Belarus

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Mittwoch 2. September 2020, 21:55

Ein solches Verhalten ist fuer mich aeusserst fragwuerdig, selbst wen die Nerven der Sicherheitskraefte angespannt sind. Von psychologischer Schulung scheinen Sicherheitskraefte in BY wohl keine Ahnung zu haben. Ob es in RU besser ist, bezweifle ich ebenfalls.

https://auto.tut.by/news/exclusive/6987 ... evant_news

https://news.tut.by/society/697239.html ... evant_news
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Freitag 4. September 2020, 15:24

Solche Vorgehensweise der OMON, wie es in der staatlichen Sprachuniversitaet zu Minsk geschen sind, hinken der Zeit des NS in keiner Weise hinterher. Unglaublich, welche Brutalitaet da an den Tag gelegt wird. :shock:

https://finance.tut.by/news699275.html

Video:

https://www.youtube.com/watch?v=DSZRlo5 ... e=youtu.be
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Sonntag 6. September 2020, 11:35

Es soll keine Spekulation sein, doch kommt es mir ein wenig so vor, als wuerden in Belarus nicht Ansaessige evtl. PMC Wagner Sicherheitskrafte mitmischen. Die vom weissrussischen Volk, waehrend den Demostrationen sehr oft erwaehnten "undefinierbaren "Sicherheitskraefte erinnern irgendwie an die "gruenen Maennchen "auf der Krim, wie auch ehemalige Einsatzkraefte im Donbass UA und aktuell auch in Libyen. Interessant ist auch, dass obengenannte erst seit dem 03.09.2020 in Erscheinung getreten sind. Exakt an diesem Tag erfolgten innerhalb einer Stunde (ab 10.20 Uhr) Landungen von vier russischen Flugzeugen unterschiedlicher Typen (TU204, IL96 und 2x IL76). In einer war sicherlich der russische Premier Michail Mischustin, wessen Besuch ja auch offiziell angekuendigt war. Wie gesagt, vieles kann sein, aber Nichts muss so sein und ist ein Zufall von Wahrnehmungen.

Demos Tag 28 (Frauenstreiktag) / 05.09.2020 Zusammenfassung

https://news.tut.by/society/699392.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5060
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Belarus

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 6. September 2020, 14:56

Tja, die Politik greift die Gelegenheit beim Schopfe. Nun zeigt sich, wer am iangfristigsten entsprechende Pläne für diverse Szenarien in der Schublade hatte. Ob nun Deine Vermutungen richtig sind oder nicht, wer weiß, aber die Situation wird nun sicher immer stärker von aussen beeinflusst oder gar gesteuert werden.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Sonntag 6. September 2020, 15:35

Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 14:56
Tja, die Politik greift die Gelegenheit beim Schopfe. Nun zeigt sich, wer am iangfristigsten entsprechende Pläne für diverse Szenarien in der Schublade hatte. Ob nun Deine Vermutungen richtig sind oder nicht, wer weiß, aber die Situation wird nun sicher immer stärker von aussen beeinflusst oder gar gesteuert werden.
Nur gibt es einen essentiellen Unterschied. Die eine Seite kaempft friedlich mit Lieder und Fahnen, waehrend die andere Seite Gummiknueppel und Gewalt einsetzt. Alleine schon diese ungleiche Situation gebuehrt der erstgenannten Seite einen Sieg, denn die einzige Quelle staatlicher Macht und Traeger der Souveraenitaet in der Republik Belarus ist das Volk!
Gegen die Behoerden zu sein bedeutet nicht, gegen das Mutterland zu sein und dies haben die weiss/rot/weissen Demonstranten oft genug angeboten in Form von Bereitschaft zu gemeinsamen Gespraechen, doch leider stoesst dies bei der Gegenseite nach wie vor "noch " auf taube Ohren. Weshalb wohl? Angst von Neuwahlen? Wie viele Tote soll, oder muss es dann geben bis ein " Schizophrener " endlich zur Einsicht gelangt und Neuwahlen zulaesst? Kompromisse sind sicherlich humaner, als Mord und Totschlag.

Online Stream vom Tag 29 06.09.2020

https://news.tut.by/economics/699444.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5060
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Belarus

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 6. September 2020, 16:53

Ja, das ist alles richtig. Nur wer steckt hinter der Gewaltanwendung? Das eigene Regime? Das braucht dafür eine starke Rückendeckung. Von wem kommt die? Einfache, naheliegende Erklärungen führen meist in die Irre, da derartige offensichtliche Schuldzuweisungen durchaus gesteuert und/oder bewusst herbeigeführt sind.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Sonntag 6. September 2020, 18:15

Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 16:53
Ja, das ist alles richtig. Nur wer steckt hinter der Gewaltanwendung? Das eigene Regime? Das braucht dafür eine starke Rückendeckung. Von wem kommt die? Einfache, naheliegende Erklärungen führen meist in die Irre, da derartige offensichtliche Schuldzuweisungen durchaus gesteuert und/oder bewusst herbeigeführt sind.
Natuerlich wissen wir nicht, wer hinter den Gewaltanwendungen steckt. Das koennen selbst " fiktive " Opponenten sein, wie auch " fremdlaendische " Holligans. welche dafuer von irgendjemandem angeheuert und bezahlt werden. Doch auf jeden Fall, haben all diese " Unerkannten " gute Connection zur Strafbehoerde, Polizei und diese wiederum mit grosser Wahrscheinlichkeit auch zum Regime. In meinen Augen sind es jedoch schlichtweg Feiglinge, egal zu welchem Couleur sie gehoeren. Was passiert bspw. in einem durch so eine Person und in Anwendung der Gewalt zu einem Todesfall fuehrt? Als " Unerkennbar " weiter Gewalt anwenden bis zu einem naechsten Todesopfer und dann wo moeglich noch unbestraft davon kommen und wen moeglich noch mit einem Orden versehen?
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5060
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Belarus

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 6. September 2020, 18:34

Das ist die schmutzige Seite der Großen Politik.... Unschön, sehr unschön. Aber seit vielen Jahrhunderten so praktiziert und so wird es weitergehen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Montag 7. September 2020, 20:12

Wie ich mich erinnere, sprach einst Lukashenko, dass es in Belarus keine Corona Toten gab und der Virus das Land nicht auch heimgesucht hat. Scheint wohl eine Wunschvorstellung von ihm gewesen zu sein. Ein weiterer Beweis fuer seine stark fortgeschrittene schizophrene Erkrankung.

https://news.tut.by/economics/699451.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Belarus

Beitrag von kamensky » Dienstag 22. September 2020, 18:49

Sehr gutes Interview eines belarussischen Spitzenpolitikers, welcher infolge Gewalt und Folter an friedlich Demonstrierenden, freiwillig den Hut genommen hat.

https://news.tut.by/economics/701290.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“