Corona Ausbreitung

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

DSPK79
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 165
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 18:57

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von DSPK79 » Dienstag 19. Oktober 2021, 01:01




Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 552
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von saransk » Dienstag 19. Oktober 2021, 13:21

Wie kann das denn auch ein Ende nehmen?
Dieses Virus wird die Menschheit wohl nicht mehr los.
Ich gehe mal davon aus, das immer wieder neue Wellen irgendwelcher Mutanten auftreten werden, die dann wieder zu vorübergehenden harten Maßnahmen führen müssen.
Wobei von einigen (süd)-osteuropäischen Ländern kaum vertrauenswürdige Zahlen zu bekommen sind. Und von Vorderasien lieber erst gar nicht anfangen.
Aber hauptsache jedes Wochenende neue Familienfeiern in ganz großem Rahmen. Frei nach Brecht: "Die Menschen werden nicht gescheit,..."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5182
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 19. Oktober 2021, 13:47

saransk hat geschrieben:
Dienstag 19. Oktober 2021, 13:21
"Die Menschen werden nicht gescheit,..."
Nun, hier wird es dann philosophisch.

Wer definiert denn, was gescheit ist? Und wenn es denn mal eine allgemein anerkannte Definition hierfür gibt (wobei hierbei nicht nur Zweifel angebracht sind, sondern gleich ein kategorisches Unmöglich eingesetzt werden kann), wer wird denn dann konsequent (also nicht nur zeitweilig) danach leben? Was, wenn sich die Definition für dieses "Gescheit" im Laufe der Zeit ändert?

Solche plakativen Phrasen klingen gut, haben aber kaum praktikablen Nutzen.
Winter is coming....

Marco
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 28. Mai 2004, 09:44
Wohnort: Kiel

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Marco » Dienstag 19. Oktober 2021, 14:32

saransk hat geschrieben:
Dienstag 19. Oktober 2021, 13:21
Wie kann das denn auch ein Ende nehmen?
Dieses Virus wird die Menschheit wohl nicht mehr los.
Ich gehe mal davon aus, das immer wieder neue Wellen irgendwelcher Mutanten auftreten werden, die dann wieder zu vorübergehenden harten Maßnahmen führen müssen.
Die Krankheit nimmt kein ENde, aber aller Wahrscheinlichkeit nach verliert sie ihre Gefährlichkeit, wenn die Menschen entweder geimpft oder durchseucht sind. Bisher hat gegen die Mutanten ja immer noch die Impfung oder Genesung zumindest teilweise geholfen
Und jetzt haben halt die Länder Probleme, die eine geringe Impfquote haben, das hat ja jeder Virologe vorausgesagt. Rumänien ruft ja auch schon nach Hilfe und in Belarus schaufelt man auch schon Kapazitäten frei
In Belarus ist ein vorläufiger Stopp der routinemäßigen medizinischen Versorgung in staatlichen Kliniken angeordnet worden. Zur Begründung hieß es, es sollten mehr Ressourcen für Corona-Patienten freigesetzt werden. Zu den ausgesetzten Dienstleistungen zählen nach Angaben des Gesundheitsministeriums medizinische Untersuchungen und Screenings, Physiotherapie und Zahnbehandlungen.

DSPK79
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 165
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 18:57

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von DSPK79 » Mittwoch 20. Oktober 2021, 01:11

Naja, aber die Wirkung von Impfungen und Durchseuchungen lassen ja irgendwann nach. Daher auch die Diskussionen über Booster-Impfungen,

Man kann eine Impfkampagne wie seit Dezember 2020 doch nicht alle 1-2 Jahre machen. Da wird man schnellstmöglich Medikamente entwickeln müssen, die zumindest die Symptome so lindern können, damit das Virus zumindest nicht mehr massenweise lebensgefährlich werden kann.



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1635
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Okonjima » Mittwoch 20. Oktober 2021, 13:39

DSPK79 hat geschrieben:
Mittwoch 20. Oktober 2021, 01:11
Man kann eine Impfkampagne wie seit Dezember 2020 doch nicht alle 1-2 Jahre machen.
Doch doch doch doch doch...aktuell geht das. ;)
Da wird man schnellstmöglich Medikamente entwickeln müssen, die zumindest die Symptome so lindern können,
Alles schön der Reihe nach! Erstmal weltweiten
"Parteiauftrag" erfüllen und 7,5 Milliarden durchimpfen
und dann gucken wir mal. Wenn die Summe stimmt die zur Entwicklung zur Verfügung gestellt wird und die Haftung wieder außen vor bleibt, dann geht's bestimmt wieder ganz schnell. Und ich hab auch schon ne Ahnung wers dann
wieder entwickelt bzw. herstellt, also im guten Teil der Welt ;) ;)
Die Würde des Menschen ist testbar...neuerdings!

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 552
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von saransk » Donnerstag 21. Oktober 2021, 17:06

Heute in der "Zeit" gelesen unter dem Hinweis auf gestern 1045 Tote. Jedoch ohne weitere Erläuterungen.

"Die Preise für Särge und Grabkreuze sind zwischenzeitlich um 30-60 % gestiegen. "

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von lausi » Donnerstag 21. Oktober 2021, 19:48

saransk hat geschrieben:
Donnerstag 21. Oktober 2021, 17:06
Heute in der "Zeit" gelesen unter dem Hinweis auf gestern 1045 Tote. Jedoch ohne weitere Erläuterungen.
"Die Preise für Särge und Grabkreuze sind zwischenzeitlich um 30-60 % gestiegen. "
Tja... (bißchen scrollen)
Sind Folgeschäden durch mRNA-Impfungen erwartbar?
Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen...
“Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
- Immanuel Kant

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2657
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von kamensky » Freitag 22. Oktober 2021, 12:21

Hoffnung auf schnelles Geld mit dem "vertickern" von den momentan begehrten QR - Zertifikate (Faelschungen).

https://news.mail.ru/society/48451485/? ... ner_id=943
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 612
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von arghmage » Freitag 22. Oktober 2021, 14:01

Na ja Impfzertifikat erschleichen ist ja nun wirklich kein Hexenwerk. Müßte nur das Deckblatt vom Impfausweis tauschen und damit dann das Zertifikat in der Apotheke holen (hätte meine Frau im Prinzip meinen Impfausweis).
Machen wir aber nicht, muß ja mal ordentlich geregelt werden.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“