wahrheitsgehalt gelesen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1378
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: AlexKA in Deutschland

Beitrag von Okonjima » Dienstag 10. Mai 2016, 16:35

Ich versuche Alex ja auch zu verstehen und bei manchen Dingen hat er im Ansatz ja auch Recht.
Er bekommt den Hebel im Kopf aber eben nicht umgelegt, denn am Ende wollen bei ihm alle (!!) den Russen nur Böses.
Das ist manchmal wirklich so, aber sehr oft eben nicht. Speziell die Leute hier im Forum sind ja z.B. ganz gewiß keine
Deutschen die den Russen irgendwie feindlich gegenüber stehen - im Gegenteil!
Bei Alex ist aber immer alles "schwarz - weiß" , wir sind die Guten und ihr die Bösen. Mit so einer Denkweise schaffst
Du Dir wirklich keine Freunde, egal wo!
Norbert hat es schön beschrieben, als Deutscher hast Du es ebenso schwer in der russischen Gesellschaft anerkannt
zu werden. Das Problem wird man wahrscheinlich überall haben, wenn man als "Fremder" irgendwo dazukommt und für
länger bleiben will bzw. nicht nur als Tourist da ist.

Gruß Oki [welcome]
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“