Unabhängige Nachrichtenseiten?

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

matzew611
Grünschnabel
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 18. Juni 2013, 15:42

Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von matzew611 » Montag 4. August 2014, 18:29

Hallo,

Viele von euch haben festgestellt, dass unsere Medien oft mehr Lügen als Wahrheiten präsentieren, anscheinend kommt es nun auch schon zu größeren Demonstrationen und Aufrufen dazu vor der Zentrale vom "Spiegel".. und das scheint auch nur der Anfang zu sein...

Könnt ihr mir bitte ein paar Internetseiten nennen, auf denen eurer Meinung nach eine neutralere Berichterstattung vonstattengeht? Wo informiert ihr euch?

Ich nutze zuletzt viel folgende Seite als Infoquelle: http://info.kopp-verlag.de/index.html
zudem einige Youtube-Channels: (antikriegTV, klagemauerTV, KenFM (kenfm.de), Facebookseiten: u.a. Christoph Hörstel, Anonymous, ..

Natürlich auch dort nicht alles Gold was glänzt, aber großes Bemühen die Lügen in den Alltagsmedien (ARD, ZDF, Spiegel, Focus, ntv, ..) aufzudecken.

Vielen Dank!



Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von GIN » Dienstag 5. August 2014, 01:32

ich benutze nur noch direkte Seiten der jeweiligen Seite. Die deutschsprachige Presse ist einfach zu durchideologisiert.

rusvesna.su bei der Antimaidan

und

http://www.liveleak.com/browse?q=Ukraine&=

meist ProMaidan

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 450
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von lausi » Dienstag 5. August 2014, 05:15

“Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
- Immanuel Kant

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von fugen » Sonntag 24. August 2014, 14:00


Gunnar
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1302
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:32

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von Gunnar » Sonntag 24. August 2014, 14:48

Du zitierst hier einen Artikel von Reitschuster? Alle Achtung. Die Webseite selbst hatte ich nicht auf dem Schirm, danke



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von fugen » Sonntag 24. August 2014, 16:47

Gunnar hat geschrieben:
Du zitierst hier einen Artikel von Reitschuster? Alle Achtung. Die Webseite selbst hatte ich nicht auf dem Schirm, danke
Warum denn nicht, erklär mal?

Gunnar
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1302
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:32

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von Gunnar » Sonntag 24. August 2014, 22:11

naja, Reitschuster gehört ja zu den ganz klaren Kreml Kritikern, der wirklich kein gutes Haar an Putin läßt. Er hat ja Russland allen deshalb verlassen, weil er inzwischen davon ausging, dass es der FSB auf ihn abgesehen habe...

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von fugen » Sonntag 24. August 2014, 23:10

Gunnar hat geschrieben:naja, Reitschuster gehört ja zu den ganz klaren Kreml Kritikern, der wirklich kein gutes Haar an Putin läßt. Er hat ja Russland allen deshalb verlassen, weil er inzwischen davon ausging, dass es der FSB auf ihn abgesehen habe...
Also ist er sowas wie der verschwörungtheortiker gegen Putin, oder hatte er Beweise wer ihn bedroht?
Hat er mal was positives über Russland geschrieben? Mal aus Neugierde

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von fugen » Mittwoch 27. August 2014, 00:20

fugen hat geschrieben:
Gunnar hat geschrieben:naja, Reitschuster gehört ja zu den ganz klaren Kreml Kritikern, der wirklich kein gutes Haar an Putin läßt. Er hat ja Russland allen deshalb verlassen, weil er inzwischen davon ausging, dass es der FSB auf ihn abgesehen habe...
Also ist er sowas wie der verschwörungtheortiker gegen Putin, oder hatte er Beweise wer ihn bedroht?
Hat er mal was positives über Russland geschrieben? Mal aus Neugierde
Hey Gunnar, bist du eigentlich auf der Suche nach nur einem positiven Wort, oder hast es aufgegeben, weil es einfach nichts gibt ;-?

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Unabhängige Nachrichtenseiten?

Beitrag von Berlino10 » Mittwoch 27. August 2014, 20:54

Man kann Reitschuster lesen, um Kritikpunkte an Putin zu sammeln ..
man muss halt nur wissen, dass er ein einseitiger Demagoge ist ... und entsprechend seine "Fakten" hinterfragen ...
Diese tiefe Angst vor dem Westen wird seit Jahren geschürt.
Solche Sätze sind eines nüchternen Analysten unwürdig.
Weiß doch jeder, dass RUS dem Westen in den 90ern begeistert und erwartungsvoll gegenüberstand,
bevor IWF & Co. das Land fast in den Abgrund geführt haben.



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“