Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11087
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 29. April 2016, 22:19

Wladimir30 hat geschrieben:Würde ich auch gerne machen. Wie bezahlst Du? Das ist für mich bislang der Punkt, der mich zurückhält, weil ich nicht weiss, welche Zahlungsmethode sicher ist.
Durch Eingabe der Kreditkartendaten, wie im Prinzip auf jeder anderen Website auch oder aber durch Alipay(wo die Kreditkarte hinterlegt ist). Ich mag das Klima dort schon sehr, man verhandelt mit den Verkäufern über Preis und Austattung, dann wird bestellt und das große Warten geht los.
Da gibt es ja nicht nur Billigkram sondern auch richtig gute Sachen :)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4471
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 29. April 2016, 22:47

Die normale Karte, oder hast Du eine Karte nur für diese Zwecke Dir zugelegt? Manche sagen, dass die Codes dieser Karten geknackt werden, und dann wird die Karte ruck zuck leer geräumt.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11087
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 29. April 2016, 22:52

Wladimir30 hat geschrieben:Die normale Karte, oder hast Du eine Karte nur für diese Zwecke Dir zugelegt? Manche sagen, dass die Codes dieser Karten geknackt werden, und dann wird die Karte ruck zuck leer geräumt.
Meine russische Karte(wo aber nie viel Geld drauf ist), aber früher auch die Deutsche. Man kann doch im Notfall anstreichen, was man nicht zahlen möchte und die Bank bucht es zurück. Ich hatte solche Probleme aber bis heute nicht bei solchen Dingen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4471
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 29. April 2016, 23:04

Na, das klingt doch gut. Werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank erstmal!
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von zimdriver » Samstag 30. April 2016, 08:43

... Sind die beiden Opfer der russischen Post, der aus der Eishölle und der TO mit dem Blutrausch, nur Ausnahmen? Ich kann es eigentlich nicht glauben. Ein Besuch in meinem zuständigen Postamt in Moskau erinnert mich immer an meine Kindheit, wo das Spannendste im Postamt die neuen Sondermarken waren. Den Geruch des Schalter -Raums vergesse ich nie, die feuchten Stempelkissen auf den Stehpults für zu Klebendes.

Die eingenähten Sendungen bei der Почта passen in dieses Bild, ebenso die handschriftlichen oder gestempelten Vermerke, wann ein Umschlag aus dem Ausland Russland erreichte.



Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von Admix » Samstag 30. April 2016, 09:36

Wladimir30 hat geschrieben:Na, das klingt doch gut. Werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank erstmal!
Es ist wirklich ratsam Vorsichtig zu sein. Bei mir gibt es einen zeitlichen Zusammenhang von China Bestellungen und Kreditkartenbetrug. Nach dem zweiten Betrugsversuch habe ich meine Kreditkarte auswechseln lassen.

China Bestellungen kommen erstmal bei mir nicht mehr ins Haus. Und den Zoll ( bei Bestellungen über 35 €) sollte man in De auch einkalkulieren.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11087
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von bella_b33 » Samstag 30. April 2016, 10:41

Admix hat geschrieben:
Wladimir30 hat geschrieben:Na, das klingt doch gut. Werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank erstmal!
Es ist wirklich ratsam Vorsichtig zu sein. Bei mir gibt es einen zeitlichen Zusammenhang von China Bestellungen und Kreditkartenbetrug.
Oha...auch bei Alibaba/Aliexpress? Gut, mit Alipay ist das dann für die Verkäufer aber auch nicht mehr möglich, da sie Deine Daten nicht mehr sehen, daher nutz ich das jetzt.
zimdriver hat geschrieben:... Sind die beiden Opfer der russischen Post, der aus der Eishölle und der TO mit dem Blutrausch, nur Ausnahmen? Ich kann es eigentlich nicht glauben. Ein Besuch in meinem zuständigen Postamt in Moskau erinnert mich immer an meine Kindheit, wo das Spannendste im Postamt die neuen Sondermarken waren.
Saransk hat vor nem Jahr ne neue Zentralpost bekommen, die ist richtig schick geworden und man muss nicht mehr lange warten, aber ja....die anderen Postämter sind uralt und unterbesetzt. Zu nicht empfangenen Sendungen oder geöffneten Päckchen kann ich bis heut nicht sagen *klopf klopf klopf* ich wurde bisher glücklicherweise verschont.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von Admix » Samstag 30. April 2016, 11:09

bella_b33 hat geschrieben:auch bei Alibaba/Aliexpress?
Ich habe Alipay genutzt.
Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, dass die Smartwatch, die ich bestellt habe ein Agent ist (Ich habe damit im Google Playstore eingekauft).

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11087
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von bella_b33 » Samstag 30. April 2016, 11:54

Admix hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:auch bei Alibaba/Aliexpress?
Ich habe Alipay genutzt.
Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, dass die Smartwatch, die ich bestellt habe ein Agent ist (Ich habe damit im Google Playstore eingekauft).
Bei Alipay ist doch eine Abbuchung ohne Dein Einverständnis eigentlich nicht möglich, soweit ich das verstehe.
Bezüglich Appkauf kann ich nicht mitreden. Ich hab noch nie für Handyapps Geld ausgegeben und deswegen auch keine Kartendaten auf meinem Telefon oder Tablet hinterlegt.

Schlechte Erfahrungen mit Fehlabbuchungen hatte ich seit Jahren nicht....eigentlich noch nie(bis auf einen Messenger, den ich 2006 mal für Windows Mobile gekauft hatte, der jährlich dann stur ein paar Eur abbuchte und nach Jahrelanger Nichtnutzung, selbst nach Mails an den Support nichts gestoppt wurde - das hab ich dann meiner Bank gemeldet. "Streichen sie den Betrag weg, unterschreiben sie daneben und schicken sie das per Fax oder Mail an uns" war damals die Antwort der Bank und ich bekam auch direkt mein Geld zurück(der Messengerdienst hat daraufhin nie wieder versucht abzubuchen ;)).

Also Kreditkartenkonto im Auge behalten und fertig :), das Geld gibts recht einfach zurück.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Die liebe Post,oder: Wie vermeidet man einen Blutrausch?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Samstag 30. April 2016, 22:08

Mittlerweile sind die Banken nicht mehr so schnell dabei, unerwünschte Buchungen zurückzubuchen und sie fangen jetzt an nach Gründen zu fragen, angeblich zwischen Kunde und dem Händler zu vermitteln.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“