Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Sachse007
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Samstag 23. August 2014, 17:07

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Sachse007 » Montag 10. November 2014, 20:48

"Die deutsche Bundesregierung hat keine Pläne für eine diplomatische Initiative zur Lösung der Ukraine Krise..." Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_11_10/B ... pfel-3580/
Also, das überrascht mich jetzt nicht wirklich... :lol:



Benutzeravatar
Haya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 838
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2011, 23:43
Wohnort: Bergisch-Gladbach

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Haya » Donnerstag 13. November 2014, 07:37

Moin Moin,
Norbert hat geschrieben:
Haya hat geschrieben:Warum eigentlich nicht?
Weil es dumm ist, seinem Gegner bei der Bewaffnung zu helfen. Diesen Fehler begehen NATO-Staaten natürlich regelmäßig, keine Frage.

Ob es sinnvoll ist, Russland als Gegner zu sehen, dass ist eine andere Frage. Ich finde dies nicht gut.
Gewiss! Da es allerdings nur Deine Sichtweise ist, ist es keine argumentative Begründung. Ich sehe Russland als Partner, der nun mal einen Vertrag mit den Franzosen hat und daher finde Ich es gut wenn vertragliche Verpflichtungen erfüllt werden.
kamensky hat geschrieben:Infolge mangelnder Ingenieure a la @Haya
Freut mich, wenn Du zu mir hinaufblicken kannst. ;) Hoffe einst gleiches auch bei Dir zu tun. Derweil unmöglich, da der jetzige Stand bei Dir und Deinen Beiträgen (aus meiner Sicht) eher der eines "Pfandflaschensammlers" wäre.

Gruß
Haya

P.S. Wie sind eigentlich derzeit die Äpfel-Preise in Polen?

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1671
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von kamensky » Donnerstag 13. November 2014, 08:40

Haya hat geschrieben:
kamensky hat geschrieben:Infolge mangelnder Ingenieure a la @Haya
Freut mich, wenn Du zu mir hinaufblicken kannst. ;) Hoffe einst gleiches auch bei Dir zu tun. Derweil unmöglich, da der jetzige Stand bei Dir und Deinen Beiträgen (aus meiner Sicht) eher der eines "Pfandflaschensammlers" wäre.
Selbsteinbildung ist auch Bildung! Wie weit und zu was diese jedoch führt sei in Frage gestellt.

P.S. "Pfandflaschensammler" interessieren die Pfand- bzw. Altglaspreise.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Haya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 838
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2011, 23:43
Wohnort: Bergisch-Gladbach

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Haya » Donnerstag 13. November 2014, 08:48

Moin Moin,
kamensky hat geschrieben:P.S. "Pfandflaschensammler" interessieren die Pfand- bzw. Altglaspreise.
Hab zwar nicht danach gefragt, aber gut zu wissen, was Dich so interessiert.
Dann drücke Ich Dir für Deine Beute beide Daumen.

Gruß
Haya

Benutzeravatar
Haya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 838
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2011, 23:43
Wohnort: Bergisch-Gladbach

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Haya » Freitag 28. November 2014, 07:48

Moin Moin,

Wer müsste denn ggf. Schadensersatz zahlen? EU? USA? Frankreich?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 05143.html

Gruß
Haya



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1671
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von kamensky » Freitag 28. November 2014, 08:49

Haya hat geschrieben:Moin Moin,

Wer müsste denn ggf. Schadensersatz zahlen? EU? USA? Frankreich?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 05143.html

Gruß
Haya
Letztendlich der/die Steuerzahler, egal auf welcher Seite! ;)
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Haya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 838
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2011, 23:43
Wohnort: Bergisch-Gladbach

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Haya » Samstag 29. November 2014, 00:40

Moin Moin,

lieber kamensky,
Ich find es nicht so irrelevant, wenn Bürger für die Nichteinhaltung von Verträgen anderer verantwortlich gemacht werden.
Ich werde morgen ein Vertrag mit Ru eingehen, sollte er übermorgen gecancelt werden, habe Ich nichts zu befürchten, weil die Steuerzahler die Kosten zahlen.
Klasse!

Gruß
Haya

Sachse007
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Samstag 23. August 2014, 17:07

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von Sachse007 » Montag 1. Dezember 2014, 02:12

Ich in jetzt gerade in Santiago de Chile. Also, ich kann die Russen nur bedauern,wenn sie statt europäischem jetzt chilenisches Steak essen müssen, die ärmsten. :lol: Mir gestern erst mal fast ein Pfund davon eingeholfen...

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1671
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von kamensky » Montag 1. Dezember 2014, 16:34

Haya hat geschrieben:lieber kamensky,
Ich find es nicht so irrelevant, wenn Bürger für die Nichteinhaltung von Verträgen anderer verantwortlich gemacht werden.
Ich werde morgen ein Vertrag mit Ru eingehen, sollte er übermorgen gecancelt werden, habe Ich nichts zu befürchten, weil die Steuerzahler die Kosten zahlen.
Klasse!
Und jetzt denkst du, dass DU von jemandem gefragt wirst, was DU denkst und willst und hast dann noch das Gefühl, dass DU massgebend bist, damit letztendlich die Kosten nicht am Steuerzahler hängen bleiben? :lol:
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Sanktionen US / EU - RU und Gegensanktionen

Beitrag von GIN » Montag 1. Dezember 2014, 21:13

Haya hat geschrieben:lieber kamensky,
Ich find es nicht so irrelevant, wenn Bürger für die Nichteinhaltung von Verträgen anderer verantwortlich gemacht werden.
Ich werde morgen ein Vertrag mit Ru eingehen, sollte er übermorgen gecancelt werden, habe Ich nichts zu befürchten, weil die Steuerzahler die Kosten zahlen.
Klasse!
Man könnte meinen Du arbeitest bei der Commerzbank :lol:



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“