Winter in Russland

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9313
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 16. Februar 2021, 18:06

Über die Brücke auf dem Titelbild ist zimdriver und ich "gewandert"... War ein absolutes Erlebnis.... Das Ding wird eigentlich nur noch durch Korrosion zusammengehalten...



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 978
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Winter in Russland

Beitrag von Tonicek » Dienstag 16. Februar 2021, 18:55

kamensky hat geschrieben:War vielleicht ein wenig eine Einseitigkeit meinerseits, doch als ich den Artikel las, kam mir als Erstes einfach @Tonicek in den Sinn.
Vielen Dank! Ja, da kommen Erinnerungen hoch, sogar ein Foto des Hotels BOPKYTA, in dem ich 7 Tg. nächtigte, ist abgebildet.
Ich habe die Zeit genossen, die Kälte ertragen und auch einige Erfahrungen betreffs "russischer Provinz" bekommen.
Nur eben immer schade, daß ich keine [interessanten] Begegnungen und Bekanntschaften hatte, dazu bin ich wohl ein zu alter Gockel.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Text werde ich mir mühsam mit Tante Google übersetzen; anders geht es nicht . . .
Rußland ist nicht die TITANIC. Rußland ist der Eisberg! [ Gerd Ruge ]

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9313
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 16. Februar 2021, 19:29

Nur eben immer schade, daß ich keine [interessanten] Begegnungen und Bekanntschaften hatte, dazu bin ich wohl ein zu alter Gockel.
Gerade in der Provinz ist dies, als Ausländer, das kleinste Problem. Wir hatten am 2. Tag eine sehr nette Fremdenführerin... Diese hat dann , in Eigeninitiative, 2 Treffen mit dem Deutsch-Klub Vorkuta organisiert. Eher als Möglichkeit, für die Deutsch-Lernenden , ihre Sprachkenntnisse zu gebrauchen. Dort sind wir auch auf Nachkommen der Deutschen Kriegsgefangenen getroffen. Alles in allem wirklich sehr interessant....

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5057
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Winter in Russland

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 16. Februar 2021, 20:43

Harte schwer zu ertragende äußere Bedingungen führen in der Regel dazu, dass man sich leichter näher kommt. So, wie m1009 es berichtet. Dass es bei Toni nicht geklappt hat, ist in der Tat schade.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11588
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 17. Februar 2021, 10:03

Lana Sator, eine russische "Bloggerin", welche viel alte Fabriken usw. erkundet, streift derzeit durch Vorkuta und macht viele interessante Foto
KLICK
“Warum machen wir eine Wattwanderung?"
"Meer war nicht drin"



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“