Maschine von Germanwings abgestuerzt

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 24. März 2015, 16:12




Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Kultgrieche » Dienstag 24. März 2015, 16:33

Die Kommentare meiner russischen Bekannten hierzu:
- "Das war bestimmt Putin"
- "Gut, dass es wenigstens nicht über der Ukraine oder Russland passiert ist"

Wie dem auch sei - der Mythos Lufthansa als sichere Fluggesellschaft ist perdu. Ob wir jemals den Grund für den Absturz erfahren werden? Immerhin soll die Maschine schon 24 Jahre alt gewesen sein, ist das noch normal für ein Flugzeug oder schon Methusalem?
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 24. März 2015, 17:04

Also der letzte Germanwings-Flieger war innen auch optisch schon ne Zumutzung. Man kann sagen, dass jeder Sitz an mehreren Stellen mit diesem silbernen Gewebeband - Panzertape geklebt war, Teppich und Fußleisten lose und abgelatscht ... :-(. Ok, die werden im Rahmen des Streiks - http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=6&t=17627 - jede Reserve ausgebuddelt haben, aber trotzdem ...

Aber Sie fliegen auch wieder von Leipzig nach Russland. Zwischen 6 und 10 Stunden :roll: , mit Zwischenstopp in CGN, oder FRA. Beispiele: Abflug 8:45/14:55/18:35, Ankunft 17:50/1:20/1:35 ... :?

-ah-

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Dietrich » Dienstag 24. März 2015, 17:25

Wieso sollten wir den Grund für den Absturz nicht erfahren?
Wenn die Flugschreiber gefunden werden, dann wird sich hoffentlich auswerten lassen, warum das Flugzeug innerhalb von ca. 10 Minuten um ca. 9000m an Höhe verloren hat (was jetzt keinen Absturz darstellt) und dann mit ca. 2000m nicht mehr über die dort vorhandenen Berge kam.
Und warum (den momentanen Informationen nach) der Pilot erst kurz vor dem crash einen Notfall gemeldet hat und nicht bereits, als sie so an Höhe verloren haben.
Zumindest die Geschwindigkeitskurve sieht (für einen nicht-Experten wie mich) nicht so aus, als wenn das Flugzeug einen Triebwerks-Totalausfall hatte:
Bild
Wobei natürlich ein Sinkflug durchaus auch dafür sorgt, dass ein Flugzeug nicht allzu sehr langsamer wird.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 24. März 2015, 17:29

Ich schweige erst einmal betroffen, auch als Vielflieger und denke an die Opfer und Angehörigen.
Spekulieren und diskutieren kann man mMn, wenn man mehr weiß.



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 24. März 2015, 17:33


Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 24. März 2015, 17:48

Berlino10 hat geschrieben:Ich schweige erst einmal betroffen, auch als Vielflieger und denke an die Opfer und Angehörigen.
Da hast Du Recht, ohne Wenn und Aber.
Spekulieren und diskutieren kann man mMn, wenn man mehr weiß.
Spekulieren sollte man eigentlich überhaupt nicht. Diskutieren ja.

Übrigens kann man auch diskutieren und parallel dazu weiter betroffen sein und trauern.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 24. März 2015, 17:57

Wladimir30 hat geschrieben: Übrigens kann man auch diskutieren und parallel dazu weiter betroffen sein und trauern.
Ja, natürlich, das kann ja jeder für sich selbst entscheiden.
Ich persönlich bin oft geflogen, .. diskutiere viel mit Lufthansa-Kapitänen im Freundeskreis aktuelle Problematiken.
Aber ich beherzige auch, dass man besser Fakten abwartet, bevor man Gründe sinnvoll diskutieren kann, .. wie überall.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von klaupe » Dienstag 24. März 2015, 18:04

Wladimir30 hat geschrieben:Spekulieren sollte man eigentlich überhaupt nicht. Diskutieren ja.
Das Spekulieren beginnt dann, wenn die Fakten verschleiert werden. Der Airbus A320 ist nach letzten Berichten in Brand geraten.

Die Spezialkräfte sind schon im Absturzgebiet unterwegs und suchen im unwegsamen Gelände die Einzelteile. Von Gruppen, die die Ermittlungen behindern, ist nichts bekannt.

Ich hoffe, dass es in Kürze zuverlässige Nachrichten zur Absturzursache geben wird. Dann kann man sich auch das Spekulieren schenken.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Maschine von Germanwings abgestuerzt

Beitrag von Alex KA » Dienstag 24. März 2015, 18:52

Waren in Flugzeug auch irgendwelche Politiker am Bord?



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“