Wie wärs mit einem neuen Thema ESSEN UND TRINKEN?

Du kannst hier Anregungen für weitere Spezialthemen geben.

Sollten wir mehr über Gaumenfreuden reden?

Umfrage endete am Freitag 15. Juni 2007, 21:27

Ja, mir dürstet danach
7
50%
Ach nee, bei mir gibts eh' nur Vodka und Plov.
3
21%
Ich ess alles, mir isses egal.
4
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 14

papasha

Beitrag von papasha » Montag 4. Juni 2007, 15:43

was ist für dich verschnörkelt?

borschtsch, plow?ukraine. lecker aber einfach.
schtschi, uha? lecker aber einfach.
pelmeni,piroshki,blini in all ihren facetten?lecker aber einfach.
buchweizengrütze,bratkartoffeln... könnte ewig so weiter gehen.
einfach und sättigend-das ist russische küche.

mit den fett stimmt schon. ich bekam in der firmenkantine immer ungefragt den klecks flüssige butter, smetana oder mayo auf suppe und hauptgang. selbst das schnelle wegziehen des suppentellers vor dem klecks der köchin half nix, sie kam mir hinterher gelaufen. :shock: erst als ich beim nächsten mal etwas aggressiv und gereizt der dame klar machte, das sie wenigstens vorher fragen könnte, ob ich den klacks haben will, hatte diese unsitte jedenfalls bei mir ein ende. der ungläubige blick der köchin blieb jedoch jeden tag.



Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Beitrag von 7punkt » Montag 4. Juni 2007, 15:56

@papasha: mal zur Kenntnisnahme - Plow kommt nicht von Ukraine, das ist eine usbekische Speise :P Und ist auch nicht so einfach den richtig zu machen. Und soll man den ganzen Tag in der Kueche am Basteln einer Speise verbrigen, damit es fuer Dich genug anspruchsvoll ist? LOL

Ich stehe fuer einfache, leckere und............ gesunde Speisen :lol:

7punkt
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

fremantle

Beitrag von fremantle » Montag 4. Juni 2007, 16:09

Der Fett Klecks, nein Klecks Fett, gehört doch auch dazu, schon aus gesundheitlichen Gründen! Im Winter wirds kalt, da muss man genug auf den Rippen haben! Das ist nationale Erfahrung! Und in der Südlichen Schweiz ist es eben nicht so, deshalb reicht da auch ne Schüssel Laub :)

papasha

Beitrag von papasha » Montag 4. Juni 2007, 16:26

7punkt hat geschrieben:@papasha: mal zur Kenntnisnahme - Plow kommt nicht von Ukraine, das ist eine usbekische Speise :P
ach darüber streiten sich noch die götter :lol:
küche passt schon, aber dieser fettterror(triple-t?), schrecklich.

Dave
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 945
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 16:55
Wohnort: Lugano

Beitrag von Dave » Montag 4. Juni 2007, 16:53

fremantle hat geschrieben:Im Winter wirds kalt, da muss man genug auf den Rippen haben! Das ist nationale Erfahrung! Und in der Südlichen Schweiz ist es eben nicht so...
Vielmehr ist man bei uns schon so weit, dass man gegen das Frieren
im Winter, die warme Kleidung dem rundlichen Leib vorzieht...

Dave

P.S. Im Sommer bei Hitze kann die Kleidung getauscht werden, der
Rubenskörper wohl eher kaum...
"Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht."
Hermann Hesse



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Montag 4. Juni 2007, 17:50

Ich wollte nur mal noch anmerken - egal, ob man oder frau nun so gerne kocht -- die Rubrik soll ja nicht ausschließlich zu einer Rezeptesammlung verkommen. Ich finde, da können eben auch so Beiträge zu den Getränken rein, die man hier zu kaufen kriegt, und auch Restauranttipps oder Hinweise zu Läden, die z.B. deutsches Brot verkaufen oder Fragen: "woher kommt eigentlich ...? was ist das Geheimnis von ...? ich hab da neulich mal ... probiert und fand das lecker und empfehle es weiter".

PS: papasha: Piroshki findest du also einfach. Man mag das ja als einfaches (sprich: bescheidenes und nicht hoch kunstvolles) Essen ansehen, aber wenn du schon mal selber welche gemacht hast - so einfach (und das heißt für mich schnell und unkompliziert) ist das nicht :wink: Ich stand den halben Tag in der Küche.
Du erntest, was du säst.

fremantle

Beitrag von fremantle » Montag 4. Juni 2007, 18:13

manuchka hat geschrieben:PS: papasha: Piroshki findest du also einfach. Man mag das ja als einfaches (sprich: bescheidenes und nicht hoch kunstvolles) Essen ansehen, aber wenn du schon mal selber welche gemacht hast - so einfach (und das heißt für mich schnell und unkompliziert) ist das nicht :wink: Ich stand den halben Tag in der Küche.
Du arme, wenn Du das allein machen musstest. Wir machen die immer nur wenn Gäse da sind. Die dürfen dann gleuich mitmachen... und prompt machts auch ne Menge Spass, weil man ja schonmal dabei anstoßen kann auf das gute Essen, das bald kommt :) Und: Alle werden hungrig bei der arbeti und freuen sich aufs Essen.

papasha

Beitrag von papasha » Montag 4. Juni 2007, 19:43

manuchka hat geschrieben:
PS: papasha: Piroshki findest du also einfach. Man mag das ja als einfaches (sprich: bescheidenes und nicht hoch kunstvolles) Essen ansehen, aber wenn du schon mal selber welche gemacht hast - so einfach (und das heißt für mich schnell und unkompliziert) ist das nicht :wink: Ich stand den halben Tag in der Küche.
yo, bescheidenes, einfaches essen. das ist für mich die russsiche küche. selber gemacht hab ich auch schon, aber frau und/oder mudda sind in der hinsicht fingerfertiger. :wink:

achim

Beitrag von achim » Montag 4. Juni 2007, 22:10


Gesperrt

Zurück zu „Neues Spezialthema“