Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Dienstag 24. November 2015, 23:33

(es ist schon merkwürdig, dass man als Themeneinsteller nicht mehr zum Thema anworten kann, nur weil es offensichtlich zu einem politischen Thema mutiert ist, ich befürchte, auch dieses Thema hier wird den gleichen Weg gehen.)

der obige Satz, die Russen in ihre asiatische Steppe zurückzutreiben, wohin sie gehören, stammt von keinem Geringeren als von dem am 4 Sternegeneral Patton aus dem Jahr 1945.
Pikanter ist aber die Planung eines Angriffskrieges zum 1.Juli 1945 auf die CCCP , zusammen mit England und ausgesuchten SS-Divisionen von rd. 120.000 Mann, mit "Osterfahrung"
diese "action unthinkable" ruhig einmal googeln, war bereits im Herbst 1944 von England und den USA geplant , später von den USA als undurchführbar kassiert worden, vielleicht auch nur aufgeschoben, denn die o,g SS-Divisionen lagen im vollen Wichs , unter Beibehaltung ihrer Befehlsstruktur über mehrere Lager in Schleswig Holstein und Süddänemark verteilt, wartend auf den ersehnten Marschbefehl gen Osten, bis Mitte 1946

Nicht als Kriegsgefangene sondern zbv , zur besonderen Verwendung, bei kriegsgefangenen hätte es keine SS-Befehlsstruktur gegeben.
Umfangreiches Kriegsmaterial, von den SS-Verbänden einsatzfähig gehalten, war zusammengezogen worden.

Ein Beitrag für die Aufrichtigkeit der Alliierten der CCCP , wie ich meine.



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von fugen » Dienstag 24. November 2015, 23:37

Wenn du doch so gebildet, Bildung und Intelligenz sind in den meisten Fällen voneinander getrennt zu betrachten, bist frage ich mich warum du das Thema überhaupt eröffnest:-?

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von zimdriver » Mittwoch 25. November 2015, 00:27

... er, der TO, hat wohl gerade ein paar Bücher gelesen über WW2. Anders kann ich mir diese grossartigen Themeneröffnungen nicht erklären.

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von CSB_Wolf » Mittwoch 25. November 2015, 02:45

leonidas hat geschrieben: Pikanter ist aber die Planung eines Angriffskrieges zum 1.Juli 1945 auf die CCCP , zusammen mit England und ausgesuchten SS-Divisionen von rd. 120.000 Mann, mit "Osterfahrung"
Dieser Plan war von Churchill selbst, es waren aber keine SS Einheiten sondern nur Einheiten der Wehrmacht, die waren auch noch die ganze Zeit unter Bewaffnung aber die hatten keine Lust mehr. Die SS Einheiten, genauer gesagt die Waffen SS, nicht die Totenkopf SS, sind Battalionsweise in die Fremdenlegion eingetreten und haben dann in Vietnam für die Franzosen gekämpft.

Gruss
wolf

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Mittwoch 25. November 2015, 14:04

CSB_Wolf hat geschrieben:
leonidas hat geschrieben: Pikanter ist aber die Planung eines Angriffskrieges zum 1.Juli 1945 auf die CCCP , zusammen mit England und ausgesuchten SS-Divisionen von rd. 120.000 Mann, mit "Osterfahrung"
Dieser Plan war von Churchill selbst, es waren aber keine SS Einheiten sondern nur Einheiten der Wehrmacht, die waren auch noch die ganze Zeit unter Bewaffnung aber die hatten keine Lust mehr. Die SS Einheiten, genauer gesagt die Waffen SS, nicht die Totenkopf SS, sind Battalionsweise in die Fremdenlegion eingetreten und haben dann in Vietnam für die Franzosen gekämpft.

Gruss
wolf
Da bist Du nicht informiert., bei mir kannst Du noch was lernen.
1.) die Totenkopfverbände der SS waren für die KZ zuständig und hatten keinen Kampfauftrag.

2.) die von mir genannten SS-Verbände (der Waffen SS) waren weltanschaulich aggitierte Verbände, die darauf drängten, es den Bolschewisten zu zeigen.

Und selbst dann, wenn es "nur Einheiten der Wehrmacht" gewesen sind, ist es ein Beispiel besonderer Art, erneut einen Krieg gegen die CCCP beginnen zu wollen, nachdem man sich Wochen zuvor blutige Nasen geholt hat, ordenlich und zurecht Haue bekam. Mit vorgehaltener Pistole wird man diese Leute auch nicht motiviert haben, da gab es tiefere Beweggründe..
Zuletzt geändert von leonidas am Mittwoch 25. November 2015, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.



leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Mittwoch 25. November 2015, 14:12

fugen hat geschrieben:Wenn du doch so gebildet, Bildung und Intelligenz sind in den meisten Fällen voneinander getrennt zu betrachten, bist frage ich mich warum du das Thema überhaupt eröffnest:-?
aus einem ganz einfachen Grund: der Name dieses Forums lautet...... na ? na ? ... richtig, Russland-Forum.
Und die Aktualität für das Verhältnis Europas zu Russland spiegelt sich auch in der Geschichte wieder.

Sieh einmal Verehrtester ich denke nicht nur mit, ich denke sogar weiter.
Bildung und Intelligenz sollen getrennt sein ?
In welcher Welt lebst Du eigentlich, Intelligenz ist kausal zur Bildung, ohne Intelligenz keine Bildung.
Es ist schon merkwürdig, in welche Umgebung man so kommen kann.

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Mittwoch 25. November 2015, 14:22

zimdriver hat geschrieben:... er, der TO, hat wohl gerade ein paar Bücher gelesen über WW2. Anders kann ich mir diese grossartigen Themeneröffnungen nicht erklären.
Frag einmal Deinen Mitstreiter fugen, der kann Dir erschöpfend Auskunft über den Unterschied von Bildung und Intelligenz geben.
Demontierst Du Dich nicht als Ehrenmitglied selber durch die Meinung, ich hätte wohl gerade ein paar Bücher über WK 2 gelesen ?
Hier einmal etwas zum Thema: Dei Eltern meiner Frau wurden beide zu Vollwaisen, durch die Deutsche Mordlust.
Anlässlich eines Besuches in der Wohnung ihres Onkels höre ich aus dem Nebenzimmer lautes Schreien.
Nach dem Besuch werde ich informiert: der Mann hat erschrocken gesagt: Was, ein Deutscher ist in meiner Wohnung....
Das sind nun alte Leute, die auch in der Vergangenheit leben, aber auch das gehört zu Russland, wie auch unsere eigene, ruhmlose Vergangenheit zu unserem Land gehört.

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Mittwoch 25. November 2015, 15:58

Es gibt übrigens einen weiteren, relativ unbekannten Plan der USA bereits aus 1946, die CCCP nuklear zu zerstören.
1946 wurde ein Plan ausgearbeitet, in dem alle Städte der CCCP aufgeführt wurden , mit der Anzahl der Atombomben, die für deren Zerstörung erforderlich sein würden.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8593
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von m1009 » Mittwoch 25. November 2015, 22:09

Und? Meinst die Sowjets hatten keine dieser Plaene?

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Treibt die Russen in Ihre asiatische Steppe zurück, wo sie hingehören

Beitrag von leonidas » Donnerstag 26. November 2015, 12:12

m1009 hat geschrieben:Und? Meinst die Sowjets hatten keine dieser Plaene?
Ja, denn zu dem Zeitpunkt verfügten nur die USA über Kernwaffen, hättest Du aber vor Deiner Frage schon wissen können.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“